Hohner String Performer - Bauteilsuche

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Uli123, 2. März 2016.

  1. Uli123

    Uli123 .

    Hallo Leute,
    ich habe in meinem Übermut einen "Trimmer" zur Tonhöhenverstellung überdreht und damit gelyncht.
    Kennt sich jemand mit dem Hohner String Performer aus?
    Der Stringer hat auf seiner Hauptplatine, unter den letzten Tasten sitzend, zwei Drehpotis zur Tonhöhenverstellung. Für das Feintuning ist ein Trimmer verbaut. So dachte ich auch für das Oktaventuning. Da ist allerdings kein Trimmer, sondern eine Art regelbare Induktionsspule verbaut. Das Bauteil ist Würfelförmig und die Kantenlänge misst ungefähr 5mm. Oben offen,um mit einem kleinen Schraubendreher rein zu kommen. Leider finde ich keine Daten oder Beschreibungen von dem Bauteil im Netz. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Danke im Voraus
    Gruß Uli
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    http://de.playhohner.com/fileadmin/hohn ... ltplan.pdf

    Auf Seite 6 sieht ist oben rechts der Hauptoszillator mit der Spule L1, für die als Bezeichnung BV Nr 005837 angegeben ist. Mehr ist nicht zu finden.
    Ich vermute aber, dass das ein Standard-Spulenkörper ist, und Du einfach das Gewinde am Ferrit-Kern ausgebrochen hat. Da sollte man also ggf nur den Ferritkern wechseln können. Genau kenne ich mich aber mit dem Thema nicht aus. Da können andere ggf mehr dazu sagen.
     
  3. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Hab nochmal nach "Spule 005837" gesucht und bin dabei auf amidon.de gestoßen.
    http://www.amidon.de/katalog.pdf
    Da gibts tatsächlich eine Spule mit der Bezeichnung. Ob das tatsächlich die gesuchte ist, kann ich nicht beurteilen.
     
  4. Uli123

    Uli123 .

    Hallo fanwander,
    Danke für deine Mühe. Ich werde bei amidon Mal nachfragen.
    Gruß Uli