iLok Dongle defekt

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von nicogrubert, 28. Juli 2012.

  1. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Hallo zusammen

    Mein USB Hub hat (hab vermutlich ein falsches Netzteil am Hub angesteckt) meine USB Dongles zerstört (iLok und eLincer Dongle).
    Es handelt sich um folgende USB Dongles (die 2 oberen):
    http://www.releasetime.de/wp-content/up ... 131029.jpg

    Ich weiss leider nicht, auf welchem Dongle welche Lizenzen gespeichert sind. Ist der obere Dongle nur für Steinberg Produkte?

    Auf dem Dongle befinden sich ca. 10 Lizenzen von 6 verschiedenen Anbietern. Wenn ich mich auf ilok.com anmelde sehe ich zwar meine Lizenzen, aber der Dongle wird nicht mehr erkannt.
    Im Windwos 7 Device Panel wird der grössere (iLOK) auch nur noch als "unknown Device" angezeigt. Der eLincer Dongle wird gar nicht mehr angezeigt.

    Wie bekomme ich nun die Lizenzen vom defekten Dongle auf einen neuen Dongle? Reicht es dazu aus, einfach einen neuen Dongle zu kaufen und dann die Lizenzen via ilok.com auf den neuen Dongle downzuloaden?
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Defekter iLok ist doof. Da mußt Du den defekten einschicken :cry:
    Ordentlich Geld knöpfen sie Dir auch noch ab.
     
  3. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Einschicken wäre kein Problem, bin demnächst 2 Wochen in den Ferien.
    Wohin müsste ich den denn schicken?
    Und wie weiss ich, auf welchem USB Dongle sich welche Lizenzen befinden?
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Steht doch alles auf den Webseite.
    Du mußt doch wissen, auf welchem Dongle welche Lizenz ist. Falls nicht: Du hast für alle Dongles einen Online Account, da kannst Du nachsehen. Halt bei iLok und Du hat auch einen eLicenser Account. Ruf mal die Hilfe ser jeweiligen Software auf.
     
  5. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Hab fast alles herausgefunden und bin erstmal schockiert über die Preise vom iLok Recovery:

    License Recovery with iLok: $49.95
    Shipping estimate: $37.07
    Subtotal: $87.02

    Ich glaub', ich spinne! :doof:
    Abgesehen von den Kosten finde ich das ganze iLok Konzept und den Recovery Prozess ziemlich beknackt.
    Auf den - nur in englisch verfügbaren Seiten - von iLok.com finde ich auch keine klaren Angaben, ob ich nun wirklich o.g. zahlen muss, oder ob ich einfach nen neuen iLok Dongle kaufen kann und die Lizenzen dann downloaden kann.
    Zitat Website:
    My iLok is broken. Can I just download my licenses to a new iLok?

    The list of licenses that you see on iLok.com is only a list of licenses seen on your iLok as of its last Update with iLok.com; the actual licenses are on the iLok itself.


    Kein "No, you cannot download the licences" oder "Yes, you can download the licences".
    Anyway ... für mich steht fest, dass ich definitiv keine iLok geschützten Plugins mehr kaufe!
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Aber es steht doch dort ganz klar, daß Du auf Deinem Webseitenaccount nur eine Liste Deiner Lizenzen siehst. Es gibt dort KEINE LIZENZEN die man runterladen könnte. Die sind auf dem Dongle und wenn der defekt ist, mußt Du ihn einschicken. Ansonsten könnte ich mir ja 20 Dongles kaufen und immer wieder die Lizenzen draufspielen.

    Ja leider, das wird teuer.
    Und was lernen wir daraus? Nie wieder Pace und iLok!
     
  7. nz

    nz -

    ILOK ZERO Downtime kostet 30$ pro Jahr, damit hast du quasi eine Versicherung- das nur evtl. für die Zukunft.

    Ich habe mir auch lange überlegt, ob ich das mitmache- den heutzutage zeigen NI mit dem Service Center oder Ableton das es auch anders geht.. das muß jeder Hersteller aber selbst entscheiden.
    Ich kam zu dem Entschluß, das ich auf einige PlugIns nicht verzichten wollte. Muß man also irgendwie einen Kompromiß finden. Schreib an den ILOK Support!
     
  8. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Sodele, mit iLok ist alles geklärt. Kostet 49,- Dollar, die Lizenzen aus dem defekten USB Dongle wiederherzustellen, so dass ich sie erneut auf meinen iLok laden kann.

    Vom Steinberg Support habe ich bis heute nichts gehört, wie ich nun mit dem defekten eLicenser Dongle fortfahren soll.
    Ein Grund mehr, auch nix mehr von denen zu kaufen. Zu Cubase und Wavelab gibts gottseidank mittlerweile bessere Alternativen ohne diesen USB Dongle Schrott.
     
  9. Ermac

    Ermac -

    Was benutzt du denn stattdessen? Wavelab trauere ich schon seit Jahren nach und vernünftiges Mehrspurrecording finde ich mit Ableton sehr unübersichtlich.
     
  10. nicogrubert

    nicogrubert aktiviert

    Soundforge.
    Das alte Wavelab 3 würde mir aber auch locker reichen.
     

Diese Seite empfehlen