Im Land der unterbelichteten Fickinger

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Jonny-Bremsklotz, 19. Juli 2015.

  1. Siticritix

    Siticritix Tach

    Na sowas aber auch, alarm, sanitäter sanitäter :)
     
  2. stromzuton

    stromzuton Tach

    Ich mag den Track.
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Da hatte aber eine ein kreative Nacht, gut dass Du alles aufgenommen hast.... auch sehr schön, wie die anderen...nur den Titel würde ich doch noch mal überdenken... :nihao:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    um so öfter ich mir das anhöre um so besser gefällt mir das, kommt hier im forum selten vor das ich mir etwas ein zweites oder drittes mal reinzieh. :supi:
    [​IMG]
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    habs mir zur Sicherheit im liegen vom Bett aus angehört.

    klingt irgendwie gut.
     
  6. @mods ,bitte die letzte post mit dem eis entfernen weil das nichts mit dem lied zu tun hat und fickinger kein eis essen.

    danke.

    @mods II , bitte dbra sperren lassen und ihn ins fickingercamp schicken , anzeige läuft.

    danke


    @all : danke das euch dieser song gefällt . es zeigt das ihr eine historische hörerkompetenz besitzt und diese auch einsetzt.
    das lied wurde in wirklichkeit von original met-trunkenen fickingern kurz vor ihrem angriff auf swineheusen spontan auf mein tascam 723 aufgezeichnet,dieser recorder ist portabel sehr sehr gut und man kann ihn auch mit batterien betreiben , aber die hatte ich vergessen .
    deswegen hab ich mir die noten und das gegröhle notiert und später auf meinem mox den ich schon verkauft habe einprogrammschmiert.

    wenn an diesem stück tonkunst etwas zu kritisieren wäre so ist es die atmosphäre : wo ist der gestank ??? der schlachtengesang und das gegröhle das so eine viechingerhorde absondert ???

    schwach , wirklich schwach . der mox hatte weder geröhle noch stinke presets, deswegen auch der verkauf .

    ich behalte mir aber vor da nochmal selber was drauf zu singen und auch zu stinken , wenns sein muss .
    meiner neuer hightech recorder hat kotzeidank eine geruchsspur die man draufzeichnen kann .
    danke . danke . es verbeugt sich ......


    euer johannes bremsschurtz


    ps. @mods III , könnt ihr bitte den track zum remastern schicken , kann man so ja nicht lassen .


    danke
     
  7. MrAdmiral

    MrAdmiral bin angekommen

    Ich hol mir lieber Bier aus dem Kühlschrank und wach zwischen fremden Jointstummeln auf . Und Konstruierte Kritik hat noch keinem geschadet . :stop:
     
  8. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Du solltest es vielleicht mit C Dur versuchen.

    ist nicht böse gemeint..
     
  9. Feedback zum Song

    Also ich muss zugeben: Das hat was!

    Diese verfickte narrative Songstruktur in Verbindung mit dem nordisch bildhaften, handwerklichen Grounding...Chapeau!

    Man fühlt sich gedrängt zu Stimmungsausrufen wie: "Früher, bei den Fickingern, war auch nicht alles schlechter!", oder:
    "Genau! Nicht aufhören!"

    In diesem Song steckt Leben, wie es ist. Manchmal. Da oben. Im Norden. Wo wurstige Finger noch Klangkörper schallformen.....

    Bitte mehr davon...
     
  10. øsic

    øsic bin angekommen

    Oh, ja da bekomm ich gleich Bilder in den Kopf und folgende Geschichte:

    Markttreibe, vollbusige Frauen, rüstige Fickinger mit riesengroßen, vor Blut triefenden, auf den Boden schleifenden...Schwertern, kommen von Jagd zurück. Sie erlegten vier Schwanzottern und einen spermaspeienden Drachen. Kinder klauen Äpfel, Vorbereitungen werden getroffen, morgen soll jemand gehängt werden, zum Abendbrot. Der Abtrünnige, der alsbald am Schwanz aufgehängt werden soll, klaute des Einführers zweischeidiges Pferd und wollte mit diesem zu den Analrittern überlaufen, doch er wurde gefickt vom Schwanzhüter des Einführers.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist musik für ein marionettentheater.


    [​IMG]
     
  12. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Hey Jonny

    Mach doch mal einen Track

    über Die Sieben Bürger Sachsens
     
  13. nun...viel zeit ist vergangen ...mit dem lied über die sieben bürger sachsens kann ich nicht dienen.
    aber ich möchte über den klumpen in meinem gehirn sprechen .
    dieser klumpen erzeugt in meinem gehirn eine feststehende meinung zu den themen,texten, bildern ..... "problemen "
    mit denen sich mein bewusstsein freiwillig oder unfreiwillig aussernandersetzen muss oder will .
    es wird geordnet ,bewertet, beurteilt .

    viele sind ja heutzutage atheisten , könnten morgen schon tod sein ...und dann kommt nichts mehr .
    trotzdem die ständige verkrampfung des bewusstseins ....beurteilen , verurteilen ...... das ist gut , dieses schlecht .
    das ist eine verkrampfung und es macht eigentlich keinen spass : schlechte laune ist der preis dieser aufwertung des eigenen ichs.
    das machen wir alle . völlig unnötig , immer nur fokusiert auf das ist meine meinung , ich sehe das so und so .......
    wir sind so schlechte affen und der fokus liegt oft auf dem schlechten ..oder dem anscheinend so unberechenbaren du .
    wir waren auf dem mond , bauen städte , haben internet ..... das ist doch gar nicht so schlecht für affen , oder ?

    warum hat man angst ?
    kennt man sich selber so schlecht , hat man so wenig vertrauen in sein eigenes lächeln ?
    das ende des lebens ist der tod . man verliert alles , warum hat man angst vor schlimmen sachen wenn das schlimmste als unabrückbare tatsache feststeht .


    die fickinger : sie kennen die antwort auch nicht , das haben sie auch nie behauptet . aber warum kann man sie nicht SEIN lassen ?


    ps .es sind harte zeiten .die wahrscheinlichkeit das sich einer an dem wort fickinger stört beträgt wohl momentan 70%.
    sollte einer dieser letzten threads hier von mir auch noch in failed landen sehe ich meinen bildungsauftrag in diesem forum
    als erledigt an .ganz easy und relaxed versteht sich .

    in diesem sinne viel spass .
     
  14. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Du bist ein-eindeutig ein verkanntes, philosophisches Genie :supi:
     
  15. grandezza-records

    grandezza-records bin angekommen

    ich finds prima, ich steh auf die Leichtigkeit des Seins.
    Was ein "mox6" musste ich erst nachsehen, aber hey
    jeder hat so seine Macken.
     

Diese Seite empfehlen