iTunes Server?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 7. Mai 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo, habe da letztens in einem Restaurant mein iTunes aktiviert und entdeckte da einen iTunes Server, cool, ich konnte mir deren ganze Musik-Datenbank anhören (aber nicht abspeichern). Diese Datenbank erschien mir automatisch im Itunes unter dem Ordner Store.

    Nun will ich dasselbe machen (habe ein Wireless Festplatte zur Verfügung), was muss ich machen, damit es möglich wird mit anderen Rechnern automatisch (via iTunes) auf auf die Musik-Datenbank zugreifen zu können?
     
  2. Bolzi Luppmann

    Bolzi Luppmann bin angekommen

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke aber ein Platte habe ich ja schon und das zweite geht soviel ich gesehen nicht auf Mac...
     
  4. das ist ganz einfach (theoretisch) - unter itunes Einstellungen unter freigabe "Meine mediathek im lokeln netzwerk freigeben"

    praktishc hab ich das noch nicht gemahct
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja das geht irgendwie auch, aber führt imho nicht zum gewünschten Effekt, also das meine Bibliothek ganz automatisch im iTunes des anderen erscheint.

    Ausserdem will ich das ganze ja auf einer Festplatte haben und auf meinem Computer und iTunes gibt mir leider nur einen Speicherort. Also falls jemand schon sowas gemacht hat, bin offen für Tips... Hoffe man braucht dafür nicht diesen Spezial-Server!
    Danke
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    So hab es geschafft
    -auf Paralles ein iTunes installiert (weil man im Itunes jeweils nur einen Speicherort wählen kann)
    -dort als Speicherort die externe Wireless Festplatte ausgewählt
    -und dieses dann auch freigegeben (auch in den iTunes Einstellungen, danke Verstaerker)

    Aber der Computer muss immer Online sein, jetzt muss ich nur noch herausfinden wie ich das umgehen könnte...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alle Rechner mit itunes aktiv "serven" auch, ich nutze das hier, da ich nur eine Stelle mit Musik habe und der Rest seine Platten für andere Dinge nutzt..
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    jaja, aber ich will ja eine Festplatte haben die served...
    Aber ich glaube ich bin bald am Ziel, muss nur noch schauen das es Offline (also ohne meine Rechner) immer noch funktioniert.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    time capsule?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    meine externe wireless festplatte ist die time capsule, ja.
     
  11. Nö, funktioniert auch nativ auf'm Mac
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    und kann ich damit iTunes über meine externe Festplatte serven?
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    iTunes ist doch immer da, du kannst ja auch die Dateien freigeben und sie überall laufen lassen, Mac, Linux, PC. Ansonsten halt itunes anmachen auf dem kleinsten und billigsten mac wo gibt auf Welt, Minimac oder so, der braucht 25W und ist damit nichtmal ein Umweltschwein. Der TFT da dran muss ja auch nur laufen, wenn du ihn brauchst und dann macht der den Fileserver, HDs gibts ja auch für 100€ für 1/2 TB. Damit kann man schon ne Menge Musik hören überall im WLAN Bereich. Wäre das auch was? Ansonsten ist Airport Extreme das, was dein Time Capsule von einer HD unterscheidet. Das wäre also auch eine Möglichkeit. Je nach dem, wie anspruchsvoll du das willst. Der Minimac und Time Capsule (die kleine) sind ja noch einigermaßen bezahlbar und können dann deine Medienserver sein.
     
  14. Ja, das geht.
    Man muß lediglich dem Firefly Media Server (früher: mt-daapd) mitteilen, wo die Musikstücke liegen, die er servieren soll - er indiziert dann alle Stücke und schreibt alle relevanten Informationen (aus mp3-, flac- und ogg-Tags) in eine kleine Datenbank, worüber eine schnelle Suche (nach eben jenen Attributen) gewährleistet werden kann.

    Das rennt bei mir hier auf meinem Linux File-Server, auf der sich u.a. meine komplette digitale Musikbibliothek befindet. Daß das auf'm Mac rennt weiß ich deshalb so genau, weil's unter Linux im Zusammenspiel mit meiner Pinnacle (ROKU) Soundbridge zuerst nicht tun wollte, weshalb ich's zunächst probeweise auf meinem Mac installiert hatte.

    Soweit ich mich erinnern kann, liegen die Nightly-Builds auch als fertig kompilierte DMGs vor (die entsprechende Firefly-Seite lahmt gerade heftigst), aber selber bauen geht auch z.B. mit Macports (wenn man's denn nicht Klicki-Bunti haben will).

    Tip: Nicht alle Nightly-Builds funktionieren fehlerfrei (wird halt stetig weiterentwickelt - als One-Man-Project AFAIK) - bei mir rennt jedoch sehr zuverlässig die Version 0.3.0_pre1586.

    P.S.: Ist zwar 'n bißchen Frickelei für langhaarige, taxifahrende Studenten ;-) - lohnt sich aber IMHO (stabil, kostenlos, frei)

    Nachtrag: Die Downloadseite tut wieder - schau' 'mal hier.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber imho kann ich nicht von der externen festplatte serven wenn da kein Computer angeschlossen ist!?

    schaade, dann werde ich meine Idee wohl nicht ganz Umsetzen können, zumindest nicht ohne einen Server PC bzw Mac...
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mit Airport Extreme und ner HD schon, aber die hast du ja schon: Time Capsule und mit iTunes drin musses wohl nen Mac Mini sein. 550 Kröts kostet sowas.
     
  17. nachdem ich seit gestern endlich mein DSL samt WLAN-Router laeuft, hab ich das mal probiert - ist echt Schweine enfach

    auf dem Mac itunes an und Mediathek freigeben
    dann hochgelaufen zum Laptop und siehe da itunes findet sofort die freigegebene mediathek
    :cool:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    wotsch mi afigge oder was? :lol: ;-)

    wie schon im ersten Post erwähnt ging es mir darum von einer externe Festplatte aus zu serven, nicht von meinem Computer!!!! Das ist nicht so schweine einfach, bzw gar nicht möglich, so direkt!
    (so nebenbei, ich selber habe nur einen Computer, kann aber alles dank parallels austesten, das ist fast so als hätte man einen zweiten computer)

    Was aber ging und was fast dasselbe ist, leider nur fast:
    iTunes mit alt starten, dadurch wird es möglich
    eine zweite Mediathek, die auf der externen Festplatte liegt und für alle im Netz freigegeben ist, einzurichten
    jetzt muss jeder beim start von iTunes alt gedrückt (bei windows shift) halten und kann so diese Mediathek anwählen und voila diese erscheint dann in ihrem iTunes
    (da die anderen Windows Computer haben musste ich noch eine in Windows einrichten, greift zwar Problemlos auf diesselben Files zu, aber brauchte ein eigenes iTunes Library File das Windows kompatibel ist)

    Cool wäre aber gewesen sie würde automatisch erscheinen, dies funktioniert aber scheinbar nur mit einem immer laufenden Computer...
     
  19. ne ich hab mich nur gefroid das das geht
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    ;-), ist ja auch eigentlich eine coole und easy Sache, solange man keine Sonderwünsche hat...
     

Diese Seite empfehlen