Icon Qcon Pro X und Ableton

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von q3tommy, 18. Januar 2017.

  1. Heute kam bei mir der Qcon Pro X an, ich wollte es einfach selber mal ausprobieren da ich wenig dazu im Netz gefunden habe. Dass es Probleme mit der Mackie protocol Implementierung in Ableton gibt habe ich gelesen, aber wieso bringen die dann so ein Gerät auf den Markt mit einem Buttonoverlay für Ableton und der ausdrücklichen Unterstüzung dafür... Hat jemand eine Qcon Pro oder Pro X zufriedenstellend mit Ableton am laufen?
    Vermutlich geht das Ding wieder zurück, einfach alles zu unrund.

    Gibt es irgendeinen Device mit Motorfadern und einem guten Jogwheel welcher gut mit Ableton funktioniert?
     
  2. Phil999

    Phil999 .....

    wow, mit Meterbridge. Icon macht sich. Ein mutiger Schritt, da die Zuverlässigkeit nicht gerade berühmt ist bezüglich dieser Firma.

    Was genau funktioniert denn nicht? Also den Ableton Live Modus hast Du sicher gewählt nach dem Einschalten, und die entsprechenden Einstellungen in Live gemacht. Fader und Panpots funktionieren sicher auch. Wo genau liegt das Problem?

    Selber habe ich das allererste Modell, das von Icon herausgegeben wurde (Icon, nicht das neuere Icon Pro, und auch nicht das neueste Icon Pro X). Mit dem Icon hatte ich zwar einige Probleme (manchmal liess es sich einfach nicht mehr einschalten, und sehr diffizile Firmwareupdate-Prozedur), doch heute ist es immer noch voll funktionstüchtig und täglich im Einsatz. Immer noch etwas heikel, aber eigentlich sehr gut.

    Man muss zugeben, dass Icon Billigprodukte herstellt, die eben ihre Macken haben. Der Vorteil ist der billige Preis, der Nachteil der fehlende Support und die Probleme. Z.B. lasse ich das Gerät stets laufen, permanent, weil ich fürchten muss, dass es genau dann, wenn ich es wirklich brauche, nicht mehr startet. Und die Fadermotoren rattern immer noch gelegentlich (ich muss jeweils die Fader berühren um dem Einhalt zu gebieten). Und es gibt keine weiteren Firmwareupdates, das Gerät wird offiziell nicht mehr unterstützt (nach wenigen Jahren).

    Ich rate deshalb generell davon ab, Icon Produkte zu kaufen. Jedoch wenn man es fertigbringt sie zum Laufen zu bringen, sind sie sehr gut.
     
  3. hm.... Ich freunde mich langsam damit an. Bei echten Geräten verzeiht man ja so einiges, bei diesem Midicontroller war ich erstmal recht enttäuscht, aber das sind jetzt mittlerweile doch nur Kleinigkeiten, bzw die Summe der Kleinigkeiten ;-) .
    Ich würde zum Beispiel sehr gerne nicht nur den Loop aktivieren können, sondern mit dem Joghwheel durch Arrangement fahren und Start- und Stoppunkt auch wirklich setzen können. Das ist so eine Kleinigkeit die ich wirklich relevant finden würde.