imagination "just an illusion" "bass sound

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von apathic, 20. Mai 2007.

  1. hi all,
    ich bin neu hier im forum und freue mich diese hier gefunden zu haben.
    und muß natürlich als rookie erstmal ne frage stellen die mich seit jahren quält.

    wie wurde der bass sound von imagination`s "just an illusion" erstellt ?
    es gibt da die wildesten therorien, für mich persönlich klingt bis jetzt am plausibelsten:
    minimoog sound hoch komprimiert.
    man munkelt Steve Jolley und Tony Swain (producer) haben einen urei 1176 mit 8:1 oder 20:1 verwendet.

    kann da jemand was bestätigen oder hat jemand jemals einen sound der identisch oder dem sehr nahe kommt programmiert ?

    und, ist der sound ggf. reproduzierbar mit der arturia minimoog und ggf einem kompressor plug-in wie psp vintage warm ?

    und noch was , hat jemals jemand versucht einen original produzenten nach gewissen sounds bzw verwendet patches zu fragen ?

    des weiteren suche ich eine datenback wie es hier im forum schon gepostet wurde, welcher sound wurde in welcher producktion verwendet > gerät und ggf patch....

    vie spass beim antworten *fg

    grüße

    apathic

    ps: mir wurde auch zugetragen das der sound ein live bass sein soll der ebenfalls speziell komprimiert worden sein soll. hat jemand imagination jemals live gesehen und gehört ?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich muesste mir den Song nochmal an hoeren, aber da so ein Minimoog (ohne den Trick mit den leicht verstimmten SAW & INV SAW) keine PWM beherscht wuerd' ich auf Anhieb doch eher zu nem anderen Synth greifen...
     
  3. ersma :hallo:

    ich würde (sound aktuell nur aus dem Gedächtnis) auf Minimoog tippen.
    Könnte aber auch ein anderer gewesen sein, z.B. Pro-One.

    Mit dem MKS-80 bekommt man das auch sehr gut hin...war bei den Soul-Funk-Pop-Bands mitte der 80er auch sehr beliebt.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    der klingt nach etwas, wo man nicht zwangsweise PWM braucht, der Mini hat genug fett..

    hier würde ich sogar jeden guten warmen Synth nehmen..

    <a href=http://www.sequencer.de/oberheim/oberheim_matrix.html>Matrix 6 /1000</a> , <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> (alles, insbesondere jupiter :cool:, <a href=http://www.sequencer.de/syns/sequentialcircuits>Sequential Circuits</a> prophet 5.. geht alles..
    das kriegste natürlich auch mit Arturia hin.. leichte Velocitymodulation der Hüllkurve wäre gut, aber nicht nötig..

    Mit anderen Worten: Das ist ein Standard-Bass Sound, analog.. also alles was in der Ecke zuhaus ist, kanns.. und ein paar Emulationen oder Clones wie die ASBs von Creamware können das gut, <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a>'s können das auch, aber manchmal nicht frei von Artefakten oder <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Schwurbel>Schwurbel™</a>

    Komprimieren muss man hier imo nicht unbedingt, aber wenn du's vorn haben willst, kannst du's machen..

    und weil du fragst: ich frage ansich niemanden nach Sounds, ich machs einfach so, bin mehr so autodidaktisch drauf.. liegt vielleicht auch daran, dass zu Beginn meiner Bastelei es eh keine Litaratur und so gab und man eh alles selber rausknöstern musste..

    datenbank: das ist keine dumme idee, im Wiki könnte man das machen, wer lust hat..?

    ansonsten haben wir hier im forum die klangklinink dafür.. da sind sehr oft fragen nach bestimmten sounds und die Antworten auch..

    live: http://www.youtube.com/watch?v=uPuIpPYGXMM
    dort spielt man den Bass auf einem <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> Trident:
    https://www.sequencer.de/syns/korg/Trident.html
    [​IMG]

    :hallo:

    nur, damit keiner glaubt, man muss dafür einen minimoog haben oder so, das geht auch mit damals schon durchschnittlicher hardware.. auch wenn man hier möglicherweise eh ne bandschleife verwendet hat für live..
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Es geht weniger um Fett, denn man hoert schon 'nen Unterschied, rein von der Klangfarbe, zwischen PWM und normaler Schwebung. Aber im Moment bin ich zu faul den Song rauszusuchen und nochmal genau zu analysieren, muesste ich auf irgend 'ner CD/Compilation haben...

    Meist fuehren ja mehrere Wege zum Sound, was besser funktioniert kann von Synth zu Synth variieren
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    siehe youtube link..
    und schon isser da..

    ich hatte das auch vergessen oder verdrängt..

    nun, aber den charakter bekommst du schon ohne pwm oder pw überhaupt hin.. da braucht man jetzt keine PW/PWM für..

    zumindest was man über youtube so hört..
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bei der Youtube Quali sind Details meist nur sehr schlecht zu rauszuhoeren, etwas besser hoert man's hier, das Video blendet man aber besser aus ;-)

    http://www.youtube.com/watch?v=A4Of5RUIXJw

    Koennte zudem noch 'ne Oktave im Sound sein...
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Habe mal gehört (v.P.Gorges) daß der Bass vom Mini kommen soll mit einer Portion Glide/Portamento.
     
  10. Neo

    Neo aktiviert

    Bist du einer der beiden Tänzer ? Cooler Tanzstyle :lol:
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Noe, ich bin an sich ein recht guter Taenzer, wenn mir nicht gerade durch die chronische Bronchitis die Luft ausgeht. Hab' frueher sogar bei lokalen Breadkdance Wettbewerben mitgemacht...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, hatte nur die liveversion gelinkt, da der fragesteller danach frug' ;-)
    in related findet man dann weitere, aber denke, hier kann man wie schon gesagt auch andere synths einsetzen, es muss kein mini sein..
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Irgendwas passiert da aber mit der Phase, alleine vom Filter kommt das eher nicht. Entweder ist das PWM oder ein Phaser, Flanger etc. Effekt...
     

Diese Seite empfehlen