iProphet VS

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 30. September 2014.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Irgendwie seltsam, es gibt keinen optischen Indikator dafür wo man sich im 4D soundfeld befindet,
    oder hab ich da was übersehen?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    4D? :eeek: .. also eigentlich ist es 2D - die Hüllkurve - die Zeiten stehen rechts.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    4D, von a bis d und alles dazwischen ^^
    Was ich gemeint habe war ein Punkt der die Linien lang kriecht oder so ...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also die Zeit - ja, wäre besser, vielleicht die Entwickler informieren?
    Stimmt, weil sonst ist das Teil echt ziemlich gut gemacht.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit retronyms kann man nicht reden. :roll:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    ??
    Die haben doch das gebaut und sich ziemlich gute Gedanken gemacht, glaube schon dass man offen sein wird.
    Egal, ich finds gut obwohl ich nicht der große VS "Fanboy" war. Finde so Sachen als App besser - gilt auch für Wavestation und andere Dinger, die um längen besser per Touch zu bedienen sind als mit Minidisplay und Value-Fader.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...
    Plugins mit der Maus zu bedienen kommt mir auch nicht mehr in die Tüte, ich rühr die kaum noch an
    Bin mit Touch sehr glücklich :D

    Ich hab mir von dem vcs3 Plugin eben ne Demo angesehen, das ist ja grausig
    Ivcs3 ist ne richtige funbox :mrgreen:
     
  9. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Übersichtlich und klingt gut, fühlt sich perfekt nach 80er an... Btw. Ich finde ja man muss solche apps auf jedenfall mit einem externen Keyboard spielen, mit diesen Touchdinger kommt einfach kein feeling auf.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sehe ich auch so, ich komme mit Glasplattenkeyboards generell nicht all zu gut zurecht, hab deshalb immer CCK und USB Tastatur dran. Bei ALLEM, ich bin kein großer Fan dieser Rasterspielversuche bisher. Außer Orphion ist ganz lustig weil dynamisch.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    So ein qunexus ohne cv aber mit Bluetooth le und Batterien würde mir schmecken :huhu:
    Mal sehen ob da was kommt.
    Ohne Kabel für midi & osc, das wär geil
    :tralala:
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

  13. Moogulator

    Moogulator Admin

  14. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    super, hat das iPad jetzt auch einen Curtis Filter? :mrgreen:

    Was sagt NonEric gleich am Anfang?! Toller als das Original.... O man was für ein Scheiß! :selfhammer:
    Der VS läßt sich super leicht bedienen! Aber wer das Teil nur als Presetschleuder benutzt hat dem ist eh nicht mehr zu helfen. :floet:
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ein Bekannter von mir hatte den VS und ein VS-Plugin gleichzeitig am Start und hat den VS dann verkauft, weil man aus dem Plugin fast das gleiche rausbekam und es besser zu bedienen war.

    Manchmal muß es dann wohl doch nicht das Original sein, oder?
     
  16. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich kann das zwar nicht verstehen, aber ist ja auch egal. Der VS ist so leicht zu bedienen, Parameter antippen und den Wert mit dem Fader verändern. Fertig. Aber heute halten ja die meisten auch einen JX-3P ohne Programmer schon für unbedienbar. :mrgreen:
     
  17. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...was? Für den PG200 gibts nen passenden Synth :mrgreen: ?
     
  18. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Beste Stellen:
    thesoundtestroom 6:06-6:24 Wechselt die Waveforms bei geschlossenem Filter, wundert sich, das man keinen Unterschied hört

    Non Eric 6:52 Der ist jetzt nicht so gut zum Rühren, der Sound, ich suche mal nen anderen
    Mic 7:05 Wenn Du da rührst, dann bringt das nicht so viel
     
  19. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Bin ich eingeschränkt anderer Meinung.
    Leicht zu bedienen ist der VS grundsätzlich ja, aber die Hüllkurven mit Level / Time und Loop Punkten ist schon
    ein wenig frickelig an der Original Hardware.
    Die Steps laufen ja im Cycle durch, somit, wenn man bei Level 3 ist und zu Level 2 möchte,
    muss man einmal komplett durchsteppen und einmal zuviel gedrückt, oder die Taste prellt,
    gleich nochmal durchsteppen :mrgreen:
    Dann noch der Wechsel zwischen Mix/Filter/VCA Hüllkurve, da ist die Software schon deutlich
    fixer zu bedienen, wenn die Hüllkurve praktisch mit dem Finger modelliert wird.

    Der Original VS klingt trotzdem besser als die Software :phat:
     
  20. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...ich wollte auch garnicht ne Grunsatzdingsbummens Analog<->Plugin stachten, ich hab eben nur genau das mit dem VS erlebt.
    Und wenn ein Gerät zwar einigermaßen zu bedienen ist wie der VS, aber eben nicht top zu bedienen, dann kann man eben auch mitm Plugin glücklich werden. Und man überlegt sich ob die Kiste das Geld auf kurz oder lang wert ist, mit den sterbenden CEMs.

    Der JX-3P ist nach meinem Geschmack aber auch der fast am schlechtesten klingendste Synth, auch bescheiden zu bedienen, der aber eben den fast besten, einzigartigen Sequenzer onboard hat.
     
  21. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Tja da sieht man mal wie die Geschmäcker und Ansichten auseinandergehen können. ;-)
    Ich halte den JX-3p für sehr gut klingend, gut bedienbar und noch extrem günstig für das was er kann. :peace:

    Es gibt eben keine pauschal gültige Meinung weder über VS noch über JX. Und deshalb habe ich ein Problem damit wenn hier behauptet wird: Besser als das Original...
    Wer sagt das? Jemand der den VS nur als Presetschleuder benutzt hat. :kaffee:
     
  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...wird das in den Filmen behauptet?
    Ich hab mir die nicht angeschaut :floet: ...

    Nee, was pauschal Gültiges gibts nicht, deshalb auch "nur" ein Einwurf meinerseits.
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    immerhin kann bei der App der Aftertouch Sensor nicht hops gehen, und das Case verwindet sich nicht so... hihi...
     
  24. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...es war ein Rack :mrgreen: ...
     
  25. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Realsatire! :lollo: :D
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Joar, deshalb mein Demo mit offenem Filter. Das ging zu schnell mit Presets, ich steh ja mehr auf INIT Sound mit Durchzug.
    Aber den Eindwand von oben (robotwalla), dass man da den Zeitverlauf noch "sehen" könnte - das wäre nicht schlecht. Denke aber dieses Vectording ist für viele eine passable Möglichkeit recht extreme Klangunterschiede zu bauen.

    Wenn man da mit Cam werkelt, kann das allerdings auch mal übersehen werden und man hat noch andere Themen im Kopf.
     
  27. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Gestern iProphet VS mal angetestet.
    War ja nun zu neugierig, da NonEric ja sagte "Besser als das Original"

    8,99€ super, geht los. Midi Keyboard ans iPad, erstmal bisschen Presets abgefeuert,
    bischen an den Reglern gespielt, Chorus und Delay gecheckt, nicht schlecht, eindeutig VS Charakter.
    Dann die Factory Presets entdeckt und dachte, gleich mal mit dem Original vergleichen.

    VS angeschmissen, Viertelstunde hin und her verglichen und dann bin ich irgendwie vom Pfad abgekommen.
    Hab dann nur noch 2 Stunden am Original vebracht, iPad nicht mehr angerührt...

    Wie konnte das passieren!?, NonEric :mrgreen:
     
  28. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. :opa: ;-)
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann den I Pad Kram nicht mehr sehen.
    Kein vernünftiger Produzent nutzt sowas im Studio.

    Die sollen die Synthesizer einfach als VST Plugin rausbringen und fertig.




    Hoffentlich ist Apple bald Pleite.
     
  30. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    ich besitze den VS (noch) nocht, daher die ungewisse frage..
    Sendet die iPad-version zufällig CC-werte, welche das original verstehen kann? ..es wäre doch durch aus brauchbar, die iPad-version als zusätzliche steuereinheit (gerade im hinblick auf die ENVs) für das original vorliegen zu haben = dann nutze man die app zwar nur als editor - aber immerhin (?)

    Habe "die" doch bereits..
    -> http://www.arturia.com/products/analog- ... /prophet-v

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen