iPhone 3G - Welches OS am besten?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Anonymous, 31. August 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welches OS ist für das 3G am besten geeignet? Version 3 oder schon die neue 4er? Oder geht dem Fon bei der neuen Software schnell die Puste aus?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn du nicht mit Telekom willst, dann 3.21, sonst 4.01 wenn du noch an den Jailbreak kommst, ausgeliefert und runterladen kannst du nur noch 4.02.
    Netlock ist aber da vorgesehen, daher nur bei den teuren geNETunLOCKTen (hoh, ja das Wort wird der Antianglizist mehr als hassen) Anbietern, wo also Apfel selbst schon freigekauft wurde und offenbar kein Netlock/Simlock mehr besteht.

    Fürs 3G dürfte aber technisch das aktuelle noch so ok sein, für davor würde ich beim 3er bleiben, zB 3.23 (das ist das letzte 3er, gabs aber nie einen Jailbreak für).
     
  3. tomcat

    tomcat Tach

    3.1.2, evtl. auch 3.1.3

    Die 3.2er Serie ist ausschliesslich ipad.

    4.x ist langsamer und bei manchen Usern ziemlich unbrauchbar, ausser du schaltest Spotlight ab dann ists angeblich beinahe so schnell wie 3.1.x.

    Am besten bei 3.1.2 bleiben oder 3.1.3 mit Vorsicht upgraden (wg. Bootloader und Unlockmöglichkeit - das ging eine Zeitlang mit 3.1.3 nicht, habs dann nicht mehr so weiterverfolgt) und auf 4.1 + Jailbreak warten. 4.1 soll von der Geschwindigkeit auch wieder auf die alten iphones optimiert sein.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    In dem Falle wird Apple die Liste der unterstützen Gerät aktualisieren. Das heißt auf deutsch, dass das OS nur ab GS3 und höher wirklich läuft oder empfohlen wird bzw. man schließt aus, zB aus dieser Gamesplattform, so schon passiert. Hab selbst nur den Fehler gemacht meinen Skobbler zu updaten, jetzt läuft er nicht mehr und ich hab kein Navi mehr, alte Version ist futsch. Das war doof, ..
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Super, danke für die flotten Antworten. Habe eines gebraucht gekauft und das ist offiziell von t-online freigeschaltet und jetzt für alle Netze nutzbar. Dann bleib ich erstmal bei der aufgespielten Version und warte auf 4.1. :supi:
     
  6. tomcat

    tomcat Tach

    Blödsinn. Wart ab.
     
  7. tomcat

    tomcat Tach

    Jo, vor allem hab ich bei meinem Factory Unlocked phone irgendwie Probleme mit der iphone devteam SW gehabt. Hab dann 3.1.2 mit blackrain gejailbreaked. Das war am einfachsten.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dieses Wart ab wird seit der 3.12 Version immer gesagt, faktisch ist aber ein Net/Simlockfreies Leben nur mit Jailbruch möglich und dieses wiederum nur über den bekannten Websitedingsbums machbar, was Apple ja bekanntlich verhindert. 3.23 bekommst du nicht, daher ist es am einfachsten den ollen Kram festzuhalten bis es mal irgendwie besser wird oder Apple vernünftig wird. Davon ist nicht auszugehen, also muss man vielleicht ein offizielles Netlockfrei-Dings nehmen, wenn man keinen Stress will. Denn ich sags mal so: Wenn ich freie Arztwahl hab, dann bröuchte den Cydiakram kaum irgendwer. Es sei denn, man will selbst rumbasteln.

    Verstehe nicht, wieso Apple dieses Bedürfnis nicht erfüllt, ist ja nix bei. Oder nenn mir, was daran nicht Blödsinn, bin partiell lernfähig für mein Alter.
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    Öh, ich glaub da ist jetzt einiges durcheinander.

    Also:

    3.1.3 lässt sich jailbreaken, nur war eine Zeitlang kein Simunlock für das darin enthaltene neue Baseband verfügbar. Imho mittlerweile aber schon.

    3.2.x sind alles nur iPad OS Versionen

    4.0 - 4.0.1 lässt sich jailbreaken, auch Simunlock funktioniert.

    4.0.2. lässt sich auch jailbreaken (soweit es die vögelchen zwitschern), aber nicht mehr über die bekannte userland pdf Lücke. Warum gibts kein Jailbreak öffentlich? Weil iOS 4.1 vor der Türe steht und man sinnvollerweise verhindern will das Apple da noch schnell ein weiteres Schlupfloch zumacht. Also abwarten, bei 4.0.1 bleiben und sobald 4.1 da ist wirds wieder eine Lösung geben.

    Die Performanceprobleme beim 4.0 auf 3G kommen in erster Linie durch Spotlight. Abschalten und die Welt ist wunderbar. Ich habs mir aber nicht angetan, hab eh ein neues ip4 Spielzeug ;-)

    Zum Thema Simunlock: Wie du sagst, man hat die Wahl. Wird zwar durch die Apple/Provider Produktpolitik erschwert, aber man kann sich jederzeit ein Simlockfreies iphone kaufen und ebt sorgenfrei. Hab ich mit meinem 3g gemacht.

    Das 4er hab ich beinahe geschenkt bekommen, deswegen mal ausprobiert und erfolgreich simunlocked. Natürlich bin ich jetzt auch nicht mehr so unbeschwert wie beim 3er was Updates betrifft. Aber ich hab den geplanten Kauf eines freien 4ers mal aufschieben können und mir so 800 Euronen gespart. Wenn wirklich nix mehr anders geht muss ichs halt kaufen (hab keine Lust mehrere Phones zu haben nur weil ich mehrere Simkarten brauche).

    Cydia braucht keiner ... oder jeder. Je nachdem was du machen willst. Es gibt einige geniale Apps dies nur auf Cydia/Rock gibt, dafür alleine lohnt sich das Jailbreaken.
    Hervorzuheben ist z.B. MyWi .. machts iphone zum Wifi Hotspot und ich bin nicht mehr aufs normale iphone Tethering beschränkt. Oder andere nützliche Dinge. Ok, man kann jetzt natürlich drüber diskutieren ob die Apple Produktpolitik in Hinblick auf die App Store Regeln gerechtfertigt ist, dafür hat man aber ein stabiles Device ohne grossartige Probleme. Und das wollen halt die meisten Benutzer.

    Ist so wie Plugins und Hardwaresynths. Wir wollen Hardware und jammern weils weniger gibt (oder gegeben hat), die Produzenten überleben aber besser mit Plugins. Die Geschichte kennen wir ja.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Würde beim 3G einfach auf dem alten 3er bleiben und 3.13 bekommst du ja gar nicht mehr. Man kann zzt eben nur 4.02 bekommen, dh es gibt gar keine große Wahl. Oder kennst du eine?
    Ggf. kann man das bei Apfel runterladen und irgendwie manuell einballern, aber ist halt nicht der übliche Weg.

    Würde das so bestätigen wie du schreibst, allerdings bist du quasi drauf angewiesen, dass das alles auch klappt. Das Räuber & Gendarmspiel ist klar. Das wird man nicht posaunen. Aber finden kann man das schon, wenn man will. Das dumme daran ist eigentlich dieses "illegale", man fühlt sich doof, wenn man auch nur das alles macht wegen Netlock. Und diese tolle Idee doch einfach sich für 700€ so'n Dings zu holen finde ich nicht so super angemessen. MAn hat schon die Wahl, aber bei zB gebrauchten Dingern nicht und es gibt ja nunmal so ein Zweitverwertungsfeld und da ist man rel. unfrei und kann nur mehr oder weniger Jailbruch betreiben, so sieht das aus. Ich finde diese Rechtfertigung zugunsten von Apple in der Hinsicht nicht nachzuvollziehen, schließlich könnte man ja auch anbieten, dass das geht oder alle Dinger ohne Lock anbieten oder auch nachträglich für eine kleine Summe unlocken, dann würden sicher ein Großteil gar keinen Jailbreak mehr machen wollen. Das verstehe ich nicht wirklich.

    Ich würde weder mehrere Handies kaufen noch mir ein identisches aufzwingen lassen wollen. Es ist natürlich bekannt, dass die Anbieter die Dinger subventionieren, aber Apple verkauft die Teile doch in den USA für 200-300$, und den Preis würde man hier sicher gern zahlen für ein freies Ding. Das würde die ganze Illegalität wegmachen und freie Wahl erlauben. Von mir aus in 2 Stufen, damit die Telekomik auch ne Spanne hat und so, das ist bei uns ja üblich. Es sei denn, die Teile kosten wirklich 700€ in "echt".

    Tehtering: Das ist verständlich, das wäre mir auch lieb über das Dings, aber ich glaub das funktioniert mal wieder umständlicher als einfach den Stick umzustecken und die Sim umzustecken. Langfristig werden aber ggf. Laptops auch ein UMTS-Modem haben.

    Naja, ich hätte immer etwas Angst, dass man es versucht und dann klappt es irgendwie doch nicht und dann sitzt man auf einem wertlosen Klotz, der halt nur mit Telekom geht und man für eine Mordskohle ins Netz kann. Das finde ich dann eher wertlos. Dann lieber kleiner richtiger Rechner. Eigentlich ist nur die Sache mit den Adressen cool, da es keine anständige Adressensyncsoft mit Kalenderzeugs gibt, die das nahtlos in den PC rüberschwurbelt, oder vielleicht doch? Würd mich nicht wundern..
    Ich glaube jedenfalls, dass ich mich beim nächsten mal eher wieder gegen ein Apfeldings entscheiden würde, wegen dieser Gefängnispolitik, wo man immer so halb illegal sein muss.
    Tethering geht ja wie gesagt auch mitm Stick und dann hat man nen richtigen Computer dran.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit dem illegal ist aber auch nicht immer so wie Du es schreibst. Ich habe mein altes 2G nun in Rente geschickt und bin günstig an ein 3G gekommen, das ein Kumpel wegen dem 4er abgelegt hat. Der hatte das nun 2 Jahre über nen t-online Vertrag finanziert und nun ist es offiziell für alle Netze frei, von t-online selbst freigegeben - ganz legal.
     
  12. tomcat

    tomcat Tach

    Also man bekommt weiterhin alle OS Versionen:

    http://www.felixbruns.de/iPod/firmware/

    Ab 4.0 oder bei 3GS & iPad schon früher versucht Apple das downgrade zu verhindern bzw. die User zu der aktuellen Version upzudaten indem die SHSH Blobs für das jeweilige Device nicht mehr ausgestellt werden. D.h. man braucht eine signed Version der Firmware.
    Das lässt sich aber auch mittels Cydia oder TinyUmbrella austricken indem man einfach lokal oder bei Cydia die SHSH Blobs für ältere Firmwares zwischenspeichert. Geht aber nicht rückwirkend. D.h. 3.2.1 wird beispielsweise seit dem 19.8 nicht mehr von Apple gesigned, wenn man also nicht schon SHSH Blobs gespeichert hat kann man max. auf die aktuelle iOS Version downgraden ... soweit man da von downgrade sprechen kann ;-)
    Das ist alles natürlich getrickst, wir reden aber von der Minderheit der User für die das interessant ist. Die Mehrheit geniesst die Vorteile und die Einfachheit der Apple Geschichten und steigt mit Freude drauf um und kümmert sich nicht um derartige Jailbreaks usw.

    Das mit den 2-300$ in USA hast du glauch ich verwechselt, in US gibts keine freien iPhones. Die gibts in Kanada und dort kosten sie ähnlich viel wie in Italien usw.
    Schau dir doch mal die freien Androiden, Blackberries, Sony Ericsson und Nokia Topmodelle an. Da relativiert sich der Preis eines freien iphones sehr schnell. 500 Euro aufwärts kosten die Dinger auch. Es werden hier oft gerne Äpfel mit Birnen verglichen, die Leute haben gestützte Preise von 0-200 Euro im Kopf und erschrecken dann was ein aktuelles Phone ohne Vertragsbindung kostet.

    Mir wärs auch am liebsten wenn ich offene iphones einfach im Apple Online Strore kaufen könnte, so wie bei den ipads. Ist aber nicht so und da spielt sowohl das Apple Geschäftsmodell als auch das der Provider kräftig mit. Leider....

    Also Wifi Tethering funktioniert bei mir auf Tastendruck und einwandfrei. Bei weitem einfacher als die Sim zu wechseln (genau dann ruft garantiert wer an) oder für eine Zweit-Sim zu bezahlen (ich hatte selber lange Zeit ein USB UMTS Modem dür den Laptop). Ich hab noch ein 3G iPad _ohne_ Sim Karte weil sichs momentan nicht auszahlt für mich. Und genau hier nutzt das Wifi Tethering. Parallel könnte man noch mit Laptop usw...
    Das amüsante an der App: Es ist eine jailbreak App die aber kostenpflichtig ist ... und nicht mal billig, 20 $/€. Gibts über den alternativen Rock Store der ... man halte sich fest ... es ermöglicht das man die Lizenz wirklich nur für ein Gerät benutzen kann. Im App Store kann ich dafür eine App kaufen und die auf meinem iphone, ipad usw. gleichzeitig installieren, solange die zu meinem Account gehören. Verrückte Welt...

    Der Vergleich zum richtigen Computer hinkt. Das iphone kann Dinge die ein "richtiger" Computer kann ... wer glaubt damit einen zu ersetzten der irrt (oder ist ein begnadeter Fummler). Aber es ist eine ideale Ergänzung (für den ders braucht). Auch hier wieder Äpfel und Birnen...

    Irgendwie wird das iphone oft als eierlegende Wollmilchsau gesehen (das es auch ist, halt im Miniformat) und dann werden seltsame Vergleiche gezogen.

    Kann sein das sich wer einen Ferrari kauft und sich beschwert das er im Acker steckenbleibt oder umgekehrt sich ärgert das der neue Traktor auf der Autobahn nicht 130 geht ... so kommts mir manchmal auch mit dem iphone vor. Jedem das seine und für jeden Zweck die geeigneten Mittel. Wenn wir mal die Hardware direkt mit dem Hirn koppeln und so die Ein- und Ausgaben steuern kann man darüber diskutieren, bis dahin verhindert die Grössenbeschränkung das One for All Device.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Woher bekommt man das denn, wenn man das Ding so gebraucht bekommen hätte? Zu wem geht man da? Kann das die Telekom entsperren oder Apple und da kein Vertrag vorliegt wie würde das gehen?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Okay, dann geht das mitm OS schonmal, wobei die neueste 3er Version halt ohne Knack und Simlock auch keinen Wert hätte.

    Wieso? Es geht doch bloß um eine freie Providerwahl, wenn das so wäre, dann wäre mir das OS egal, dann eher das neueste oder das letzte noch "okaye".
    Es wird ja nicht mehr verlang als das was es so kann, nicht schneller und langsamer als es jetzt ist und mit dem jetzigen OS oder später, damit man die Apps noch nutzen kann, denn wie schon gesagt, den Skobbler hab ich bezahlt und nur verloren weil ich nicht geguckt habe, dass der neue bei dieser updatefunktion offensichtlich ein höhres OS braucht. Tja, nu isses weg.
    Aber das reichte ansich.
    Der Vergleich mit dem Computer habe ich ja gezogen für alles andere, "dafür hat man seinen richtigen Rechner", im Sinne von - Da kann man den UMTS Stick auch dran machen und gut is, Tethering wäre also nur eine Bequemlichkeit um die SIM nicht umzustecken, das find ich nicht so schlimm würde ich sagen.

    USA: Ok, dann ist man dort also mit AT&T Zwangsverheiratet und damit ist es subventioniert. Alles klar. Danke. Aber obs ne Minderheit will oder nicht, mich interessiert nur ein freies Ding, da das einfach erheblich billiger zu betreiben ist. Einen Festvertrag unter 15€ gibts es ja nicht und das ist der Preis für 1Monat mit allem Zipzapp, also ist das die Referenz für hauptsächlich Netzkrams und nur hier und da Telefonate.
    Natürlich ist das sehr unterschiedlich, denn man bezahlt bei diesen Zwangstarifen halt ne Flat und so und eher wenig Datentransfer, also genau die falsche Sache. Was andere machen ist mir daher wurscht,
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Vorbesitzer, der das über t-online 2 Jahre hatte, tätigt einen Anruf bei der t hotline und die schalten das frei, easy.
     
  16. tomcat

    tomcat Tach

    Moog, ich glaub du hast da einen inneren geistigen Widerstand ;-)

    Sag mal, wie lange hast du schon Handies und wieviele davon hast du frei zum vollen Preis gekauft bzw. wieviele hast du von deinem Provider bekommen?

    P.S. auf welche App beziehst du dich da? Wenn du Backups hast kannst die alten Versionen eh wieder einspielen, die liegen in deinem Homedir. Der Appstore verschiebt bei Updates die alten Versionen brav in den Trash, da kannst sie dann wieder rausholen.
    Das mit den min. OS Versions-Voraussetzungen ist manchmal komplett hirnrissig .. ich hab eine Unit-Converter App die will ständig die aktuellste iOS Version ... wozu frag ich mich auch... Das hängt vom Programmierer ab.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nunja, wieso sollte man nicht ein Netzunlock auch für schon vorhandene Geräte anbieten als Jailbreakalternative?
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    Tun (müssen) sie ja sowieso. Nachdem dein Vertrag abgelaufen ist. Vorher gegen Geld bei manchen Providern.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, wen spricht man denn an wenn man gebraucht ein gelocktes Ding bekommt? Da ist kein Vertrag zuständig. Man kann also nicht unlocken. Oder doch? Setze Prepaid voraus natürlich. Nix Vertrag.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Am Besten spricht man den Besitzer an, von dem man das kauft. Ist es gelockt? Dann nicht kaufen. Oder derjenige ist t-mobile Kunde und hat es bereits mindestens 2 Jahre, dann kann er es vor dem Verkauf unlocken lassen. Kundenhotline --> IMEI Nummer ---> Apple, ein paar Tage warten, freischalten per iTunes. Idealerweise hat der Vorbesitzer das alles schon erledigt, klar.
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das bedeutet, dass man nicht legal von einem Gebrauchthandy mit Lock runter kommt, auch wenn man bereit wäre Kohle locker zu machen. "Das prangere ich an".
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zwingt einen da jemand zum Kauf? Verstehe den Standpunkt nicht. Das ist in etwa so, als wenn jemand ein gebrauchtes Auto ohne Zündschlüssel kauft und sich dann beschwert dass er es kurzschließen muss.

    Naja und legal oder nicht: Gibt es Fälle wo jemand eingelocht wurde, weil er mit einem nicht von Apple freigeschaltetem Eifoon telefoniert hätte? ;-)
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    Moog ich verstehe dein Argumentation nicht ganz. Wenn du eines mit Vertrag kaufst dann unterschreibst du diesen Vertrag und weisst was auf dich zukommt. Da gibts also kein jammern.
    Wenn du es dann verkaufen willst dann kannst du das gelockt tun oder nach Ablauf deines Vertrages entsperren lassen und als freies Ding verkaufen.

    Wenn du gebraucht ein gesperrtes Phone kaufst dann weisst du entweder was du tust oder bist selber schuld.
     
  24. tomcat

    tomcat Tach

    Das war ein guter Vergleich :)

    P.S. pm bekommst noch von mir, ich denke noch nach ;-)

    P.P.S. die Apple basher schlafen scheinbar heute, wir haben den thread bis jetzt für uns 3 alleine ... jipiieh
     
  25. fab

    fab Tach

    ich denk beim idings ist alles einfacher - das liest sich nun wie grausamer nerdkram. schlimmer als linux?

    ist dann statt eines gebrauchten iphone 2 (nicht für mich) letztlich ein neues samsung android nicht doch besser, wenn man keinen 50-euro-tarif plus 29 c pro minute möchte?
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, die Antwort auf die Frage ob man gebrauchte iPhones unlocken kann und wo ist somit nein, es gibt keine. Korrekt?
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö. Siehe weiter oben. Es sei denn es ist ein gebrauchtes aus keinem regulär gelaufenem Vertrag. Dann korrekt. Und haben wir´s dann jetzt? ;-)
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Denkste! :mrgreen:
     
  29. fab

    fab Tach

    :fawk: hey, ich besitze einen eipott tatsch und der taugt sogar seit dem betriebssystem nr. 4. vorher hat er allerdings immer mein wlan vergessen.
    der kauf eines iphone 2 wird auch ernsthaft erwogen, aus verschiedenen gründen. also: frage war ernstgemeint. oder gibt es bei apple nur bashing oder religiöse verehrung? dann halt nix.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Achsooooo du hast nen Eipott!! Okay, dann wellkamm tu se Klapp. :gay:

    Nö, so nerdy ist das mE gar nicht. Der Gebrauchtmarkt ist ja voll von iPhones, wo der Jailbreak schon gemacht ist. Kann auch Vorteile bei eigentlich freigeschalteten Modellen haben, da man per Cydia App (was beim Jailbreak mitinstalliert werden kann) auch viele interessante Apps bekommt, um zB. das System besser einstellen zu können.
    Jailbreak und Unlock ist ansich kein großes Ding. Software und Anleitungen dazu finden sich im Netz schnell.
    Aber ACHTUNG! Alles illegal! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen