Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versorgen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von XeroX, 4. Oktober 2011.

  1. XeroX

    XeroX Tach

    Ich bin vor 2 wochen nach japan gezogen, und habe bis jetzt erstmal meinen semtex & inseqt mitgenommen.
    Ein bischen löten werde ich hier wohl auch noch was und das oszilloskop hat hoffendlich die reise gut überstanden.
    Im dezember werde ich dann den rest von meinem modular-system rüberholen.

    Mein momentanes problem ist nur,....
    ich brauche einen transformator, der mir die japanischen 100V (kann auch sein, das es 110V sind) und die 60 Herz in deutsche werte umwandelt.

    Worauf muss ich achten und wie genau sollte so ein transformator arbeiten ?
     
  2. XeroX

    XeroX Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    was ich bis jetzt herausgefunden habe ist, das ich anscheinend bei den 60Hz --> 50Hz keine sorgen machen muss was das modular-system angeht.

    beim oszilloskop bin ich mir aber noch sehr unsicher.
    ich vermute das es da schon probleme geben könnte wenn ich das mit 220V UND 60Hz betreibe.
    transformatoren die nur 100V auf 220V bringen sind einfach zu besorgen hier. aber leider hab ich noch keinen gefunden der mir auch die 60Hz auf 50Hz bring.

    wer kennt sich aus ?
     
  3. Cello

    Cello Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Versuch' es doch bei Five-G (www.fiveg.net) . Da war ein schöner Bericht in der aktuellen Synth- Magazin Ausgabe...
     
  4. Heinz Schnackensiel

    Heinz Schnackensiel ACCOUNT INAKTIV

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Es gibt praktisch keine Geräte die mit 50 vs. 60Hz Probleme machen. Ausnahme sind Synchronuhren und (mechanische) Hammondorgeln. Alles andere ist unproblematisch.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Nur alte Uhren haben ggf. schonmal den Takt des Netzes verwendet. Für Synths ist es besonders für den Trafo angeblich sogar besser , zB Oberheim Brummtrafos.

    Die meisten Netzteile, verbraten das und glätten mit dicken Elkos, deshalb sollte das eigentlich gut gehen. Viel Spaß mit 110Volt. Übrigens gilt das genau so auch für die USA.
     
  6. XeroX

    XeroX Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    alles klar !

    und danke für die antworten ;-)
    dann werd ich mir morgen einen stink normalen transformator für die voltz holen.
     
  7. T M A

    T M A Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Hallo Phillip. Ich fass es nicht.
    Erst treibst du dich das halbe Jahr in Indien rum und jetzt gehst du nur noch sushi essen.
    Da wird es wohl nie mehr was mit HK.
    Greets
    Torsten
     
  8. XeroX

    XeroX Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    doch !

    das nächste mal will ich unbedingt wieder zum HK wieder kommen.
    ich werd meinen deutschland besuch darauf abstimmen.
     
  9. jbuzz

    jbuzz Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    überprüfe ob bei dir wirklich 110V sind. In Japan gibt es 110 und 220, je nach Stromversorger. manchmal gibt es sogar beides in der gleichen stadt. Osaka war ich nicht, aber das sollte einfach herauszubekommen sein.
     
  10. XeroX

    XeroX Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    ich glaube, da verwechselst du was.
    nur die hertz sind hier in nord und süd-japan unterschiedlich.
    50 oder 50Hz
     
  11. T M A

    T M A Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Freu
     
  12. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Hallo
    ein Trafo kann ja auch keine Frequenzen wandeln, dazu müsstest Du einen Frequenzumsetzer benutzen. Probiere es einfach aus ob das Oszilloskop auch mit 60Hz korrekt arbeitet. Falls nicht, dürfte es billiger sein eines vor Ort zu kaufen denn Spannungswandler mit Umsetzer sind recht teuer.
     
  13. SIGMA

    SIGMA Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Sorry, dass ist hahnebüchend falsch! Japan hat nicht 110V (und erst recht nicht 220V) sondern 100V als Netzspannung landesweit. Das ist nebenbei bemerkt die niedrigste Netzspannung weltweit. Unterschiede gibt es wie schon geschildert nur in der Netzfrequenz: 50Hz im östlichen Teil (wurde von den Amerikanern eingeführt) und 60Hz im westlichen Teil, also auch Osaka (hier waren deutsche Ingenieure am Werk). Deshalb konnte nach dem Ausfall der AKWs nach dem Erdbeben nicht einfach Strom aus Westjapan nach Tokyo und den betroffenden Gegenden umgeleitet werden. Das innerhalb einer Stadt unterschiedliche Systeme sein sollen halte ich für ein Gerücht.
     
  14. changeling

    changeling Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Das passt aber auch nicht so ganz, weil es in Deutschland 50 Herz und in den USA 60 Herz sind.

    Edit: Laut Wikipedia:

    Also waren die Deutschen wohl im Osten und die Amis im Westen.
     
  15. SIGMA

    SIGMA Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Oops, da hast du recht, da hab ich die Amis und die Deutschen verdreht. Allerdings in der Sache (Ost = 50Hz / West = 60Hz) sind die Fakten an der richtige Stelle.

    Allerdings darf ich returnieren: Hertz, nicht Herz ;-)
     
  16. changeling

    changeling Tach

    Re: Inseqt/Semtex/Dotcom und Oszi. in Japan mit Strom versor

    Das kommt davon, wenn man es nur als Abkürzung benutzt. :lol:
     

Diese Seite empfehlen