Ist das möglich? CV-Eingänge für Potis

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Q960, 22. Mai 2009.

  1. Q960

    Q960 aktiviert

    Immer wieder suche ich nach Wegen Potis durch CV-Eingänge zu erweitern. Ist es da nicht möglich eine universelle Platine zu fertigen, die diese Aufgabe übernimmt, oder wie macht ihr das am Schlausten?

    Wäre für Tips dankbar!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    So allgemein geht das nicht besonders gut - es gibt keine elektrisch steuerbaren Spannungsteiler, die all das mitmachen, was ein Poti kann.

    Deshalb ist das je nach Umfeld des ursprünglichen Potis immer eine anders Schaltung, teils wird auch die Schaltung komplett anders entworfen. (Sowohl Ladder- als auch OTA-Filter sind komplett anders gebaut als ein per Poti durchstimmbarer EQ. )

    Am nächsten kommt dem noch ein Vactrol. Das ist immerhin schon mal ein echter stromgesteuerter Widerstand - wenn auch mit Einschränkung in der Geschwindigkeit und im Wertebereich.
    Mit zwei Vactrols und gegenläufiger Ansteuerung kann man dann fast ein echtes Poti bauen - dass dann nicht ganz bis zu den "Anschlägen" gedreht werden kann.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich wäre interssiert an ner listung der möglichkeiten.

    Vactrol ist eine.
    OTa und Ladder schaltungen sind andere ?



    so schwer sollte ads nicht sein so ne schaltung als funktionsblock aufzubauen.
    Was gibts denn noch ?



    Vactrols sind für gewisse sachen optimal, für andere IMHO nicht so da das nicht so subtil arbeitet, bzw. ne komishce linearität hat
     
  4. Re: Ist das möglich?

    Es gibt VCRs (Beispiel http://www.datasheetcatalog.com/datasheets_pdf/V/C/R/7/VCR7N.shtml)
    allerding meist teuer.

    Eventuell interessant wären auch ein DPP (digitally programmable potentiometer) zu nehmen und dieses analog ansteuern. Ich kenn CAT5114 (32 Schritte) und CAT5116 (100 Schritte)

    Beispiel.
    http://www.edn.com/contents/images/90502di.pdf
    dort abSeite 5

    Wenn mans wirklich diy-mäßig will, kann man das gleiche prinzip über A/D-Wandler, CMOS-switches und jede Menge Widerstände nachbauen.

    Florian
     
  5. REBEL

    REBEL -

    Also an dieser IDEE würde ich auch interesse zeigen. Gibt es da evenutell noch mehr Informationen dazu. Als Anfänger kommt mir die Frage natürlich auf, warum dies nicht so einfach kombinierbar ist?
     

Diese Seite empfehlen