Idee Technokoffer - wie Geräte befestigen?

einseinsnull

[nur noch PN]
einen aluminiumkoffer könnte man mit rackschienen zum 19" oder eurorackkoffer umschweißen.

das mit dem schaumstoff so wie auf dem foto von moogu wäre meine zweite assoziation.
 
Ein sehr wichtiges Thema auch für mich - ich hab sowas hier gemacht..
Du hast glaube ich schonmal gezeigt welcher Koffer das ist aber ich finde das gerade nicht. Ist das einfach so ein Bass-Case https://www.thomann.de/de/thomann_ebasscase.htm ? Ich denke auch seit längerem über sowas nach aber wundere mich immer ob die Innenmaße passen. Die meisten Koffer erscheinen mir so niedrig, wenn in beiden Schalen, also auch im "Deckel" Synths untergebracht werden sollen.
 
Du hast glaube ich schonmal gezeigt welcher Koffer das ist aber ich finde das gerade nicht. Ist das einfach so ein Bass-Case https://www.thomann.de/de/thomann_ebasscase.htm ? Ich denke auch seit längerem über sowas nach aber wundere mich immer ob die Innenmaße passen. Die meisten Koffer erscheinen mir so niedrig, wenn in beiden Schalen, also auch im "Deckel" Synths untergebracht werden sollen. Das ist ja nur 7cm dick, das ist wirklich wenig.
meins ist so „dick“m dass ein Vsynth rein passt - ich glaube dafür hatte ich den, es passte - die klassischen Bass-Cases sind dünner, pass also bitte auf, ob deine Maschinen da rein passen.
Ich habe auch die Scharniere ausgetauscht, da diese Teile nur so halb auf gehen und zur Performance brauchst du ja die 180° Öffnung - Theaterscharniere klappten dann, ist also nicht 1:1 machbar..

ja, ich brauchte den Deckel leider auch für die Synths und die Tribes sind schwer und so, mit nem Deluge könnte es zb passen, Pult ist noch schwerer zu verbauen.. gibt wenige die passen..

Hab keinenLink mehr parat..
ist schon länger her, mind 8-9 Jahre.. das größere hab ich noch unverbastelt (18cm) und mein kleineres ist das Gezeigte (16,5-17cm hoch) - weil das krieg ich quer in manche Autos, aber eher ältere.. mein jetziges hat zu viel Verkleidung, also auch ein Punkt..
 
Zuletzt bearbeitet:

Bjørn-65

. . . _ _ _ . . .
Bei meinem Live-Koffer ist es nun ein altes Keyboard Case (mit Rollen) geworden, das ich eh noch hatte. Alles kann komplett verkabelt bleiben, nur die MiniNova muss extra.

Ja, ich weiß, ist nicht unbedingt kompakt, aber eben stabil und zu Auftritten sind wir eh immer mit dem Pkw unterwegs. Der Quantum muss ja auch noch mit ... Insofern passt es für uns... 6EC90908-9882-4722-8EDE-974B212577D0.jpeg
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Statt Multiplex würde ich 6mm Aludibond nehmen, das ist stabiler und viel leichter.
Bekommt man am billigsten bei größeren Werbefirmen aus dem Abfallcontainer.
Sind dann alte Firmenschilder von Supermärkten, Baustellen usw., die geklebte Beschriftung kann man ja wieder runterziehen.

Befestigung mit Klettband.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Nächste Woche hat mein Case-Bauer die Zeit meinen Auftrag mit mir durchzuplanen, da werde ich dieses Material mal ins Spiel bringen. Ich werde hier Rückmeldung geben.
 
Ich überlege in meinem Fall gerade, ob es sinnvoll sein könnte, alles auf einer dünnen Platte zu befestigen (die möglichst wenig an Zusatzgewicht bedeutet). Die könnte man links und rechts mit Schlaufen versehen. Dann könnte man die Konstruktion als Ganzes aus dem Koffer heben und auf den Tisch packen, ohne den Koffer immer drum haben zu müssen.
 

fanwander

*****
Dann könnte man die Konstruktion als Ganzes aus dem Koffer heben und auf den Tisch packen, ohne den Koffer immer drum haben zu müssen.
Eigentlich eine gute Idee, nur wird die Platte halt ziemlich schwer werden, wenn sie so stabil sein soll, dass sie 10kg Geräte auf 1m Länge ohne großen durchbiegen halten soll.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Eigentlich eine gute Idee, nur wird die Platte halt ziemlich schwer werden, wenn sie so stabil sein soll, dass sie 10kg Geräte auf 1m Länge ohne großen durchbiegen halten soll.
Das geht ganz easy mit Aludibond. Im Zweifelsfall gibt es das Material auch in 8 mm und da können wir beide uns locker drauf stellen, ohne das sich da groß was verbiegen würde.
 
Vielen Dank für die Idee mit einem Hartschalen Rollkoffer. So ein Projekt werde ich realisieren. ICh würde auch keine Tasche nehmen da bei Instabilität oben und unten z.B. Potis und Fader aufeinander scheuern oder schlimmeres
 

fanwander

*****
Klingt vielversprechend. Weißt Du ungefähr wie viel ein Kubikmeter wiegt?
Im Video sagt er 3,7 Kg pro Quadratmeter für eine 3mm Platte. Bei 6mm vermutlich um die 6kg (das Alu wird ja wohl nicht dicker, und schwer ist vermutlich eh nur der Kunststoff). Sorry aber ein Leichtbaucase von Thon oder der von mir auf der ersten Seite verlinkte Waffenkoffer wiegen auch nur 8kg. Da tut man sich doch nicht die Empfindlichkeit eines Softbags an.
 

gerwin

|||||||
Ich überlege in meinem Fall gerade, ob es sinnvoll sein könnte, alles auf einer dünnen Platte zu befestigen (die möglichst wenig an Zusatzgewicht bedeutet). Die könnte man links und rechts mit Schlaufen versehen. Dann könnte man die Konstruktion als Ganzes aus dem Koffer heben und auf den Tisch packen, ohne den Koffer immer drum haben zu müssen.
4200E7DF-3C14-4599-B98D-3DF326C10092.jpeg
 

ZH

|
Ich habe mir vor kurzem auch so nen Koffer zusammengestellt, die Basis war der GATOR G-MIX 20"X30". Das tolle an dem Koffer ist, dass man den Deckel einfach abnehmen kann und dass er zwei Rollen hat und so nen hinter-sich-herzieh-Griff.

Befestigt hab ich eigentlich nicht wirklich was, das haelt von allein wenns eng genug ist, dazwischen hab ich noch ein paar Schaumstoffstuecke gestopft. Geht bestimmt auch professioneller aber das war jetzt erstmal nicht das Ziel.

livekoffer.jpg

Fuer die Verkabelung habe ich mir sehr viele kurze Kabel mit Winkelsteckern geholt, auch fuer MIDI. Bevor ich den Deckel zumache, lege ich noch zwei dicke Schaumstoffteile oben auf die Geraete, die hatte ich noch uebrig von was anderem.
 
Das klingt ziemlich gut! Packst du das Teil auch in einen Koffer zum Transport oder ist das ein reiner Aufbau für den Tisch?
 


News

Oben