Influencer?

bernybutterfly

||||||||||
Hallo,
mich würde mal interessieren, was ihr glaubt, ob und wieviele Influencer z.B. hier im Forum aktiv sind?
Bei manchen Mitgliedern fragt man sich ja, wie das möglich ist, neben einer Arbeit noch dermaßen viel hier reinzuschreiben und alle möglichen Themen am Laufen zu halten.
Die Vermutung liegt nahe: Ist das die Arbeit zum Broterwerb?
 

tom f

*****
ich habe viel posts weil ich an den stellen wo ich mich üblicherweise befinde rechner stehen habe und selbständig bin.

somit kann ich auch während der arbeit surfen wie ich will und das forum verschlimmbessern.
 

Dark Walter

||||||||||||
Es gibt schon einige die hier von früh bis spät schreiben - mich eingeschlossen - manche arbeiten am Computer, haben zu viel Freizeit oder finden es hier einfach interessanter als beispielweise Facebook durchzuscrollen. Ob jemand eine Influencerrolle hat würde ich eher anhand der Inhalte als an der Posthäufigkeit festmachen. So etwas lässt sich gut an der inhaltlichen Ausrichtung erkennen, muss es aber nicht. Es gibt schliesslich auch klassische Fanboys und welche die von bestimmten Produkten oder Herstellern nicht so angetan sind.

Und ja, die gibt es und so wie sie sich anstellen ist es kein Wunder das sie keinen anständigen Job bekommen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr schöne Verschwörungstheorie.
Influencer sind aktive Leute wie zB Youtuber, Starts und Sternchen, die eine gewisse Empfehlungsmöglichkeit haben. Hier im Forum sind normale Leute, die nur in geringem Umfang auch YT und Co machen - es gibt ein paar User, deren YT Channel man kennt, die werden zu diesen Themen auch gehört - hier oder so haben sie aber am Ende auch nur so viel Stimme wie jeder andere auch, Glaubwürdigkeit wird idR erarbeitet durch das was und wie man es sagt.
Und nein, nicht jeder der YT macht ist gleich so ein Infliuencer - das sind eher die die als Person gut profiliert sind etc auf die man auch mal hört oder sich von ihnen einen Rat holt. Meist zu einem Thema. Schau dich um, wie viele das hier etwa sind. 1-2%?

Das Wort scheint aber für normale User sehr überzeichnet zu sein. Es gab sogar schon Leute, die meinen der X oder Y sei ein "Bot" der Firma XY - Allerdings unterhalten Firmen keine solchen Leute, die Foren gezielt versorgen, was schon eine interessante VT wäre. Andere haben noch nie ein Rothschild überfahren und keinen Punkt gekriegt.

Da es hier gepostet wurde - ich würde mal sagen - Nein, außer für Repoiden mit ihrer Schaltzentrale auf dem Klo von McDonalds geht es hier einfach um Unterhaltungen und Austausch, es kommt also eher auf direkte Rede an und vielleicht Frequenz oder Vehemenz.
Selbständige und Co arbeiten von überall und sowas wie Urlaub kennt man nicht, hier sind logischerweise eher mehr Kreative und Leute mit spezieller Aufteilung von Jobs und so weiter. Mich eingeschlossen.

Ich hab das hier aufgemacht, weil ich Bock hatte - und die die hier schreiben haben wohl auch Bock. ES gibt ne Menge Computerjobs, die können auch im Job hier tippen - man wartet immer auf was - irgendeine Berechnung oder so. Wer eine Öffnungszeit ansetzen will, damit alles anständig zu geht, sollte Beschwerde bei der entsprechenden Behörde einlegen.

Antwort ist daher - eher nein. Nach meiner Beobachtung zumindest.
 

tom f

*****
der begriff ist tatsächlich nicht die ganz passende übersetzung find ich.

meinungsbildung klingt für mich latent positiv - beeinflussung eher nicht.
 

Dark Walter

||||||||||||
Hab ich euch schon erzählt daß ich bei Metapop NI Komplete 11 gewonnen habe?
Schon überlegt das ersparte Geld in unserem tollen Bitcoin Business zu investieren? Mit dem Gewinn kannst du Dir dann locker bei mir Nahrungsergänzungsmittel für Deine Familie bestellen, oder ist Dir deren wohl das etwa nicht wert? *happyironierollenspielmodus
 

Rastkovic

PUNiSHER
Bei manchen Mitgliedern fragt man sich ja, wie das möglich ist, neben einer Arbeit noch dermaßen viel hier reinzuschreiben und alle möglichen Themen am Laufen zu halten.
Äh, einfach zu viel freie Zeit?? Aus welchen Gründen auch immer.... :)

Also wenn ich arbeite kann ich nicht nebenbei im Forum sein, ansonsten arbeite ich nicht.....
 

blauton

6 von 5
OT
Ich weiß nicht ob der Gutschein auch für Hardware gilt, aber ich hatte das wirklich gewonnen.
Ist ne Form von Influencing.
Jedenfalls denke ich auch daß das Investment mit Metapop zu tun hat.
Nur für Marketingzwecke wär der Kauf von Metapop etwas viel finde ich.
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Ich werde nicht einhalten jeden hier der's wissen will mit meiner Begeisterung für die einst von mir selbst auserwählten Synths zu influenzen.

Amen.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
...wäre ja noch schöner, wenn sich Morgen jede und jeder die ollen 80er Korg-Gurken kaufen würde;
oder blind auf den Eingebauten Roland™ fliegen...
 

telefonhoerer

||||||||
jepp ich oute mich mal:
ich werde vom Lobbyverband der Anarchisten als auch der Stiftung "Mutwillig unmusikalisch"
finanziert.
Ausserdem bekomm ich Geld von etlichen bedeuten Kirchen fürs vehemente Leugen meiner Zugehörigkeit zum jeweiligen Glauben.

Des weiteren bin ich darauf bedacht MEINE Meinung zum besten zu geben und vernünftigen Einwänden trutzig entgegenzustehen
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Jeder der hier jetzt nicht postet macht sich ja schon mal ziemlich verdächtig. Und jeder der hier postet erst recht!

Ob dieser Influencermüll wohl auch ohne die Erfindung des Adblockers entstanden wäre?
 
Natürlich wäre das auch so entstanden, da es die Methode der Empfehlung und der Werbung in sich trägt und daher wirklich der Kern dessen drin ist, was Kapitalismus so aus macht.

Aber - die Frage ist . gibt es das in freien Foren wirklich in dem Maße oder nicht? Es gibt nämlich von allein schon genug Leute, die ihre Sachen verteidigen (warum auch immer) und bestimmte Dinge gut oder schlecht finden. Oder auch Dinge empfehlen, aber die genannten Personen sollen das ja quasi umgehen. Freundempfehlung oder sowas oder jemand den man für kompetent hält soll das mal zeigen und sagen "das finde ich besonders lecker, ich habe selbst einen zuhause".
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Ich finde z.B., es gibt hier übermäßig viele Elektron-Influencer. :agent: Mich haben sie aber noch nicht rumgekriegt! :mrgreen:
Ach das hat Elektron doch gar nicht nötig, denn die Produkte sind ja wirklich gut! Ich kann aber Dein Misstrauen gut verstehen. Vielleicht kann eine kostenlose Teststellung eines Produktes Deiner Wahl dabei helfen diese Zweifel ausräumen?
 

Dark Walter

||||||||||||
Klassisches Influencing funktioniert in Foren generell eh nicht. Wie schon erwähnt, es fehlt ein gewisser Status und die entsprechende Gruppe an Followern die darauf warten psychisch malträtiert zu werden. Klassisches Influencing hast Du im Musikbereich etwa bei den Werbesendungen von Andrew Huang oder z.b. auch bei Behringer die ein halbes Jahr vor Release (gefühlt) mehrere hundert Neutrons an Youtuber versenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Korrekt, sehe das auch so, dass hier keiner wirklich Influencer ist. Deshalb stelle ich den Begriff und der Erstfrage als mit einem sehr deutlichen NEIN zu beantworten fest.

Und diese Leute die da so einflussreich sind - sind Opinion Leader, also solche die das nochmals weiter verteilen.
Die wurden sehr offensichtlich von der Firma bestückt - das ist dann Werbemaßnahme mit mehr oder weniger bekannten Leuten, das ist eine Mischung daraus. Die wurden vermutlich ja auch irgendwie ausgewählt, ggf. weil man sich kennt oder von denen entsprechend Verteilung erhofft oder schlicht eine passable Demo und Darstellung, die ja nur in div. Sprachen verteilt werden musste. Diese Abteilung ist ja auch ziemlich klein, es geht um Auflagen von einigen Tausend, wenn es viele sind - weltweit. Da ist das alles nochmal relativ anders. Da würden lokale Sachen eher nicht genommen zugunsten der sehr großen Netzwerke und so weiter. Aber Influencer sind meiner Ansicht nach keine Forennutzer sondern eher haben die eigene Kanäle und Formate.


Also da fallen mir jetzt spontan nur 1-2 Leute ein und bei einem weiss ich wie der an das Gerät kam und zwar weil er fragte und oft genug nachfragte. Andere sind noch früher dran, die muss man dann wohl gefragt haben.
 


News

Oben