Ist das gefährlich für die Festplatte ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Bluescreen, 3. April 2007.

  1. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

  2. Alex

    Alex Tach

    Die Events behaupten, sie seinen bestens geschirmt. Also eigentlich keine Gefahr, aber Garantie übernehme ich natürlich keine ;-)
     
  3. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Wenn du sicher sein willst, ist sie neben der Mikrowelle besser aufgehoben...so schlecht müsste man dort auch nicht rankommen...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die externe Festplatte würde ich nicht so nah an den Bass-Speaker stellen. Bin kein Physiker, aber einer dieses Fachs hat mir mal gesagt, dass so 50 Zentimeter Sicherheitsabstand kein Fehler ist. Aber man eine Festplatte direkt auf den Speaker legen müsste, um ein Problem zu verursachen.

    Mehr kann ich Dir nicht sagen als jemand, der andauernd aus Paranoiagründen CD- und DVD-Stapel bildet mit der Aufschrift: "Backup".
     
  5. Jörg

    Jörg |

    Darf ich mal ganz doof fragen, wo da das Problem sein sollte?
     
  6. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Ich heb null Ahnung von Elektrik. Hatte aber mal gehört, dass starke magnetfelder und so...
     
  7. motone

    motone eingearbeitet

    Das Magnetfeld des Lautsprechers sollte kein so großes Problem sein, da die Platte in einem massiven Metallgehäuse wohnt. Viel mehr würde ich mir um die Erschütterungen Gedanken, die bei etwas höherer Lautstärke auftreten. So'n Bumms ist nicht ohne...
     
  8. Alex

    Alex Tach

    Nuja, Physiker wäre ich schon. Aber ohne meine Hall-Sonde und ohne entsprechende Angabe von den Platten-Herstellern sage ich gar nix mehr ;-)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dein Fachkollege hatte mir auf diese Thematik hin gesagt, dass man Datenträger eigentlich beinahe direkt auf den Speaker legen könnte und es müsste nicht unbedingt was passieren, aber halt aus Sicherheitsgründen man das besser mal nicht machen sollte und hat als Faustregel eben diesen Sicherheitsabstand genannt. Da ich das Gegenteil nie ausprobieren wollte, richte ich mich halt danach :D
     
  10. Jörg

    Jörg |

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass da was passiert. Aber ich bin ja auch kein Physiker. :sowhat:

    Ich habe so eine ähnliche Frage mal im Bandmaschinenforum gestellt: Wieviel Abstand zwischen Bändern und Boxen? Ergebnis: piepegal. :gay:
    Es gibt schließlich auch Geräte mit eingebauten Boxen, wo der Abstand nur wenige Zentimeter beträgt, und Abschirmung?? :harhar:

    Also ab und zu mal ein Backup und gut ist, würd ich sagen.
     
  11. ich denke mal, moderne festplatten sind trotz abschirmenden metallgehäuse vorallem durch telepatische übertragungen gefährdet.... umso mehr noch, wenn dort windows drauf gespeichert ist. also: wenn man nen schlechten tach hat und mies drauf ist, darf man sich dann nich wundern, wenn die dose blau wird und crashed...
    :mrgreen:
     
  12. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Also gut, ich hol mitr ein etwas längeres Firewire-Kabel und stelle einfach vorbeugend einen etwas größeren Sicherheitsabstand her.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das wäre mal ein schönes Praxisthema für das Synthmagazin. Datenträger und Festplatten auf dicke Speaker legen, von denen schütteln lassen und CD-Rs etc. in die Sonne legen, Cola drüberschütten usw.. Dann herausfinden, was die so an schlechter Behandlung vertragen :D
     
  14. laptop-platten müssten da doch relativ unempfindlich sein, oder?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gab doch mal diese Geschichte von den Interregio-Klapptischen, deren Haltemagnete die eine oder andere Laptopplatte gekillt haben sollen.

    CD-Rs sind ge weder bierbeständig noch spülmaschinenfest, AOL-CDs haben dagegen als Untersetzer eine ganz brauchbare Lebensdauer.
     
  16. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Jetzt weiss ich was mir die letzten Monate gefehlt hat. Wo sind sie hin ?
     
  17. Alex

    Alex Tach

    Die haben einfach ihre Geschäftspartnerschaften in wenig ausgebaut. Früher war Mitgliederfang per Post und Heft-CD, heute geht das schon per vorinstallierter Software auf neuen Rechnern. Bei meinem Notebook war's zum Beispiel so...
     
  18. Waldorfer

    Waldorfer Tach

    Stimmt - Physiker stellen sich vor, dass was passiert ;-)
     

Diese Seite empfehlen