iPad/iPhone MIDI Interface

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 8. Januar 2011.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Unterstützt aber wohl nicht WLAN. Zwar "iPad Wifi" aber nur das Gerät, nicht den Funk.
    Bin gespannt, wann der "Missing Link" rauskommt.
     
  3. BOB1

    BOB1 -

    hab ich das nicht vor umpfzig jahren schon gepostet? Das ding müffelt schon a weng nach Vaporware
     
  4. BOB1

    BOB1 -

    Das ist pornös
     
  5. aehm soll man das via USB mit dem phone/pad verbinden? ist ja mal gar nicht klar
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    :?:

    Wieso nicht? Das iPad hat doch nur den Dockanschluß zum Datentransfer und das Teil...

    Was ist da unklar?
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ganz nett, kriegt dann nur irgendwie schon langsam die Größe eines Netbooks. :sad:
    Sollte man sich als iPad Benutzer aber trotzdem mal anschauen.
     
  8. ich hab die ganze Seite durchstoebert und diese Information nicht gefunden
     
  9. mc4

    mc4 -

    Alesis Studio Dock

    Interessantes asymmetrisches Design.
    Das iPad wird seitlich eingeschoben, auf der Gegenseite unter der Abdeckung befindet sich dann der Stecker für die Verbindung.
    Gekauft.
     
  10. Das stimmt zwar, allerdings kommen dort dann noch die ganzen externen "Puderdosen" dazu, hier sind es nur die Kabel.

    Ich finde das Teil - ohne Prüfung der genauen Specs- schon mal sehr interessant, RME Qualität wird sicher nicht zu erwaten sein.
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Was willst du mit einem zusammengeklappten Netbook? ;-)
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ah! Deswegen krieg ich damit nie 'was auf die Reihe. Danke! :D
     
  14. und, auser des Studiodocks von Alesis ,werd ich mir auf alle fälle kaufen :twisted:,
    weis jemand was denn so am ipad läuft ?f
    mein legacy controller funtzt auf alle fälle klasse am ipad + IMS20 :mrgreen:

    giebt´s zur zeit ne "günstige" alternative zum line 6 mobilizer

    würd gern die den einen oder anderen sequencer nutzen
    zudem kann man ja einige musi-apps midiseitig syncen ,
    hat da jemand schon erfahrung gesammelt?

    bis das alesis teiel raus ist (soll wohl unter 199Dollar kosten) bräuchte ich noch ne
    audio interface alternative, hat da jemand schon erfahrungen am start?
    im netz hab ich lediglich rausfinden können das das interface USB 1.0- und “class-compilant” sein muss ,was auvh
    immer das heissen mag :roll:
    laut des artikels bieten z.B. M-Audio Fast Track oder auch das Edirol UA-25 diese vorraussetzungen, ist das so?
     
  15. mink99

    mink99 aktiviert

    Hoi,
    Geht jetzt mit IPad iOs 4.2 und ohne Zusatzkram, wenn die Apps das unterstützen :supi:

    unter Windows muss man den "rtpMIDI" Treiber installieren und hat damit MIDI over Lan (auch zwischen verschiedenen Rechnern, Mac & PC gemischt usw)
    es muss auch nicht unbedingt WLAN sein, auch das gute Netwerkkabel wird unterstützt.

    man kann auch ein "normales" USB-Midi-Interface an das IPad dranhängen. Dann braucht man das "Camera Connection Kit" 39 CHF :doof:
    das ist ein Midi Interface, bei dem in der Werbung steht, dass es keine Treiber braucht und das die Betriebssystemtreiber nimmt


    gruss Mink

    PS: Midi over Lan

    so dinge wie ipMidi http://nerds.de/en/order.html oder MidiOverLAn CP http://www.musiclab.com/shop/index.htm#126 braucht es jetzt nicht mehr..... :heul:
     
  16. mink99

    mink99 aktiviert

    Preise:
    Line 6 Mobilizer 69 Dolares (Amazon)
    Alesis Studio Dock : noch kein Preis

    USB-Midi Interface 3 1/2 Euro (EBay)
    Adapterkabel Miniklinke auf 2 * Klinke 4 Euro

    Wie die Alesis-Mammi auf der Namm sagte "its a game changer....."
    "The first audio io for the IPAD" lol ist ein Kopfhöreranschluss kein AUDIO-IO ?????

    mink <grübel/>
     
  17. Phil999

    Phil999 aktiviert

    rtpMIDI werde ich gleich mal ausprobieren.


    EDIT: wirklich genial. Man kann z.B gleichzeitig 2 MIDI-Controller bi-direktional per Netzwerk übertragen. So kann man Controller vielseitiger nutzen. Vielen Dank für den Tip, sowas wollte ich schon lange.
     
  18. mink99

    mink99 aktiviert

    sollten wir noch was erfahrungen sammeln und dann nen MIDIoverLan Thread aufmachen


    mink
     

Diese Seite empfehlen