Hilfe wegen Batteriewechsel beim Alpha Juno

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 18. September 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin allerseits,

    es geht um meinen Alpha Juno 1 und da habe ich, wegen der Batterie, ein bisschen Sorge und deshalb mal ein paar Fragen an euch, noch habe ich diese Batterie Warnung nicht im Display aber dennoch ist die ja nun knapp 30 Jahre da drin und wird wohl demnächst gewechselt werden müssen, meint ihr ich sollte den Juno mal vorsichtshalber aufmachen und nachschauen ob die bereits am auslaufen ist, kann so eine CR2032 denn überhaupt auslaufen oder läuft die nur aus wenn sie leer ist, möchte auf jeden Fall verhindern das die irgendwelchen Schaden anrichtet?

    Da die Batterie beim Juno ja gelötet ist, wäre es doch sinnvoll einen Batteriehalter stattdessen einzubauen oder, geht das denn überhaupt und wie schwierig ist sowas, ich kann zwar löten aber an Platinen hab ich jetzt nicht so die Erfahrung, hat das jemand von euch schon mal gemacht und gibt es vielleicht irgendwo eine Anleitung dazu, wo bzw. von wem könnte man diese Arbeit denn sonst durchführen lassen wen man sich selber nicht traut?

    Euer Coarse.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat niemand 'nen Tipp für mich zu dem Thema? :cry:
     
  3. microbug

    microbug |||

    Nicht so ungeduldig, wir sind doch kein Chatroom hier :)

    Wenn Du keine Batteriemeldung hast, mußt Du nichts machen, und eine CR2032 läuft nicht aus, hab in den letzten 30 Jahren jedenfalls sowas noch nie gesehen.

    Anleitungen gibt's genug dazu, auch hier bei uns, aber braucht's eigentlich nicht, vor allem nicht gerätespezifisch.

    CR2032 und liegender Batteriehalter dafür besorgen.

    Sounds sichern.
    Gerät stromlos machen, aufschrauben, Mainboard ausbauen. Alte Batterie auslöten, ohne das Mainboard zu killen, Batteriehalter reinlöten und dabei drauf achten, daß die Polarität der Pins stimmt. Mainboard einbauen, Batterie richtig herum einsetzen, Gerät zuschrauben, anschließen und einschalten. Fertig.

    BTW: das Thema wäre im Unterforum "Lötkunst" besser aufgehoben gewesen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke microbug, da bin ich ja beruhigt, dann muss ich mir wegen der CR2032 erst einmal keine Sorgen machen, zumindest nicht das die ausläuft, und ja zugegeben, Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken. :)

    Ich hatte hier im Forum und per Google nach einer Anleitung gesucht aber nichts brauchbares gefunden, weiß nämlich nicht ob ich mir das zutraue, will da nichts kaputt machen, leider kenne ich niemanden der sowas kann. :-|
     
  5. Hallo,
    ich klinke mich hier mal eben mit ein. Ich habe einen Juno-2, bei dem auch die Batterie leer ist, er stand wohl zu lange in der Gegend rum. Leider hat es auch die komplette User-Bank gelöscht :sad:
    Was aber noch weniger erfreulich ist, ist der Umstand, dass 5 Tasten auf dem Keyboard nicht mehr richtig funktionieren, sie sprechen zwar an, aber immer mit voller Velocity. Ist das mit vertretbarem Aufwand selbst zu reparieren? Falls nicht, weiß jemand einen Kontakt (Werkststatt o.ä.) hier in Berlin?

    Hrzliche Grüße und einen schönen 1. Advent
     
  6. microbug

    microbug |||

    Da werden die Gummikontakte verdreckt sein. Ausbauen, mit Isopropanol säubern und fertig.
     

Diese Seite empfehlen