iMaschine 2 ist da

klangsulfat

Gut druff
Muss leider neu gekauft werden. Ist ganz nett geworden, vor allem dass jetzt Lauflicht geht. Aber an anderen wichtigen Stellschrauben (MIDI, Sample Import, Song Export) wurde nicht gedreht. Somit bleibt der Einsatz der App als mobiles Notizbuch für Maschine-Besitzer beschränkt. Wenigstens gibt es alle bisher erschienenen Extensions zusammen (!) für 1 Euro zum Einführungspreis.
 
A

Anonymous

Guest
klangsulfat schrieb:
Muss leider neu gekauft werden. Ist ganz nett geworden, vor allem dass jetzt Lauflicht geht. Aber an anderen wichtigen Stellschrauben (MIDI, Sample Import, Song Export) wurde nicht gedreht. Somit bleibt der Einsatz der App als mobiles Notizbuch für Maschine-Besitzer beschränkt. Wenigstens gibt es alle bisher erschienenen Extensions zusammen (!) für 1 Euro zum Einführungspreis.
bitte einen link

ist das IOs :denk:

danke
 

der berliner

||||||||||
In wie weit ist das überhaupt kompatibel mit der großen Version bzw auch die ganzen Plugins? Braucht man da alle?
Bin nämlich gerade am überlegen, Software mäßig komplett umzusteigen und Maschine fand ich schon immer interessant.
 
was für plugins?

aber generell soll man wohl iMaschine Projekte problemlos in die Maschine laden können - umgekehrt kann ich mir eher nicht vorstellen
 

der berliner

||||||||||
Sorry. Meinte die "extensions"bei iTunes. Sind die bei der großen Version bei?
Wenn das eine geht, ist es ja schon mal nicht schlecht.
 
der berliner schrieb:
Sorry. Meinte die "extensions"bei iTunes. Sind die bei der großen Version bei?
Wenn das eine geht, ist es ja schon mal nicht schlecht.
was ist denn die "große Version"? in der ultimate Collection sind wohl alle 36 Extension die es gibt drin
 
keine Ahnung .. dir geht es darum das man die Projekte dort öffnen kann?

ich nehme mal das es entweder die extensions auch dort gibt oder die samples werden mit von der App geladen wenn man die Projekt ein machine importiert

da ich "die große Version" nicht habe - kann ich das nicht genauer sagen
 

Crabman

*****
Ist wirklich nur was zum rumspielen oder für Besitzer der grossen Version.Sobald es an vernünftige Integration in die iOS Welt geht ignoriert NI nach wie vor gängige Standards.Kein Midi?Nichtmal Audio Copy?Kein IAA instrument support?

Vor iOS 8.3 konnte man sich wenigstens noch via iFunbox die Sounds aus dem Verzeichnis pulen,zur anderweitigen Verwendung,aber das geht nur noch mit Jailbreak.

Auf umständliches Aufnehmen via AB und loops sauber schneiden hab ich kein Bock,es gibt auch einige mehr als ordentliche ,wenn nicht bessere,Alternativen.

Etwas schade weil das All soundpack Angebot wirklich gut ist.Ich kauf mir aber keine Apps mehr,die nicht ein Mindestmaß an Kommunikation beherschen.Da ist iOS mitlerweile doch schon etwas erwachsener.
 
die scheinen offensichtlich ein anderes Konzept zu verfolgen

du hackst in die App deine Ideen ein und arbeitest sie zu Haus mit der großen Maschine aus.

4,99€ kostet die App ... das ist nichts... selbst wenn man nur einmal drauf rumdaddelt.
 

rz70

öfters hier
Crabman schrieb:
Auf umständliches Aufnehmen via AB und loops sauber schneiden hab ich kein Bock,es gibt auch einige mehr als ordentliche ,wenn nicht bessere,Alternativen.
Naja, wenigstens kann man den Mixdown nach iTunes speichern. Aber eine Dropbox Anbindung würde mir auch besser gefallen. Und der Export sollte die Loops einzeln beinhalten und nicht ein kompletter Mixdown sein.
 

Crabman

*****
rz70 schrieb:
Crabman schrieb:
Auf umständliches Aufnehmen via AB und loops sauber schneiden hab ich kein Bock,es gibt auch einige mehr als ordentliche ,wenn nicht bessere,Alternativen.
Naja, wenigstens kann man den Mixdown nach iTunes speichern. Aber eine Dropbox Anbindung würde mir auch besser gefallen. Und der Export sollte die Loops einzeln beinhalten und nicht ein kompletter Mixdown sein.
Nach iTunes exportieren ist halt so überhaupt nicht mit dem im Einklang zu bringen,was ich "workflow"nenne :)

Zumal iTunes die Pest ist und ich das Programm meide wo es geht.

@Verstärker:ja,sag ich ja.Für Maschine Besitzer absoluter No-brainer aber sonst für die meisten wohl einfach überflüssig."Rumspielen" ok...aber feature armes,wenn auch nettes,Spielzeug gibt es mehr als genug im App store.
 
Crabman schrieb:
@Verstärker:ja,sag ich ja.Für Maschine Besitzer absoluter No-brainer aber sonst für die meisten wohl einfach überflüssig."Rumspielen" ok...aber feature armes,wenn auch nettes,Spielzeug gibt es mehr als genug im App store.
weiß egtl jemand was an der v2 neu ist? ich hab nur v1 - die ich 3 -4 mal eingesetzt hab (völlig ok .. macht durchaus Spaß)
 

klangsulfat

Gut druff
dandan schrieb:
und dass es neu gekauft werden muss ist auch doof
Ich denke, das liegt an den App-Store-Bedingungen. Entwickler können dort keine kostenpflichtigen Updates anbieten. Unterm Strich wäre das für uns Anwender besser: Updates, die Einnahmen generieren, treiben die Weiterentwicklung voran.
 
dandan schrieb:
und dass es neu gekauft werden muss ist auch doof
4,99€ Hallo!? Gönnst du den Entwicklern die Butter auf's Brot? Und wenn die App in v1 schon nicht für dich nicht taugt zwingt dich ja niemand v2 zu kaufen

ich finde deine Äußerung etwas befremdlich
 


Sequencer-News

Oben