Hilfe.. Prodigy mag das Gate nicht...

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Booty, 14. Oktober 2009.

  1. Booty

    Booty -

    Hab hier ein großes Problem.

    Kürzlich wechselte Ein Moog Prodigy in meinen Besitz über, dazu kaufte ich mir ein Kenton Pro2000 damit ich den Moog ansteuern kann über midi.
    Der Prodigy hat zwar 3 Steuereingänge (welche ich in Versuchen als CV, Gate, Filter entlarvt habe), aber irgendwie will das nicht ganz funktionieren...
    beim Kenton sind alle Parameter richtig eingestellt (V/Oct, S-Trigger, usw...), aber er spielt einfach nicht!!
    Das komische dabei ist, daß, wenn der Sequencer spielt und ich sehe beim Kenton, daß Midi ankommt und CV rausgeht, und dann eine Taste am Prodigy drücke und halte,
    dann spielt er die Noten, die aus dem Sequencer kommen + zwischen diesen Noten einen sehr hohen Ton (er füllt alles zwischen den gespielten Noten an mit gleichbleibend, sehr hohen tönen).

    Was für eine Scheiße!?

    Hat jemand so ein problem schon mal gehabt, und weiß worans liegt??
    Kann es sein, daß die Typen, die die CV-Erweiterungen eingebaut haben, beim Gateeingang gepfuscht haben (falschrum angeschlossen?), oder check ichs einfach nicht???

    Ich bin am verzweifeln hier.

    :sad:
     
  2. tortug

    tortug -

    Hallo,

    die Taste triggert - der hohe Ton ist der der Taste (ohne Sequenzer?)

    ich kenne zwar die Symptome nicht, da das aber wohl nachtraeglich eingebaute (wohl Klinken-) Buchsen sind, ist evtl der Moog S-Trigger schon mit einer Vorschaltung versehen, Transistor/Widerstand/Diode oder so, um mit V-Trigger zu funktionieren.
     
  3. Hi,

    vielleicht auch nur profan das Netzteil vom Kenton im Sack. Miss mal bitte was da beim cv und gate rauskommt, kenne diese Symptome nur von ner sh09, die zu wenig Spannung auf dem gate hatte...
     
  4. Booty

    Booty -

    Es funktioniert aber weder mit S-trig noch mit normal Gate...

    Hab jetzt kein Voltmeter hier, aber da das Gerät "neu" ist und ein internes Schaltnetzteil hat, glaub ich mal nicht, daß an dem liegt.
    Außerdem kann man am Kenton ja auch verschiedene S-Trigger einstellen (nehme mal an, daß sind versichiedene "Stärken" vom Trigg)

    Es scheint, als ob CV ganz normal funktioniert, aber beim Gate stimmt was nicht..
    Es scheint fast so, also ob der Gate-Anschluß falsch angeklemmt ist (keine Ahnung von der Technik)...
     
  5. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    schalte doch beim kenton einfach mal die gate modi um wenn der prodigy angesteuert wird - davon geht er nicht kaputt. evtl. reagiert er ja auf v-trigger mit 5 oder 15 volt..........manchmal hat man ja glück.

    wenn er gar nicht reagiert bei irgendeiner einstellung könnte ja auch ein kabel im prodigy von der buchse abgerissen sein. deshlab triggert er dann auch nur wenn du irgendeine taste drückst als gatequelle und cv spannung wird verarbeitet.
     
  6. Booty

    Booty -

    Alles probiert... Geht gar nix..

    Ich glaub da is wirklich ein Kabel ab oder so...
    Naja, ich ruf meinen Techniker nochmal an (der Prodigy kam gerade von ihm, wegen Schalter und Potis...)...
    :sad:

    Danke Jungs, das hat mir sehr geholfen abzuwägen ob etwas defekt ist, oder ich zu blöd...

    mfg

    Manfred
     

Diese Seite empfehlen