Interview Kraftwerk

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Moogulator, 19. Juni 2009.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Welchen Dechiffrierschlüssel brauche ich um aus dem V-Synth GT Thread ein Kraftwerk Interview zu bekommen?
     
  3. Jörg

    Jörg |

  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Im Adminhirn brennt leider kein Licht mehr.
     
  5. Oder von paralleler Thread Bearbeitung zu serieller wechseln, dann bleibt die Zwischenablage auch schön sauber. Aber passiert halt jedem mal.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    was soll an kraftzwerg so toll sein.
     
  7. Crabman

    Crabman recht aktiv


    Aktuell?Nicht viel imo...Aber anscheinend waren sie Inspiration genug für eine ganze Menge Artists.Insbesondere die Frühdetroiter alà Derrick May,Juan Atkins oder C.Craig berufen sich gern drauf.Allein das ist für mich Daseinsberechtigung genug...


    edit:äääh,nix Kraftzwerkk.Mein Comment bezieht sich auf die Altherren Combo
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Kraftzwerg ist klein und kompakt <a href=http://www.sequencer.de/syns/mfb>MFB/Fricke</a>
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    sicher sind die gut - nur etwas überbewertet halt.
     
  10. Crabman

    Crabman recht aktiv


    Wer jetzt?Die Detroiter oder die Krafties?Wobei,gilt eigentlich für beide...Überleben immer noch durch ihrem Ruhm der Vergangenheit.Craig mal ausgenommen...imo
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    na die kraftlers
     
  12. Neo

    Neo aktiviert

    Es mag meine subjektive Wahrnehmung sein, aber die Kraftwerkler kommen mir in Interviews immer so kalt und selbstverliebt vor.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die ziehen das schon seit einiger Zeit so durch. Das Konzept ist sicher etwas verwässert, seitdem man Fahrräder und Stop Radioaktitität singt. Das passt nicht zu Intention des Songs und der sonst doch ganz chicen Technophilie.

    Aber man will sicher auch nicht über was singen, was einen nicht packt.
    Sicher hätte es wer anderes tun können, aber Elektropop und Co. sind schon ziemlich K-werk beeinflusst. Und das find ich nett. Das Konzept ist nett. Arroganz würde ich anders definieren, zumal Medien heute anders sind als damals. Heute gibt es auch erste andere Stimmen, die der Medienapparat zzt gern schlecht macht, aber Kraftwerk sind heute Nostalgie. Aber verdient haben sie den Platz. Philsophie, Inhalte und Musik. So ähnlich wie bei Herrn Jackson ist das dann einfach wie es ist. Die Ideologie ist nur heute Standard und daher nicht mehr polarisierfähig. Deshalb wühlen sie auch nicht mehr so auf. Synthesizer sind halt nicht in und Computer sieht man heute bei jeder Fummelsband und in jedem Club.

    Kann man doof finden oder nicht mehr ansprechend.
    Damals war es der Nerdstream und der Antitechnikstream, den man quasi damit erreichen konnte.

    Kraftwerk - Neues OS rein und sie könnten noch mal was großes schaffen. Wobei es jetzt wohl die Hütter GbR ist. Das ist ihr musikalsiches Recht. Ich würde aus Rundheitsgründen die Band auflösen und neu erschaffen oder ein neues Projekt machen, wenn ich RH wäre.

    Themen und Menschen gäb es genug.
    Aber wenn sie mal in der Nähe spielen, geh ich halt hin. Auch wenn ich dort nichts "Neues" erleben würde oder erwarten würde. Die Synthbands haben es heute schon schwer. DM sind fast die einzigen, die ohne Knacks heute groß sind. Über die wird man sicher auch diskutieren und die Fans rotieren bei neuen Konzepten. Ich halte sie aber für weniger starr, Kraftwerk haben zwar eine 168h-Woche, aber man kann nicht sagen, sie wären produktiv gewesen. Oder? Wo sind die vielen Alben, die man da gemacht hat?
     
  14. mikesonic

    mikesonic Moderator

    die antworten zu den schneider fragen hinterlassen schon einen komischen eindruck.

    passt wohl nicht ins konzept da menschlich zu reagieren?
    was mir den mensch RH jetzt nicht wirklich symphatisch erscheinen lässt.
    ist aber egal, der soll einfach ne gute neue platte machen und die welt ist in ordnung. (glaub ich aber nicht)
     
  15. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Wieso, er beantwortet doch einfach nur sachlich die Fragen.
    Hat Florian Schneider in letzter Zeit viel bei Kraftwerk gemacht - nein. Besteht noch laufender Kontakt zu ihm - nein.

    Ich halte es durchaus für möglich, dass noch eine gute neue Platte kommt, warum nicht.
    TDF Soundtracks fand ich z.B. auch ziemlich gut, und das war im Wesentlichen schon die jetzige Konstellation.

    Gruß,
    Markus
     
  16. mikesonic

    mikesonic Moderator

    eben, und dieses sachliche antworten über den "verlust" eines langjährigen mitarbeiters und den hinweis auf seinen geringen musikalischen input fand ich eben ein wenig seltsam.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

Diese Seite empfehlen