iMac vs. MacMini?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von spidermüm, 26. November 2013.

  1. spidermüm

    spidermüm Abstraktkunstfigur

    Mal so kurz in den Raum gefragt: hätte die Möglichkeit, beim Fachdealer um die Ecke im Ausverkauf einen nagelneuen iMac 21" mit 8 GB RAM, 1TB Fusion Drive und 2,7 i5 zu bekommen, das Februar 2013 - Modell. Für unter 1500.- (und ja, die Sache ist seriös). Gibt's da irgendeine Stolperfalle für die professionelle (Audio)nutzung (Logic X, Audiospuren (viele), VSTi-Spuren (auch einige), Omnisphere/Komplete/Stylus, VMWare Fusion, iMovie, Final Cut)... , beispielsweise beim Prozessor? Ram werde ich eh nachträglich noch aufrüsten...

    Hatte bisher auf einen MacMini spekuliert, das aktuelle Quadcore-Modell, mit i7 aufgerüstet, mit 23" - Bildschirm, 16GB RAM (selbst aufgerüstet) und 1TB Fusion... aber das sieht jetzt so aus, als wäre der iMac sogar leistungsmässig voraus... und günstiger obendrein... weil all inclusive...

    Zuschlagen oder eher bleiben lassen? Was meint ihr?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    der iMac hat mehr Power als der Mini, wenn es wirklich der neueste ist. Das schuldet Apple uns noch. Der einzige Mac in 3. Generation ist der Mini und das alte 13" Macbook Pro Unibody was NOCH angeboten wird.

    Generell- Für Audio und Co nur Sachen mit i7.
    Fusion Drive ist sehr gut, beim iMac auch wirklich das was sein soll.
    Weil - Platte wechseln ist da die Hölle. Machbar aber eben nervig.

    4 Kern muss sein und i7 auch für Audio. Und für viele Spuren auch gute Performance mit der Platte. Das kann das Fusion Drive leisten.
    Der Mini ist immer schon der mit der kleinsten Performance, dh eigentlich ist das das MBA und die 13" Teile, weil die alle keine GraKa haben.

    Ja, iMac ist cooler, aber der richtige!
    vergiss bitte aber i5, das muss nicht sein, da lohnt sich ein Aufpreis für den i7 immer, denn du nutzt das Teil ja eh mind 5 Jahre und man kann da nunmal nichts später mehr ändern.
     
  3. muelb

    muelb wexelwirkend

    Ich kann nur über den MacMini etwas sagen: Der Lüfter ist knapp bemessen für den kleinen und nervt sehr schnell sehr stark! Ich weis nicht wie es da beim anderen aussieht, könnte auch ein Problem sein bei einem Audiorechner und dann noch so schön auf Ohrenhöhe...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dies passt auf alle Rechner ,wenn sie hochtakten. Auch die 15" werden dann lauter und das ist natürlich mit nem MacPro cooler (ha, was ein Wortspiel) - also dem bisherigen, die neuen sind wohl interessant was das angeht, aber den hatte natürlich noch niemand im Betrieb. Und ich glaub das wird auch begrenzt bleibt bei den Preisen.

    Mein nächster Hauptmac wird wohl auch kein MP mehr sein, das wird wieder zurück zum Klapprechner gehen, wenn mein MP mal nicht mehr ist. Aber der iMac bietet für das Geld echt am meisten. Mehr auch als der Mini. Ich fand ihn dann doch zu minimal an einigen stellen. Und zwar, weil die Monitore da noch nicht sooo viele sein können. HDMI und Thunderbolt sind in jedem Falle belegt, wenn man damit was machen will. Und beim iMac hast du einen Screen und okaye Auflösung im 27"er.

    Sprich - mir ist das grafisch doch etwas zu wenig, dann doch lieber iMAc und GraKa drin.
    iMac hat 2x Thunderbolt, dh - die kannst du auch wirklich NU'TZEN. beim Min brauchst du die bereits um normalen Betrieb (2 Monitore) zu machen. Und bist dann schon auf HD und UHD angewiesen, mehr geht nicht.

    du kannst aber auch einen kleinen 21" iMac kaufen ohne GraKa mit Iris, der ist da natürlich auch keine Leuchte.
    Aber hat trotzdem die genannte Ausstattung, deshalb ist der Mini irgendwie mehr so "Hobbycomputer". Mir wäre das jedenfalls zu einschränkend.

    Testblick hier drauf http://www.apple.com/de/imac/specs/
    und du weiss bescheid.

    und gern auch auf die Benchmarks: http://browser.primatelabs.com/mac-benchmarks

    also - sparen am falschen Ende - bei einem Ding was ich täglich brauche würde ich nicht tun, aber ich geh jetzt wirklich von mir aus. Es mag sein, dass da andere Prioritäten sind..
    beim kleinen ist das der mit 3.1Ghz und GraKa, darunter bitte nicht!!! Echt!! Sind also 1,7€ nicht 1,5k€. Wegen i7!!
    Und wenn du mich fragst - die 200 für 16 statt 8GB würd ich auch drauflegen. Die kann man NICHT tauschen. sind aufgelötet.
    Wenn du mal Video machst ist das sinnig. WEnn nicht - ok. Dann auch ohne.
    Apple verdient grade mit so Kleinkram sehr viel dazu.. weil - wie du siehst- die Leistung ohne das deutlich runtergefahren würde. Siehe 64bit multicore!
     
  5. deeptune

    deeptune aktiviert

    Ähm, verstehe ich als noob gerade nicht - die aktuellen iMacs gibts doch laut Apple.com nur mit i5 oder....?
     
  6. tom f

    tom f Moderator


    die basismodelle kann man aufrüsten
     

Diese Seite empfehlen