hs80m + bandecho = die offenbarung (space rauschen)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 6. September 2007.

  1. ion

    ion -

    also gerade meine neune hs80m an den 1402 vlz pro getan, und erstmal schönes feeling, auch die höhen,mitten und tiefen einzeln sich anzuhören,(leider noch keine zeit gehabt intensiv zu hören)

    aaaaaber dann mein bandecho an gemacht, und das rauscht allein vom betrieb her total über die monitore.... kann ich das irgendwie vermindern?
     
  2. C0r€

    C0r€ -

    dreh die Lautstärke runter ;-)
     
  3. ion

    ion -

    die vom echo meinst? ja die is eh sehr weit unten schon, habe halt gemerkt das ich wenn ich echo vol. und reverb vol. runter drehe es weniger wird, aber immernoch sehr deutlich..

    kann ich nochwas machen?
     
  4. besorg dir ein digitalecho.

    bandechos rauschen nunmal.

    ;-)

    aber das weisst du ja.

    ;-)

    spätestens jetzt.

    nee, mal im ernst: eingangspegel ist das zauberwort. die lautstärken am echo selber möglichst weit hoch aufdrehen, dafür die pegel am mixer niedrig. mit hohen eingangspegeln am mixer verstärkst du automatisch auch das -gottseidank niemals komplett wegzumischende- grundrauschen der analog-mechanischen klangrepetiergeräte.

    sag mal, versuchst du eigentlich schonmal selber ein problem zu lösen oder machst du nur immer genau das, was wir hier dir sagen? soll jetzt keine kritik sein, aber viele deiner probleme lassen sich meiner meinung nach mit minimalstem forscherdrang und einer viertelstunde zeitinvestment von selber lösen. ich helfe dir gerne, so ists ja nicht, dafür sind wir ja auch hier, aber lass dich einfach mal von mir ermutigen, BEHERZT an den vielen bunten knöpfen zu drehen, die dir inzwischen ja zur verfügung stehen müssten, es wird ganz sicher nichts kaputtgehen, aber dafür vielleicht so manche :idea: bei dir an. das ist doch viel schöner, als immer alles vorgekaut zu bekommen...
     
  5. ion

    ion -

    recht hast, problem is das ich im mom extrem wenig zeit für das ganze musizieren habe, aber dein tip leuchtet ein, ich hätte das auch probiert, von daher geb ich dir völlig recht.... also den AUX des kanals weit unten halten ja? den output (wie immer) sowie den IN-Vol möglichst hoch..

    okay

    danke und natürlich will ichs nicht ganz weg haben das rauschen aber das hört man jetzt über die monitore extrem raus, habe mich vorher immer gewundert was die alle für probleme damit haben :)

    also ich schaffs scho learn by doing
     
  6. ...meinst Du jetzt ein Grundrauschen, wenn das Echo gerade nicht arbeitet, oder während der Effekt läuft ?

    Im ersteren Fall könnte man einfach ein Gate verwenden, für den 2ten Fall gibt es ja dann noch kombinierte Denoiser.
    Da ich mir aber nicht vorstellen kann, dass das während des Effektes so schlimm ist, wäre davon aber wohl eher abzuraten, da man damit meistens mehr kaputt macht, als es wirklich nützt...zumindest die Denoiser in den unteren Preisklassen sind da wahrscheinlich nicht so der Hit...
     
  7. oh, sorry, ich war gestern abend etwas ruppig. mein urlaub wurde gecancelt und du hast es abgekriegt, tut mir leid!

    ich hab mir mal n bild von deinem 1402-mischer angeguckt, der hat ja wohl leider keine regler für die return-lautstärke deines im aux-effektweg laufenden echos, is that correct?
    also mache mal folgendes: stöpsel den aux-return des echos in einen channel-in, also einen hauptkanal des mixers. voila, nun kannst du das echo-signal komplett über einen mischer-kanal steuern. zieh den regler so weit hoch, wie du das grundrauschen des echos ertragen kannst und passe danach die pegel am bandecho selber an.

    das ganze bringt automatisch jede menge extra-fun: du kannst die echo-returns z.b. mit dem equalizer verbiegen und -vorsichtig, vorsichtig!- das echo durch aufdrehen des aux-reglers mit sich selber modulieren! willkommen im ultra-echo-land!
     
  8. ion

    ion -

    hi kein prob

    @unknown. ja grundrauschen es reicht dazu das das echogerät angeschaltet ist und der mixer-master bischen hoch ist...
    also ein noisegate meinst!? das brint dann aber nur in hardware was oder? weil nen vst dazwischen stell ich mir technisch unmöglich vor?

    @lobo
    hmm ja habe da kein synth eh noch einen ch. frei
    also es läuft dann nachwievor über den aux send des jeweiligen kanal... gute lösung werd ich checken thx
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich glaub nich - an meinem 1202 sind jedenfalls welche.
     
  10. ...ah, ok, das hasse ich auch, am Liebsten habe ich es, dass wenn gerade Nichts aktiv ist, auch Nix rauscht, sprich, wenn kein Gerät/Effekt spielt muss ich den Masterregler bis zum Anschlag drehen können, ohne das man was hört, lediglich das Grundrauschen der Boxen darf zu hören sein *hehe* ;-)

    Also an VSTs habe ich in der Tat nicht gedacht, dirket emfehlen mag ich Dir jetzt auch Nix an HW, da ich ja nur diverse Gates in den bösen B-Produkten verwende, wäre wahrscheinlich ein Frevel, die vor ein Band-Echo zu hängen ;-) ...für mich reichen die und machen was sie sollen...

    Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit, mal sowas auszuleihen um zu sehen, ob das dabei rauskommt, was Du dann davon erwartest...
     
  11. Also, ein funktion. Noise Gate sollte es auch bei den (vermeintl.) bösen B-Prod. geben. Techn. ist das ja nicht so wirklich rafiniert.
     
  12. Das ist wohl wahr, ich meinte auch damit, dass ich keinen Vergleich zu anderen Gates kenne, da ich nur B´s mit Gate habe, man stellt halt den Schwellwert ein und wie hart oder weich das Gate öffnet bzw. schließt und fertig, aber vielleicht verfälschen die Geräte beim Durchlaufen ja den Klang ;-)

    Es gibt ja reine Gates oder Geräte (wie z.B. der B-Composer) die ein Gate halt mit irgendwas kombinieren, ersteres sollte aber ja dann genügen, gibt auch einige Hersteller, die dann direkt 4 (8?) Mono Gates in einem Gerät haben, so dass man direkt noch mehrere Signale bedienen kann...
     
  13. ion

    ion -

    mal ne andee frage, habe nun meinen bereits heiß geliebten compact phasing A hier, irgendiwe scheint es aber ich kann über mein VLZ pro nicht gleichzeitig den phaser für einen kanal verwenden wenn ich das signal NUR übers echo laufen lassen will...

    also ich mache es oft so das ich das orig signal nicht haben will sprich mute, und dann den sound über aux direkt durchs echo schleife, OHNE gleichzeitig den original sound zu spielen

    leider kann ich mit dem phaser aber nur an den sound ran wenn er normal läuft, also bei gemutetem kanal nix phasing über aux...

    wie macht mans richtig??? :)
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Noisegate
     
  15. Ich weiss nicht, welches Bandecho du hast, aber mein Roland RE-501 und auch unsere anderen Space-Echos (301er,201er) rauschen ehrlichgesagt nicht sehr stark (das RE-501 fast gar nicht).
    Ich nehme mal an, dass du das ganze nicht so ganz richtig anpegelst bzw. die Volume-Input/Output Wahlschalter (haben nicht alle Bandechos) nicht ganz ideal eingestellt hast.

    Außerdem finde ich sowieso, dass ein Bandecho im Auxweg nur mit Tricks gut klingt, ich gehe entweder direkt mit dem Synth etc. in mein Bandecho, oder schalte einen guten Preamp/DI-Box davor.
    Über den Auxweg geht oft der gute alte Vintage-Soundcharme verloren, sogar über den Insert-Weg finde ich, dass manche Bandechos "direkter" klingen.

    Mein Kollege Synthdoctor hat aber trotzdem manchmal seine Bandechos über den Auxweg seines Mackie 8-Bus laufen, was ich auch tolerieren muss. :lol:

    lG,
    Phil VanDub
     

Diese Seite empfehlen