HS80M Stative

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von rblok, 1. November 2015.

  1. rblok

    rblok -

    Hallo zusammen,
    nachdem ich über ein Jahr gierig drauf war, hab ich nun endlich die HS80M von Yamaha vor mir stehen :phat: .
    Jetzt müssen leider noch Stative dazu, sonst passt mein Spielzeug nicht mehr auf den Schreibtisch ;-)

    Ich bin seit 2 Tagen am Suchen und komm nicht wirklich weiter:
    Ich suche Stative mit nem Dreibein, also kein geschlossener Fuß, damit ich noch was beistellen kann.
    Also so:
    [​IMG]

    und nicht so:
    [​IMG]

    Dazu kommt das bei allen die ich finde, die Abstellplatten viel zu klein sind (die Boxen sind 25cm breit und 30 cm tief).
    Ich weiss nicht wieviel die überstehen können um noch zu klingen und (vor allem) dass ich nicht jedesmal Angst hab wenn ich sehe wie weit die überstehen. Stufenlose Höhenverstellbarkeit wäre auch top (aber das scheint ein Wunschtraum zu sein).

    Ich hab hauptsächlich die Millenium (Bs500, Bs 2800) gefunden, die Kommentare reichen von »geht gar nicht, ist zusammengebrochen« bis zu »supertoll«. Hat jemand Erfahrung mit diesen Reloop-Dingern: http://www.deejayladen.com/de/DetailBilder/Reloop-sMonitor-Stand.html Und die hier fand ich noch ganz hübsch, aber die haben auch viel zu wenig Standfläche: http://www.musik-produktiv.de/k-m-26720.html Obergrenze würd ich mal bei 50-80€ max. ziehen.

    Welche Stative habt ihr denn so für die Boxen im Einsatz (falls sie nicht aufm Tisch stehen)?
     
  2. rblok

    rblok -

    Danke. Aber nicht nur das die mir ein bissl teuer sind, die Kombi Alu/Esche ist ganz weit oben auf meiner Hassliste ;-)
     
  3. rblok

    rblok -

    Gewinnt deutlich :supi:
    Aber weniger Geld wär schon auch toll. Aber das sind die ersten wo die Auflagefläche passt, top!
     
  4. Ich hab genau die Millennium Stative hier und meine HS80 quer drauf gestellt. Klappt prima, wackelt nicht und summt auch nicht.
     
  5. rblok

    rblok -

    Ok, du hast sie quer weils sonst wackelig war?
     
  6. Weil's mir besser gefällt ;-) Hab's hochkant nicht probiert
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    die stative sind soweit ok _ teurer und gleichzeitig preiswerter ist sicher besser. bei mir summen die nicht - muss man auch ordentlich fest zurren (auch die füße). die stellfläche ist optimal. dran rammeln darf man nicht, weil die boxen ansonsten mit ständer umkippen.

    boxen quer wurde schonmal diskutiert - soll wohl nicht so optimal sein für die abhörsituation ... aber an dieser stelle egal



    da ich meine boxen jetzt wieder auf dem tisch habe stehen jetzt blumen drauf :supi:





    -> ich find immer noch optimal einfach mit vorgereckter schnur von der decke hängen lassen - soll aber auch nciht optimal sein :roll:




    für das geld sind die ständer ok - besser geht sicherlich
     
  8. Möbius

    Möbius engagiert

    Ich habe auch die oben gezeigten Millenium-Ständer für meine HS-80 hier.
    Die teile sind echt robust. Zudem liegen die Boxhen auf den Schaumsroffpads auf und werden dadurch entkoppelt.
    Bei mir summt da nichts.
    Ich benutze meine Boxen hochkant und da wackelt auch nichts. Dafür sind die HS-80 ja schwer genug. :mrgreen:
     
  9. kl~ak

    kl~ak -

    nee wackelt nicht - aber dranrammeln bringt die zum kippen - n guter ständer steht einfach ... oder rollt weg.


    kindersicher sind die nicht unbedingt ... hunde ab 40kg auch nicht :D




    man muss halt die füße richtig fest anziehen sonst surren die feststelmuttern. und oben darf man nicht zu oft drehen sonst wird die schraube locke usw. alles kleinigkeiten ...
     
  10. sicher...

    die sorgen dafür das die Monitore auf dem glatten Metall nicht wegrutschen.. entkoppeln tut das nix

    und doch die Rohre resonieren in einer bestimmten Frequenz schön mit ... Physik halt.. diese dünne Blech schafft auch einen besonders großen Hohlraum und da alles aus Metall ist überträgt sich die Schwingung wunderbar .. nur weil es dir nicht direkt ins Gesicht springt, heisst das nicht, das es nicht da ist - das fällt eher auf wenns plötzlich weg ist
     
  11. kl~ak

    kl~ak -

    lass mal checken - wieviel Hz ist die resofrequenz ?


    und wie hat sich das bei dir bemerkbar gemacht ?

    also mehr so klappern oder richtig tonal
     
  12. Möbius

    Möbius engagiert

    Klar, wird natürlich marginal sein der Effekt, aber Gummimatten oder Schaumstoff entkoppeln da schon recht gut.
    Früher haben wir die Boxen auf aufgeschnittenen Tennisbällen gelagert, um den Körperschall zu entkoppeln. :lollo:

    Ist mir so echt noch nicht negativ aufgefallen und ich wechsel beim Mixen oft zwischen Monitoren und Kopfhörer.
    Da werde ich in Zukunft mal drauf achten.
     

Diese Seite empfehlen