Ion midi mit iPhone dock

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Synthchen, 13. Januar 2010.

  1. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Ja, in der Tat - doof ist nur, dass augenscheinlich (zumindest im Moment) die Tastatur nur mit der mitgelieferten App funktioniert
     
  2. Mit etwas Ähnlichem hat damals die Firma Novation angefangen, remember?

    In diesem Fall finde ich das Design allerdings wirklich etwas unangemessen billig. Aber mal in natura ankucken...

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  3. ...und was willst du dann damit machen?!?

    Okee...ich denke es ist interessant einen Synth auf richtigen Tasten zu spielen und ev. noch per midi-steuern...aber nur das Hauseigene Programm benutzen können?!? Ich fände die Midi-Sync-Funktion für die Beattools interessant (z.B: BeatMaker)...denn somit könnte man das ganze mit dem Sequenzer clocken.

    Ich benutze das iPhone, manchmal für Controlling der Midi Parameter über WiFi (siehe mein Thread; viewtopic.php?f=19&t=40971)...im video nur ein und ausschalten der spuren...

    itm bietet verschiedene tools...man benötigt aber ein programm aufm rechner (http://www.itouchmidi.com/)...somit wird das iphone als midischnittstelle "missbraucht"!!!! :P :oops:
     
  4. geil...kannte ich noch nicht...

    mudde ma tschecke...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

  6. aber absolut the same...aussert die Software?!? und in Schwarz?!?
     
  7. Was ist Icon eigentlich für eine Firma? Die haben doch auch die Korg Nanodinger nachgebaut, oder?

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  8. hat wahrscheinlich mit dem modernen Outsourcing zu tun...

    oder vielleicht entwickelte diese Firma sogar das Gerät. mangels Kohle, verkaufen die dann patente an grössere firmen die dann anschliessend auch wieder kohle den kleinen Entwicklern bringen, die somit dann ihre geräte auch noch selber vertreiben könne...

    jaaaa...so läuft das heute...eine hand wäscht die andere...oder auch nicht...grins
     
  9. Möglicherweise eine Art Generikum :D ...

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Akai Ratiopharm halt. So wie ESI und Edirol zu Roland.
     
  12. ja nur die kopieren das zeugs einfach...

    bei roland und edirol isses ja ne fusion (engl. fiuuscheeen)...oder ned?!
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kopieren: Naja, der MiniAk ist auch ein solcher "Clone" vom Micron, aber die Engine gehört nunmal der Akai-Gruppe und da gehört Alesis dazu. Es ist also nicht so sehr ein Clone sondern eine Art Billigmarke oder Andersmarke oder Teuermarke von Akai/Alesis/Numark. Das ist ein Unterschied.
     
  14. wo de recht hast, haste recht!!!

    is sowiso ein witz diese ganzen fusionierungen...ob da dann die Qualität auf der Strecke bleibt?!? ist noch schwierig zu definieren.

    Aber fakt ist, dass es dies immer öfter gibt und es schon bald schwierig wird sich für das eine oder andere zu entscheiden.

    wo sind die pros und die kontras sich für das eine oder andere zu entscheiden...vielleicht der support, die garantie...?!?
     
  15. ..aber habe ich das richtig verstanden...
    die mitgelieferte App beinhaltet 3 Synths und noch sequenzertools oder so zeugs...
    kann man denn da mehrere Spuren belegen usw., denn für so im urlaub am Strand mit Kohö's wäre das noch cool!!!
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    also wenn man die links in meinem post anschaut, sieht man ganz klar das ion auch zur numark/alesis/akai gruppe gehört...

    nur dass das mal klar ist!!!
     
  17. ja das is ja auch klar...

    aber interessant wird erst wenn man weiss wers entwickelt und werd dann schlussendlich alles als eigenes produkt vertreibt?!?

    oder nicht?!?
     

Diese Seite empfehlen