Irgendwelche VCO-Empfehlungen ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von patilon, 23. Oktober 2009.

  1. patilon

    patilon bin angekommen

    Hallo,

    möchte im Moment den Cwejman VM-1 aus meinem System schmeißen,
    weil ich genug Filter hab, die eher meinem Geschmack entsprechen,
    so dass ich den VM-1 einfach nicht richtig nutze.
    Dachte als Ersatz der Hüllkurven einmal an einen MFB Doppel-Envelope
    und statt des VCOs ... eventuell an Cwejman 2RM, VCO6, Plan B Model 15
    oder TipTopAudio Z3000 ... der AFG fällt leider raus, weil mir der zu viel
    Platz braucht.
    Hab ansonsten noch 2 Analogue Systems VCOs, die ich sehr gut finde,
    dann noch einen A-111 ... den ich eventuell auch hergeben würde,
    so dass ich also wahlweise einen oder zwei neue bräuchte, um wieder
    auf die jetzige Anzahl zu kommen. Bisher hab ich lineare FM eher
    vernachlässig ... aber wer weiß, kommt ja vielleicht noch.
    welche VCOs würdet ihr empfehlen ?
    Vom Model 15 wird ja immer geschwärmt .. besteht da ein sonderlicher
    Unterschied zum VCO6 ? der wäre bisher wohl fast mein Favorit, gerade
    weil er so kompakt ist. es sei denn der Z3000 kann da auch mithalten,
    was ich wegen dem Preisunterschied eher bezweifle.
    .. falls jemand was gegen den VM-1 tauschen möchte .. ich höre ;-)

    viele grüße
    patilon
     
  2. Q960

    Q960 bin angekommen

    Cwejman 2RM, VCO6, Plan B Model 15 sind alle geil. Der VCO-2RM bietet keine lineare FM, besticht aber durch das Wechselspiel der beiden VCOs und dem echt geil klingenden Ringmodulator. Der VCO6 bietet eigentlich ähnliche Möglichkeiten wie der AFG, hier nur ohne Sub-VCO, und außerdem dem Oktavlagenschalter, den ich persönlich hinderlich finde. Da könnte man auch zusätzlich den Doepfer A-185-2 nehmen, wenn mans braucht(habe ich hier so im Einsatz). Der M15 fetzt richtig und macht druck, läßt sich aber sauschwer stimmen und das Tracking ist so lala.... Leider nimmt dir die Entscheidung niemand ab..... Ich habe hier VCO-2RM und AFG und bin glücklich damit!
     
  3. patilon

    patilon bin angekommen

    vielen dank!

    2RM könnt ich eigentlich nur mit dem Verkauf des A-111 (zusätzlich zum VM-1) rechtfertigen,
    hab außerdem den D-LFO (geniales Modul!), da hab ich also auch schon diese tolle Verknüpfung
    der beiden VCOs... aber klar, D-LFO UND 2RM wär schon auch was.
    Oktavwahlschalter .. steh ich auch nicht so drauf, aber da ich das bei den Analog Systems
    nicht hab, wäre das bei einem VCO schon okay.

    >Der M15 ... sauschwer stimmen und das Tracking ist so lala..
    schade! inwiefern denn sauschwer stimmen ? wegen des Tracking.. weils über mehrere oktaven passt ?
    edit ... nicht passt! ;-)

    bzgl. Entscheidung .. ich warte eh erstmal, ob mir zufällig was angeboten wird, die Zeit drängt
    ja nicht so.
     
  4. nanotone

    nanotone Tach

    Auf jeden Fall solltest du dir mal den Herz Donut von Harvestman anhören - klingt sau gut und mit dem Primary VCO & Modulator VCO lassen sich klangliche Schweinerein veranstalten, da kommt kein anderer VCO mit.
     
  5. Q960

    Q960 bin angekommen

    Den wollte ich mir auch schon lange mal anhören..... Aber da ich mit 3 digitalen VCOs in 5 HE schon gut bedient bin, hatte ich den schon ganz vergessen!
     
  6. patilon

    patilon bin angekommen

    danke für den tipp!
    hmm, gerade in einiges reingehört, abgesehen von den demos von navs ( :supi: )
    wird in den demos wie so oft nur krach produziert ;-)
    wie schlägt sich der harvestman denn im vergleich mit den analogen ?
    da wird man schon einen unterschied hören oder ?
    bin mit digital im modularsystem bis auf kleine ausnahmen (bei mir bisher nur
    der doepfer bit crunsher) eher noch skeptisch.
     
  7. Navs

    Navs Tach

    Laut Gordon Reids altes SOS review sind im D-LFO die gleichen VCOs verbaut. Du könntest also vlcht nach einem anderen Grundklang suchen.

    That said, wenn ich nur ein VCO haben dürfte, müsste es der VCO-2RM sein. Nicht weil er 'besser' als meine andere VCOs ist aber, weil er 'rock solid' ist.
    Tuning/ tracking, Klang, Möglichkeiten (VCO, VCLFO, RM, Exp FM (super), Sync), alles Top.

    Den HD fand ich auch sehr gut, vor allem weil ich lin-FM Junkie bin. Der Klang ist digital/ bröselig im hohen Register und ausser sine/tri habe ich die anderen Ausgänge nicht benutzt.

    Habe allerdings seit zwei Wochen einen HD-shaped Loch in meinem Koffer wegen dem Firmware Upgrade. Hmmm ...
     
  8. patilon

    patilon bin angekommen

    ja, das stimmt ... den D-LFO kann man ja eh wie zwei eigenständige VCOs verwenden,
    stattdessen sind die Analogue Systems VCOs auch perfekt als LFOs einsetzbar ..
    also wäre ein VCO aus ner anderen Richtung nicht verkehrt.
    Ich überleg sogar schon, mir den neuen SEM zu holen, gäbe auch zwei weitere
    VCOs fürs System. ;-)
     

Diese Seite empfehlen