Ist hier ein Elektroniker? Heizstab bei Nebelmaschine.

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Thx2, 20. September 2015.

  1. Thx2

    Thx2 Tach

    Hi,

    Ich habe da ein kleines Problem und wollte mal Fragen ob es hier einen elektroniker gibt der sein Handwerk einigermaßen versteht?
    Ich habe eine Nebelmaschine hier stehen eine "Martin Magnum 1600" die beim Transport wohl beschädigt wurde. Sprich der Heizstab funktioniert zwar aber er wird nicht warm wenn er an die Platine angeschlossen wird weil ich wohl fürchte das da kein Strom kommt. Wenn man ihn direkt an 230V anschließt wird er warm.

    Sprich die Platine ist wohl kaputt und muss repariert werden.
    Ist hier vielleicht jemand bestenfalls noch im Umkreis Ingolstadt/München der sich das mal ansehen möchte? Wenn in der Nähe könnte ich ja die ganze Maschine ggf. mal vorbeibringen ansonsten halt vllt. nur die Platine verschicken?

    Würde auch aufjedenfall was zahlen,
    hoffe/denke allerdings das es nichts großes ist.

    lg
    Michael
     
  2. Re: ist hier ein Elektroniker?

    Frag mal beim nächsten Ton/Licht Verleiher..
    Die haben meistens einen Techniker der auch an die benötigten Teile kommt
     
  3. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Wenn du mit benötigte Teile eine neue Platine meinst, vergiss es.
    Die Maschine ist uralt. Ist keine aus der aktuellen Serie!

    Man muss die vorhandene Platine reparieren!
    Eine andere Lösung gibt es nicht. :adore:

    Denke mal aber das das ansich kein Problem sein dürfte weil das ist nur ne kleine Platine und ohne Chips und ähnliches (die maschine ist noch voll Analg kein Digitalkram)
    daher wohl auch recht einfach zu überblicken / warten.

    lg
    Michael
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Hast Du schon mal die Sicherungen getauscht?
     
  5. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Die scheinen OK zu sein.
    Getauscht habe ich die allerdings nicht.

    Habe gelesen man kann platinen mit Spiritus reinigen,
    geht das oder macht man damit was kaputt? Hab sie nur vorsichtig mit Pinsel und wasser (gefiltert) gereinigt und ebenso vorsichtig wieder
    getrocknet, aber das brachte gleich 0 erfolg, der Fehler besteht weiterhin.

    lg
    Michael
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Hast Du ein Messgerät oder Durchgangsprüfer? Mir kam die Idee nach durchsehen des Handbuches zu Magnum 1200 oder 1800.
    Mal die Sicherungen damit checken. Ansonsten: Kannst Du ein paar Bilder machen und hochladen? So komplett im Nichts ist es schlecht mit Ratschlägen. Es könnte ein Kontaktproblem sein oder eine gerissene Leiterbahn oder Lötstelle.

    Geht denn das Gerät an sich, wenn es ähnlich dem 1200/1800 ist, dann ist da ja noch jede Menge Zeugs drinnen ausser dem Heizstab, oder ist die 1600 so alt, dass dort alles rein elektromechanisch zugeht?
     
  7. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    1800 haha du bist lustig. Die ist ja im aktuellen Sortiment.
    Das Gerät von dem ich rede stammt aus den 80ern. :mrgreen:

    Da ist ne kleine Platine drin eine Pumpe und ein Trafo für die Pumpe da die nicht mit 230v läuft.
    Ansonsten ist halt noch der Heizblock mit Heizstäbchen 1600watt drin.

    Zur not kann ich morgen ein Bild machen
    aber optisch sind keine Beschädigungen zu erkennen. Würde die Sicherungen ja trotzdem mal tauschen habe aber leider keine Passenden fürchte ich.

    lg
    Michael
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Die Dinger sehen doch alle gleich aus :shock: Aber wenn es so einfach aufgebaut ist, wie Du schreibst, dann kann man den Fehler sicherlich durch systematisches Messen entlang der Leiterbahnen finden. Und kleine Haarrisse sieht man oft gar nicht. Hast Du was zum Messen da?
     
  9. Thx2

    Thx2 Tach

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Ich fürchte ich habe weder was zum messen noch eine Ahnung,
    deswegen brauche ich ja jemanden.

    lg
    Michael
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Verstehe, dann schau mal in den Gelben Seiten nach. Das sollte ja fast schon ein Elektriker hingenommen.
     
  11. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Re: ist hier ein Elektroniker?

    Sollte es keinen aus dem Forum geben der im angegebenen Raum München-Ingolstadt wohnt und ein Messinstrument bedienen kann?
    Mönsch, helft doch mal, schaut wenigstens mal rein.... Ich wohne zu weit weg (90 Autominuten Einweg) sonst würde ich versuchen zu helfen
     
  12. Re: ist hier ein Elektroniker?

    Von 220V Ansteuerungen lass ich die Finger. Sonst hätte ich mich schon gemeldet.
     
  13. Thx2

    Thx2 Tach

    Achja Florian, stimmt du wärst ja aus München.... Schade. :cry:
    Naja mal abwarten ob sich noch jemand meldet, wenn nicht muss ich mir wohl was überlegen.

    lg
    Michael
     
  14. Was erwartest Du genau ?
    Schlussendlich muß das Gerät zu einen Techniker der sich auskennt, warum gehst Du nicht einfach zu einem Licht/Tonverleiher - die haben Ihre "Spezialisten".
    Wenn da was kaputt ist z.b Pumpe kommt der Techniker da meistens besser an ein Ersatzteil als "wir", da diese teile nicht bei Reichelt gelistet sind ;-)

    Ich selber habe damals mehrfach unsere Nebelmaschinen aus der Disco repariert, weil paar LJs der Meinung waren Vanilleduftzusatz einzufüllen.. das verklebte die Schläuche und Düsen etc.
    Irgendwann hatte ich keine Lust mehr und wir haben nur noch LowCost Nebler für umd ie 200€ gekauft und diese bei größeren Defekten entsorgt.
     
  15. Thx2

    Thx2 Tach

    Habe übrigens Zeitweise die Platine aus einer Martin Magnum 1200 ausgeschlachtet und in die 1600er eingebaut.
    Das funktioniert grundsätzlich, nur ist da die Stromversorgung für die Pumpe weniger groß dimensioniert weshalb der ausstoß dann recht wenig ist. (1/3 oder 1/2 so groß nur).

    Seit heute habe ich ne neue 1600er die ich mir bei Ebay kleinanzeigen geholt habe.
    Das heißt ich habe nun 2 Stück.

    Ich überlege ob ich die alte ausschlachte und als Ersatzteilspender benutze oder versuche doch noch jemanden zu finden der die Originale Platine wieder repariert oder die von der 1200er so modifiziert das die Pumpe mehr Strom/Saft bekommt.

    lg
    Michael
     
  16. francesco

    francesco Tach

    Irgendwie sind die Dinger doch zu günstig um da zuviel Aufwand reinzustecken. Wir haben bestimmt auch schon zwei, drei Nebelmaschinen in der 1200W Klasse entsorgt.
     
  17. Thx2

    Thx2 Tach

    Ich denke mit ordentlichem Fluid und einem Filter am Schlauch können auch billige 300€ Geräte lange halten.
    Bei denen wird halt vermutlich irgendwann die Elektronik zum Problem. Oder halt ne Antari, teurer sollte man eigentlich garnicht kaufen.

    Ob sich der Aufpreis zu einem Safex Gerät (Fog Star, 1500€) wirklich lohnt weiß ich nicht.
    Die werben zwar damit das ihre Geräte locker mal 30 Jahre abkönnen aber in der Zeit soll man die auch regelmäßig warten lassen und das kostet viel Geld wie auch die Ersatzteile von anderen Nebelmaschinen, von daher.

    Wenn man sich was neues kaufen möchte würde ICH persönlich falls man selber warten will wenn mal was kaputt ist und das teil auch viele Jahre halten soll eine Antari Z-3000mk2 empfehlen.
    Ich habe die F-750, also das Modell vor der MK1. Was da hauptsächlich Kaputtgeht ist eigentlich die Pumpe und bei dem MK2 Modell gibt es eine neue - bessere - die auch nur 15€ kostet wenn wirklich.
    Insofern die Qualität nicht schlechter geworden ist sollte die Platine eigentlich ewig halten und das Heizelement bei ordentlicher Behandlung ebenfalls (richtiges Fluid, Filter!). Ersatzteile gibt es ebenfalls sogar für die F-750 noch, also auch hier viele Jahre Versorgung gewährleistet. (Wenn auch recht teuer, aber billiger als ein neues Gerät.)

    Insofern man die ganze Maschine einfach direkt austauschen möchte wenn defekt würde ich persönlich eigentlich nur noch so 300€ NoName 3000 Watt Maschinen kaufen.
    Ich hab mir da direkt aus China eine geholt und mal angeschaut, die sind auch nicht wirklich schlechter und sehr ähnlich aufgebaut. Gut ok mein Exemplar hat 350€ gekostet mit allem drum und dran bis es hier war.

    Ich denke ich lass die Martin Magnum 1600 jetzt einfach mal so wie sie ist und heb die Original Platine auch auf.
    Sollte sich jemand finden werd ich das anpassen lassen und wenn nicht ist es noch ein Ersatzgerät oder Teilespender.
     

Diese Seite empfehlen