Ist Mos Lab zu empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von CA3080, 6. August 2010.

  1. CA3080

    CA3080 -

    Sind die Module als Neuaufbau eines 5HE Systems zu empfehlen? Wie ist die Qualität ( Aufbau der Module, Verarbeitung,authentischer Klang) und Zuverlässigkeit des Herstellers (Lieferzeiten, Bezahlung).
    Welche Alternativen gibt es?
     
  2. Gleich vorweg, Moslab hab ich noch nicht Live gesehen. Das was ich bislang im Netz gesehen und gehört habe klang nicht schlecht, über die Verarbeitung kann ich daher leider auch nichts sagen.

    Zum Punkt Alternativen in 5 HE:

    Synthesizers.com (Dotcom) aus den USA
    Roger Arrick hat sehr günstige Module und auch eine große Auswahl.
    - Die Module sind keine Moog-Klone, sollen sie bis auf das Q150 Transistorladder filter auch nicht sein.
    - Der Klang ist sehr schön, nicht so weich wie Moog aber trotzdem sehr gut, die Module sind sauber verarbeitet.
    - Bei den Lieferzeiten gibt es kaum Schwierigkeiten, allerdings fallen hier Zoll und Einfuhrumsatzsteuer an, da nicht aus der EU.
    Ein Dotcom-Netzteil ist aber auf jeden Fall zu empfehlen, dafür gibt es für nahezu alle Hersteller in 5 HE-Adapter.
    http://www.synthesizers.com/

    Club of the Knobs (CotK) aus Portugal
    Gerd Peun stammt aus Deutschland, daher kann man mit ihm auch auf deutsch die Kommunikation führen, was unter umständen hilfreich sein kann.
    - Viele Module sind Moogklone wie bei Moslab, allerdings ist die Auswahl hier wesentlich größer.
    - Der Klang der Module hält dem Vergleich mit einem Moog durchaus stand, Flohhusthörer können aber auch hier noch 1.000 Unterschiede feststellen, wie fast immer eben ;-) , die Verarbeitung ist auch sehr gut. Hervorzuheben ist, dass es gegenüber Dotcom verschiedene Größen der Knöpfe gibt (je nachdem wie fein justiert werden muss).
    - Jetzt kommt allerdings das Heißdiskutierte Lieferzeitenproblem, der eine hat keine Probleme, der andere wartet fast 1 Jahr auf sein System. Bei mir persönlich wurde die am Anfang genannte Lieferzeit um 1 Monat überschritten, man braucht auf jeden Fall Geduld mit CotK.
    http://www.cluboftheknobs.com/first.html

    Moonmodular aus Deutschland
    Nur der vollständigkeithalber erwähnt, da diese sehr nützliche Module haben, allerdings keine Klangerzeugenden zb. VCO bzw. Klangbearbeitenden zb. Filter haben. Reinschauen lohnt sich aber allemal.
    http://www.lunar-experience.com/home.html

    Empfehlung von mir ist auf jeden Fall ein Dotcom Netzteil mit Cableharness und den dazugehörigen Powermodulen zu kaufen. Gehäuse entweder Holzgehäuse oder 19" Rack, hier hat Dotcom bislang als einziger, dafür aber wirklich gute 19" Rackrahmen.
    Dann würde ich mir von den verschiedenen Herstellern die Module in Ruhe aussuchen die mir gefallen und das dann nacheinander bestellen.
    So hab ichs bislang gemacht und es gefällt mir ganz gut so :supi:
     
  3. die qualität von MOS-LAB ist 1A. liefertermine wurden bei mir mit nem fenster von ner woche immer eingehalten... allerdings muß man schon mit 3 monaten rechnen. weiß man ja aber vorher. der sound ist wirklich toll und ich war damals wirklich sehr zufrieden mit der anschaffung. für mich war die anschaffung halt als moog-ersatz geplant und das hat auch funktioniert, für mich jedenfalls.

    einige module von DOTCOM sind auf jeden auch cool und die sind halt oft "moderner"... hersteller mischen ist ja eh kein problem.

    grüße
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Tatsächlich? Wie ich das sehe haben Mos-Lab einen proprietären Bus, +/- 12V Spannungsversorgung und bieten selbst gar kein passendes Netzteil an.
    Wie hast du das gelöst?
     
  5. Hab grad mal geguckt, es gibt die Möglichkeit ein Case mit integriertem Netzteil zu kaufen.
    Ich denke auch dass man auf Anfrage ein Netzteil separat bekommen kann.
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Hab mal bei Muffs geschaut und das hier gefunden:

    [​IMG]

    Damit hat man eigentlich alles, was man braucht. Zur Not holt man sich von Doepfer den Ringkerntrafo.
     
  7. Wiggum

    Wiggum -

    Hmm... Warum nicht Curetronic? Nur wegen Abwesenheit der Moogknöpfe? Günstig, klingt gut und schnell lieferbar...
     
  8. ich habe ein system mit case von denen gekauft und mein DOTCOM-zeugs ist seperat... also quasi zwei stromversorgungen!
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ok, unter "Mischen" hatte ich was anderes verstanden (Dotcom & CotK & Moon usw.). Dann lässt sich das auch mit Doepfer & Co. mischen. ;-)
     
  10. ja sorry... ist blöd formuliert. :P
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    So ist das.
     
  12. CA3080

    CA3080 -

    Erstmal Danke für die Hinweise. Werde mich wahrscheinlich für die Moslab Teile entscheiden. Die Preise sind moderabel und vor allem bei dem Case. Das Problem ist nur. Wie integriere ich den Moon Sequencer M569 an die Stromversorgung. Die haben doch andere Anschlüsse an die Busplatine(dotcom, cotk). Falls es doch COTK sein sollte, sind bei den Moon Modulars
    die passenden Busverbíndungen dabei?
     
  13. na bastelwastel .. noch nie ein autoradio ohne adpter eingebaut.... *duck*
     
  14. Bei Moonmodular kein Problem, einfach nachfragen, die Liefern die Module auch mit Mos-Lab anschluss.

    Verdammt... ich wußte das ich was vergessen hab, wahrscheinlich war ich wirklich zu sehr auf die Moogknöppjes fixiert na ja :roll: .

    BTW: Mir fällt grade noch Modcan ein, die machen glaub ich auch was in 5 HE aber darüber weiss ich jetzt echt zu wenig, da müsste jemand anderes kurz aushelfen.
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Na super, und gerade Mos-Lab hat er nicht drin. ;-)
     
  16. bloop

    bloop -

    Tut mir leid, wenn ich diesen alten Thread hier nochmal aufwärmen muß.

    Ich habe jetzt auch ein MosLab System (mit den Grundmodulen) ins Auge gefaßt, nicht zuletzt, weil mir deren Gehäuse am meisten zusagt.
    Vervollständigen würde ich es aber gerne mit Modulen von DotCom, Moon und/oder COTK.

    Wie schon oben erwähnt ist es wohl kein Problem Module von Moon einzubauen. Wie sieht es aber mit den anderen beiden aus?
    Gerade die Sequencer interessieren mich, da diese von MosLab ja nicht angeboten werden.

    Kann jemand noch was zu den Lieferzeiten von MosLab sagen? Hat jemand aktuell mal was bei denen bestellt?

    Der Sequencer der bei DotCom $800 kostet wird wohl mit Steuern/Zoll auf den gleichen Preis wie bei COTK €900 rauslaufen, oder?

    Danke schonmal im Vorraus für euer Feedback!
     
  17. Ja gut, rechnen wir mal durch:

    800$ = 594,76€
    + 19% Einfuhrumsatzsteuer = 113,00€
    + ca. 3% Zoll = 17,84€
    Macht alles in Allem 725,60€

    Das war jetzt mit dem aktuellen Kurs von 0,743450 gerechnet.
    Aber nicht vergessen die Kurse können schnell schwanken.
    Wenn du mit nem Kurs von 0,80 rechnest kommst du schon auf 640,- + 121,60 + 19,20 = 780,80 € nur als Beispiel.

    Alles in allem dürfte der Dotcom in der nächsten Zeit zumindest auch mit Zoll noch billiger als der CotK bleiben.

    Oh, fast hätte ichs vergessen die Versandkosten werden bei der ganzen Verzollung zum Warenwert dazuaddiert und dann voll mit eingerechnet! Also kannst du auf die Versandkosten auch nochmal so 22 % aufschlagen.
     
  18. bloop

    bloop -

    Danke für die Rechnung. Das sind ja fast 200 Euro Unterschied. Dafür kann man die Zollabfertigung in Kauf nehmen (kann ja auch amüsant sein...)

    Hab bei MosLab angefragt. Lieferzeit ca. Juni/Juli (wenn ich jetzt bestelle und 50% anzahle). Ist ja schon ganz schön lange.
    Hat jemand Erfahrung mit Lieferzeiten bei den anderen (DotCom/COTK)??
     
  19. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    soviel ich über COTK gelesen habe dauer es 1 - 2 Jahren.Vielleicht sind manche Module auch schneller lieferbar - einfach mal nachfragen..
     

Diese Seite empfehlen