Innenleben des Modor NF-1 ;)

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von N3uN3U4454öäü, 22. Dezember 2016.

  1. Ich konnte es mir nicht verkneifen, mal ins Innere zu schauen - da kann man nicht mehr selbst viel ausrichten, wenn etwas defekt ist .
    Die Regler sind etwas schwierig wieder aufzustecken, da die Potentiometer nicht verschraubt sind und somit die Platine dem Druck leicht nachgibt.
    Bekommt man Herzklpfen bei der Geschichte ... lol - sollte man nicht zu oft praktizieren :floet:

    Bilder: http://www.videosocial.net/photo/useralbum/Nimda/3

    Jetzt schon mal schoene Weihnachtstage allseits ... und an den Admin: Links sollten nach Möglichkeit in neuen TABS geöffnet werden und nicht im gleichen Fenster, damit man wieder zurück ins Forum kann :opa:
     
  2. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Kewl! :phat: :supi:


    Ich mag das Konzept des kleinen NF ...eine Stimmenerweiterung täte ihm aber gut... :)
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Die "Hauptplatine" ist nur die Platine mit den Reglern und LEDs, die ist eher uninteressant. Die Tonerzeugung und alles sonst spannende sitzt auf der kleinen Platine. Diese mal so zu zeigen, dass man die Beschriftung der Bauteile sehen kann, wäre nett.
     
  4. Leider habe ich nur 1 Foto von der 2. Platine. Ist nicht viel zu erkennen

    Auf der Hauptplatine sind SMD Bauteile verbaut (ICs, Widerstände + Kondensatoren)
    ICs vom Typ 4051 (8-Kanal Multiplexer) und 74LS138 (Demodulator, Demultiplexer)


    Wie lädt man Bilder hier rauf, sodaß sie direkt (kein Link) zu sehen sind? - Img / URL funktioniert so nicht Alles geklärt , Button übersehen :selfhammer:
     

    Anhänge:

  5. ZITAT

    "WHAT CHIPS ARE USED IN THE NF-1?

    Want to know what's inside? The NF-1 contains two processors:

    one DSP56725 dual core DSP-processor at 250MHz dedicated to sound synthesis,
    and one 16MHz PIC18F67K22-microcontroller to collect data from the knobs & buttons, control the LCD-screen & leds and manage midi communications.
    Furthermore there's a DA-converter, Cirrus Logic's CS4334 and a few flash memorychips 24LC256.

    The DSP56725 is a member of the famous DSP56-family of DSP processors by Freescale (Motorola) that populated the Access Virus, some of Waldorf's synths and Clavia's Nord Leads. But that doesn't mean that the NF-1 sounds identical to these synths. The sound of a digital synth is defined by the program inside the chip, not by the chip itself."

    QUELLE: http://www.modormusic.com/faq.html
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bilder: IMG Tag nutzen oder als Attachment anhängen, 4 Pics pro Post.
     
  7. Danke für den Hinweis ! Also habe ich nochmal den Modor geöffnet und noch paar bessere Bilder von der CPU Platine hochgeladen :cool:
     

    Anhänge:

  8. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Schön so einen Einkaufspark auf der grünen Wiese von oben anzuschauen :ruhm:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

  10. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich kann micheigentlichnur wiederholen...

    KEWL! :phat:



    ...gibt's irgendwelche versteckten Botschaften auf der Platine? :lol:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich kann nur nicht umhin, immer Mordor zu lesen, südlich von Mittelerde.
    Der macht was, was aktuell wenige tun, aber in den 90ern das große Ding war. Sogar mit der Technik, die da groß war - weil - damit ginge immer noch viel. Es ist ganz gut, wenn Nerdkram gezeigt wird - aber auch nur Nerds sagt das was.
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Sehr fein und im Grunde genommen, das übliche bei einem DSP basierten Synth. Wie man mit noch weniger Bauteilen auskommt, zeigt Waldorf dann beim Blofeld.
    Und klar, der Code macht den Klang.
     
  13. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    ...das Ding hat immerhin Speicherplätze ...kann also nicht nur für Nerds interessant sein, sondern durchaus auch für Band-Keyboarder. :cool:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nerds - das bezieht sich auf "was darin arbeitet", nicht das Gerät selbst. Das ist für "alle".
    Ich finds gut, Nerdine bedankt sich.
     
  15. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Verstehe...

    "kein analoger Hokuspokus", quasi...
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    das sind nicht meine Worte, daher eher nein.
     
  17. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich wollte dir keine in den Mund legen... :schaem: :mrgreen: :peace:


    Netten Gruss @ die Herren der #Wahrheitskommission. :lol:
     
  18. Ich bin gerade dabei die neue OS Version 009 per Sysex einzuspielen. Hat das schon jemand versucht falls einer den NF-1 besitzen sollte? Habe etwas Probleme mit dem Midi-Ox Programm. Die Preset Bank 1 by Ben Crosland auf der Modor Seite ist nicht schlecht ;-))
    Also das laden der Sysex in den Modor klappt - nur der Dump nicht

    Es ist jetzt 00:20 Uhr und das Modor NF-1 firmware OS009 ist im Kasten :phat:
    Der Memory Dump ist ebenfalls wieder aufgespielt ... also alles in Butter :D
    Dann werd ich morgen mal Spaß haben :frolic:
     
  19. Der NF-1 ist bei den 2 deutschen Lieferanten zur Zeit nicht erhältlich (siehe Schneiders Laden und Just Music). Was hat das jetzt zu bedeuten?
    Ist der NF-1 jetzt schon ein Auslaufmodell?
     
  20. zid

    zid ..

    Nachricht von der Modor Facebookseite vom 22. Oktober:
    GOOD NEWS for everyone that has been waiting out for the new, updated batch of MODOR NF-1's: After being sold out for a while, they are available again in a few days!

    Kein Auslaufmodell, sie produzieren den Synth wohl nur in kleinen Chargen (50 Stück weise)
     
  21. @zid
    Aha ... danke für die Info :)
     
    zid gefällt das.