Ist das professionell gebaut?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von gringo, 13. März 2009.

  1. gringo

    gringo aktiviert

    Es gibt einen kleinen Ein-Paar-Mann-Laden aus der Ukraine, die Herren stellen Studioequipment her. Die Sachen sind sehr günstig kalkuliert, trotz (bei gearslutz und vom Hersteller gepriesen) professionellem Sound.

    Ich wüsste gerne von den Lötmenschen hier, ob das Innenleben auch lange haltbar ist, somit gut verlötet und sicher gegen Überhitzung, soweit man das Heraussehen kann. Ich habe keine Ahnung von Elektrotechnik, deshalb würde mir ein fachkundiges Auge sehr helfen. Ein Röhrenexperte meinte, es wäre nicht die professionellste Arbeitsweise - er wollte sich dazu nicht detailliert äußern, was mich Negatives vermuten lässt.

    Dank schonmal im Voraus.

    Bilder einmal hier:
    http://www.papa-movie.com/html/preamp.html

    und hier:
    http://www.papa-movie.com/html/balanced_preamp.html


    .
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Verarbeitung ist doch völlig ok.
    Handlötstellen sehen zwar nicht so gleichmässig aus wie Maschinenlötungen sind aber genauso zuverlässig.
    Der Aufbau ist nicht wirklich Tourtauglich, im Studio würde ich allerdings keine diesbezüglichen Lebensdauerprobleme erwarten.

    Die individuell Qualität hängt von der Sorgfalt bei der Fertigung ab. Wenn da jedes Gerät einer vernünftigen Endkontrolle/Inbetriebnahme unterzogen wird ist das eher kein Problem.

    Am ehesten sind da Probleme zu erwarten wenn sie die Stückzahl hochfahren. Typischerweise treten da noch ein paar Probleme auf, die gelöst werden wollen. Bei einem doch eher simplen Gerät wie einem NF-Verstärker wäre ich aber auch da optimistisch.
     
  3. Was kosten die den so??

    Hab da auf der Seite nichst gefunden...
     
  4. gringo

    gringo aktiviert

    Mail den Albert von HCL mal an, der schickt dir die gesamte
    Preisliste. Die wollen wohl die Preise nicht auf der HP abbilden, da sie befürchten, dass ihr Equipment in die Liga "Mittelklasse bis gut" eingestuft wird. Weis´ nicht genau.

    Laut ein paar Gearslutz Benutzern sind die Geräte genauso gut, wie zwei bis dreimal so teueres amerikanisches Equipment.

    .
     
  5. Wer ist den das? Und was ist HCL??

    Hats du die Liste und könntest du sie mir evtl. schicken?

    rico . moritz (dan kommt da so ein a mit schwanzherum) bei gmx schweiz
     
  6. gringo

    gringo aktiviert

    Du warst doch auf der Seite, da ist dir bestimmt aufgefallen, dass der Hersteller HCL heisst. Albert ist der Techniker, Entwickler und Verkäufer in einem und berät dich auch sehr freudlich (ist ja auch Verkäufer).
    Ok, seine Seite papa-movie zu nennen ist nicht gerade förderlich, wenn man HCL heisst.

    Es gibt zwar "feste" Preise - da jedes Gerät aber auch auf deine Wünsche abgestimmt werden kann, ist das immer unterschiedlich. Als Option gibt es Übertragerart, Symmterierung usw. zuzüglich.
    Da ich hier keine fremden Preislisten rumwerfen will, verweise ich noch einmal auf die Seite und die Email.
    So ein persönlicher Kontakt mit dem Entwickler ist viel aussagender, als ungefähre Preisangaben. Wenn du Glück hast und mehrere Geräte nimmst, bekommst du sogar Rabatt. Alles einzelne Menschen, eine kleine Firma. Hätte ich hier ein professionelles Studio, dann hätte ich die Geräte längst zum Testen da. Vielleicht gibt es hier im Forum ja jemanden :sowhat: , der die Bohnen dafür hat.

    Hand Crafted Labs
    http://www.papa-movie.com/html/hand_crafted.html

    Die email erfährst du auf der Seite, ich will hier keinen Spanner - äh Spam - anlocken.
    Nur Mut, sie sprechen Englisch und beissen nicht, die Ukrainer Jungs.
    ;-)

    Und hier noch Nachmittagskaffeunterhalutng bei gearslutz:
    http://www.gearslutz.com/board/search.p ... d=19972364


    .
     

Diese Seite empfehlen