Interesante Haltung zum Bundestrojaner

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Moogulator, 18. März 2007.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... rom/atom10

    MS sagt durch die Blume: Ja, machen wir wenn die anklopfen
    Die meisten Virensofter sagen eher nein (das wäre auch meine Ansicht, denn imo ist alles was nicht in MEINEM Sinne handelt nicht für mich.. so wie bei DRM, eine Technik die per se gegen einen arbeiten soll.. )

    Malsehn, wie lange es dauert, bis Vista überall üblich ist mit all seinen DRM und vermutlich auch Bundestrojaner-Schnittstellen.. Es gibt sicher auch ein Land wie China, was an solchen Infos interessiert ist *G*

    Da muss man dann wohl doch langfristig über Linux nachdenken vorerst ist dann wohl der Mac DER Terroristecomputer als Alternative, denn eins weiss ich jetzt schon: Die werden bestimmt zuerst Trojaner für Vista bauen, dann für XP und irgendwann auch sicher für OSX und Linux?

    Na, Meinungen dazu?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die wollen einen ganz gut an der Nase rumführen. Wer in aller Welt, der irgendwelche Machenschaften fährt, verkabelt seinen Computer mit dem Netz, damit man dann darin lesen kann wie in einem offenen Buch? Ergo lümmeln die Sicherheitsorgane allenfalls bei Omi auf der Festplatte rum. Was sie da wohl Interessantes finden? Na ja, Humor scheinen die ja zu haben, also könnte Opis altes Kalauerarchiv im Folder "Lustspiele aus der guten alten Zeit" das Ziel der Begierde sein. Autsch.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Omi und Opi haben nix zu verbergen, nur wir.. Wir sind halt Terroristen™ Du auch!
     
  4. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    In dem Fall bin ich gerne Terrorist :agent:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Omi und Opi haben ne Menge zu verbergen. Und ich bin Tourist: Just visiting this planet :D
     
  6. :harhar::harhar::harhar::harhar:
    ...So könne man zum Beispiel die Überwachungssoftware von einem präparierten USB-Speicherstick laufen lassen, während man vorgebe, nur ein Paar Fotos zeigen zu wollen....

    also wenn da mal jemand wildfremdes an deiner tür klingelt, mit nem usb-stick freundlich winkt und rein will..
    nicht reinlassen. verstanden !?!?!


    also wenn ich mal planen sollte, ne bank auszurauben, werd ich mir vorher auf keinem fall mit powerpoint eine planungspräsentation ausarbeiten und diese per mail an meine komplizen schicken und in einem forum ausdiskutierten. jawollja...





    ichbindochnichblöd... :meise::streichel::taetschel: auch wenn man das da oben glaubt




    :harhar::harhar::harhar::harhar:





    kleingedrucktes
    hinweis für das bka:
    dieser beitrag enthält ausschlieslich satire und rechtschraibfehler und ist dehswken nicht weiter ernsttsunemen
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es stand einem schon seit es Papier gibt frei, sein Leben komplett aufzuschreiben. Nur muss es noch jemanden geben, der das dann auch liest. So ist es mit dieser Kamera und den erzeugten Bildern ebenfalls.

    Im Falle Überwachungsgerödel: Auch hier muss sich jemand den Quatsch auf anderer Leute Festplatte anschauen. Obwohl ja jetzt selbst alle meine Festplatten geradezu unglaublich interessant sind für jedermann, Deine ja sicher auch oder noch interessanter, ich habe Zweifel am Fleiß und Ehrgeiz heimlicher Datenspäher. Einem Polizisten kann man ja einen frisch ertappten Dieb auf den Bauch binden, der interessiert sich kaum für sowas. Das mit der Lesefähigkeit ist ebenfall eingeschränkt, die würden doch nur andauernd über die Wortspiele in meinen Texten stolpern und müssten jede Zeile dreimal lesen, bis wenigstens mal der Inhalt erfasst würde.

    Wenn ich diese Monitorwände in staatlichen Einrichtungen sehen, wo öffentliche Plätze bekuckt werden, dann tun die mal so eifrig, wenn ein TV-Team von TRL-Regional da ist. Sobald die abgezogen sind, halten die Typen doch garantiert gleich wieder auf die Möpse von den Miezen, die über die Zeil laufen, sonst nichts. Nee, das ganze Überwachungszeugs ist lediglich Äutöritärgetue und man hockt halt ein paar Hanseln vor die Bildschirme, weil man die nicht auf Streife schicken kann wg. irgendwelcher Handikaps baulicher Art. Denen noch Festplattenpartitionspatroullie zuzumuten grenzt dann schon fast an vorsätzliche Körperverletzung deren Hirne.

    Man sollte es denen etwas leichter machen und den Festplatteninhalt ausdrucken und gerollt und mit Perforation anliefern, 4-lagig :D
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei mir ist nur Klopapier 4lagig.. Wenn einer selber aufzeichnet: Supi, aber ich möchte bitte nicht von Schäble und co auf Klo verfolgt werden..
     
  10. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Wenn ein dusseliger Beamte mir einen solchen Trojaner schickt, dann schick ich ihm einen Virus.

    Folgender E-Mail-Virus soll bei gut geschulten Beamten funktionieren:
    Code:
    Ich bin manueller E-Mail-Virus.
    Mein Schöpfer hatte leider keine Ahnung und keine Zeit, um einen echten Virus zu programmieren.
    Wählen Sie einfach die ersten 50 Adressen aus Ihrem Adressbuch und senden Sie diesen Virus weiter.
    Dann löschen Sie einige Dateien aus Ihrem Systemverzeichnis.
    Falls heute Freitag der 13. ist, formatieren Sie bitte Ihre Festplatte.
    Danke für Ihre Mitarbeit.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    He he, sehr gut!

    Mit Datenhamsteren verfahre ich wie mit Fußgängerzonenanbaggerern: Die kaufen mein neustes Produkt, konvertieren zusätzlich zu meiner Religion und ich unterschreibe im Gegenzug bei denen :D
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich kenn das unter "Albanischer Virus".. ;-)
     
  13. AntiIst

    AntiIst Tach

    Wenn die unbedingt 4000Euro im Monat für jemanden ausgeben wollen, damit sie jemanden finden der es schafft meine Daten zu decrypten, na dann mal los..
    Es herrscht ja schon seit Jahren ein Mangel an Polzisten. Das geht schon ins lächerliche.

    Virtuelles system ohne Abspeichermöglichkeit ist doch kein problem. alles nur Virtuelle treiber mit 2 Firewalls. Selbst wenn eine DLL im Speicher verändert würde zeigt das die Firewall. Speichern kann man auf DVD-Roms sowieso nicht...
    Gibt ja genügend möglichkeiten alles zu monitoren, wenn man das will.
    Wenn die Leseaktivität beim surven zu hoch wird, ziehe ich eh immer sofort den stecker. Wenn ich nichts lade und der computer aber der meinung ist er will die unbedingt unmengen an daten lesen/schreiben drücke ich den knopf :)

    Fazit meinerseits: Wenn jemand etwas verstecken will und gebildet ist, hat man kein problem sein system sicher zu gestalten.

    Andererseits ist es kein problem sich bei unwissenden Systemen Einzuschleichen, vor allem wenn man ein stino windows system fährt.
    Je spezieller das system, desto mehr arbeit.

    Honeypots im system aufstellen ist auch ne nette sache, dann merkt man wenn jemand "in die sch**sse tritt" :)

    Anonym surven ist ja heutzutage auch nicht mehr das Problem. Um so kompexer das system (internet) desto anonymer wird es.

    Wenn jemand sein Leben für eine Sache opfern will ist er bestimmt nicht so lässig und schreibt das mal so eben an nen kumpel in einer email ;-)
    Die täter die wir bisher in D. hatten waren ja auch eher hoch gebildet, die kannten sich bestimmt gut aus.
    Und gegen die Verrückten die mal eben was hochgehen lassen wollen hilft das auch nicht, denk ich, die schreiben sich da vorher auch nicht erst essays mit allen angehörigen.

    Alles um was houchzujargen gibts im supermarkt, ist nichtmal teuer und spezialist braucht man dafür nicht sein, da reicht ein Chemiebuch aus der unterstufe und das lesen von Inhaltsstoffen auf Verpackungsmaterialien.
    Man sollte lebensmittel verbieten.
     
  14. knoppix-dvd-systeme sind ab sofort illegal. bitte klickense hier :arrow: [BNDTRJ.exe]

    witz_beiseite....
    ich denke mal, das der schuss mit eigentlichen sinn der onlineüberwachung sehr schnell nach hinten losgeht..... wer wirklich was zu verbergen hat, wirds in zukunft noch besser verstecken und allenfalls ein paar idioten gehn ins schleppnetz.
    also.... öfter mal den stecker ziehn. dann klappts auch wieder mit dem überwachungs....äh...innenminister ;-) und man hat auch wieder zeit für ein offline-leben
     
  15. tulle

    tulle bin angekommen

    Man hat schon Kinderpornos auf Polizeicomputern gefunden...
    Übrigens läuft Überwachung sowieso vollautomatisch ab. Wenn schon die Telefonüberwachung voll auf Spracherkennung & co. basiert, wird eine Bild/Videoüberwachung auch kein lebendiger Schlapphut durchführen. Im Übrigen gibts für Privatpersonen einen guten Ausweg: 2 Rechner, nur einer am Netz. Und dieser wird regelmäßig geputzt.
     
  16. :harhar:
    wie lange dauerts denn, einen üblichen aldi-ballermann-pc mit hochgerüsteten 1000gb platte oder mehr zu scannen, ob da kipo, bombenanleitungen oder geklaute mp3 drin sind? da haben ja allen ernstes einige nasen behauptet, man wolle online ein 1:1 plattenimage ziehen.....

    wie soll das gehn? poppt da ein fenster hoch: bitte benutzen sie ihren ersma nich, wir saugen da grade ihre daten
    ...das modem schwitzt dann 1 woche und die cpu ist zu 95% ausgelastet

    wenn man mal drüber nchdenkt, ist das wie computerbild: 1000 geheime windozfeatures für profis...
    braucht man noch nichtmal: ein halbwegs sauber aufgesetztes linux reicht da schon.... und man kommt da nicht mehr rein. man muss ja nichtmal was böhzez im sinn haben, wenn man seinen rechner abschottet
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Doch! Ansonsten hättest du nämlich nix zu verbergen!!! :twisted:
     
  18. NEIN. das ist nunmal meine badewanne und meine ente....
    ausserdem ist meine badewanne zu klein, um da zusammen mit meiner frau rumzulümmeln und gleichzeitig noch ein dutzend verfassungsschützer mit baden zu lassen. wir sind hier doch nicht in japan....
     
  19. Ermac

    Ermac Tach

    Ich glaube auch, dass Klangraum da einen wichtigen Punkt genannt hat. In der Praxis ist das überhaupt nicht durchführbar. Zunächst fallen gigantische Datenmengen an, die dann aber auch von PERSONEN gesichtet werden müssen. Ein Computerprogramm ist nicht schlau genug, eine Wegbeschreibung zum Opernhaus von einem Anschlagsplan zu unterscheiden. Wenn jeder Bürger etwa 150gb Festplatte hat, die es zu durchsuchen gilt, dann sind das Datenmengen, die überhaupt nicht mehr handhabbar sind. Ich vermute, dass diese Praxis eher das vereinfachen soll, was sowieso schon geht: dass Rechner nach einem Durchsuchungsbefehl durchsucht werden dürfen. Wenn es dazu dann den passenden Bundestrojaner gibt und gesetzliche Rahmenbedingungen geht das im Zweifelsfall viel schneller und einfacher als bisher.
     
  20. *man* wir da eher mal nach gewissen anzeichen suchen und ich vermute mal - wenn man da aufgrund dieser anzeichen im sieb hängenbleibt, kommen da die herren selbst vorbei. das problem ist, das mit dieser schleppnetztaktik mehr harmlose bürger verdächtigt werden als das man wirkliche schlimmefinger dingfest macht.
    klar.... wirhamjanixzuverbergen....
    aber die tatsache, das man zb ein OS benutzen kann, in das sich im gegensatz zu windoz nicht oder nur sehr schwer eindringen lässt, macht eine person ja wieder verdächtig.
    wenn ich meinen rechner abschotte, damit er nicht teil eines BOTnetz wird und gleichzeitig ein hintertürchen offen halten muss, hab ich letztendlich keine sicherheit - im gegenteil
    also: werden OSX, suse, debian & CO jetzt illegal? braucht man eine lizensierte firewall und bundesgeprüfte router.... in der dann nach wenigen monaten andere schwerwiegende lücken aufgedeckt werden? was ist mit der möglichkeit, das durch diese lücken dann industriespionage betrieben werden kann und jeder arsch als bdntrj.exe getarnt zb vertrauliche geschäftsunterlagen, kundenlisten, verfahrensanleitungen etc absaugen kann?

    hamwirdannimmernochnixzuverbergen :?: :mad:

    man kann nur warnen, das thema allzu locker anzugehen, weil wir ja doch ehrliche bürger sind....
    DDR2.0 mit orwell'scher färbung lässt grüssen.
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Ach, egal!

    Ich geb der Bolizei schon mal meinen Briefkastenschlüssel, dann können die da auch nachgucken. Ach, was sag ich: Meinen Wohnungsschlüssel!

    Ich bin sooo unbescholten! :tralala:
     
  22. isch 'abe geinen briefgasden.
    vor meiner tür steht ein grosser papierkorb.
     
  23. hier mal was für die nixverberger
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/print/87000
     
  24. tulle

    tulle bin angekommen

    Lach nur. Nur weil du es dir nicht vorstellen kannst heißt das noch lange nicht daß es nicht geht. Du lebst auch nur in deiner Traumwelt.
     
  25. dest4b

    dest4b Tach

    ich sach da mal .. google desktop :)
    tolles lool auch .. hihi
     
  26. JuergenPB

    JuergenPB Tach

    Ich bin mal gespann ob es irgendwann ein Gesetz gibt, das vorschreibt, welche Ports man in der Firewall öffnen muß......
     
  27. dest4b

    dest4b Tach

    mit sicherheit...
    bzw werden die firewallhersteller vorher infiltriert.
    ich mien Vista wurde auch nicht nur von Microsoft entwickelt.
     
  28. traumwelt ? momentmal - dann hast du diesen thread insgesamt nicht verstanden (ist jetzt nicht negativ/persönlich gemeint)
    klar, ich lache ....... über die naivität der politischen entscheider, die davon ausgehen, das wirklich kriminelle genauso naiv sind....
    ich will da nur mal an schäubles kommentar erinnern, das man ihm nicht so einfach einen trojaner unterjubeln könne... er würde ja nicht so einfach etwas anklicken....
    ich hab auch nicht gesagt, das sowas prinzipiell nicht gehen könnte. rechne dir aber selbst mal aus, wie lange es zb dauert, um bei 256kbit dslupload eine standard-250gb-platte online zu spiegeln. oder wie denkbefreit ein user sein muss, der nicht die modemaktivität oder hektischen festplattenzugriffe bemerkt....

    wiegesagt: ich gehe davon aus, das jemand mit richtiger krimineller energie nicht so denkbefreit ist, wenn er sich auf computer und internet einlässt.... was aber nicht bedeutet, das man hier und da trotzdem ein paar idioten einfängt. aber die grossen fische wird man nicht kriegen.

    - ob dahinter überhaupt ein aktiver dienst installiert werden muss, der dann auch noch befugt ist, im gesamten intranet zu suchen..... und ob es legal bleiben wird, so eine abfrage wie in einer teergrube ins leere laufen zu lassen. oder frag mal schäuble&seine mannschaft, ob man evtl den begriff *stealthmodus* kennt.... ;-)
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tu's für Deutschland! Öffne dich!..
    Ansonsten können Städte dann auch schon im Vorraus Parksünden abbuchen, nur mal so.. Ist ja irgendwann auch mal dran und die Kommune braucht ja Geld.. Diese Wohlfühlstudie zeigt D auf Platz 19..
     
  30. OKI.... ich werd ne extra sandbox einrichten ;-) second_life rulez.....
     

Diese Seite empfehlen