Izotope Stutter Edit und Sugarbytes Turnado

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von camoz, 4. September 2015.

  1. camoz

    camoz Tach

    hallo,

    bin im netz über das izotope stutter edit plug in gestolpert und teste gerade die 10-tage demo. zeitgleich teste ich sugar bytes turnado.
    beide sind ja nicht mehr so frisch, so dass es neben den reviews der unterschiedlichsten blogs schon meinungen von endusern geben muss...
    unterschiede bzw. gemeinsamkeiten nach ner stunde habe ich schon festgestellt:
    stutter:
    miditastatur erforderlich, keine samples in den generator, keine daw- zeichnung, (nur?) ein stutter pro kanal, können eigene presets gespeichert werden???
    turnado:
    fader ganz nützlich, spaß durch random, den einzig legitimen diktator :), kann daw aufzeichnen.

    beide:
    (scheinbar) wenig cpu last, soundmorphin' samplehäcksler

    was gibt es da noch an unterschieden bzw. gemeinsamkeiten??
    getreu nach dem motto: persönlich ist besser, als hegemoniale meinungsmache :)

    hat irgendjemand beide plug ins und kann mir seine/ ihre persönliche meinung mitteilen?

    gruß und dank
     
  2. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    Re: stutter edit und turnado

    Ich mag diese Art Plugs nicht mehr. Man kann diese Art FX in nem Tracker einfach strukturell runterprogrammieren und hat dann das Gleiche nur besser klingend. :agent:
     
  3. nox70

    nox70 bin angekommen

    Re: stutter edit und turnado

    Ich habe den - vielleicht noch falschen - Eindruck, dass Stutter Edit eher ein One Trick Pony ist. Die mitgelieferten Patches wurschteln den Input schon super durcheinander, aber so richtige Unterschiede höre ich da nicht.

    Turnado finde ich wesentlich flexibler. Stottern kann das Ding auch, aber genauso gut kann man Hallen von Delays, Reverbs und sonstiges Gedöns kombinieren und mit dem Dictator flexibel einblenden.
     
  4. camoz

    camoz Tach

    Re: stutter edit und turnado

    danke für deinen beitrag und gut zu wissen, aber danach hatte ich nicht gefragt.
     
  5. camoz

    camoz Tach

    Re: stutter edit und turnado

    das mit dem 1-trick-pony habe ich auch gedacht, es scheint nur audio manipulieren zu können...
    laut sos kann das pferdchen schon aller hand.



    http://www.soundonsound.com/sos/may11/a ... r-edit.htm

    deshalb interessieren mich eure erfahrungen.
     
  6. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Re: stutter edit und turnado

    Vieles ginge auch mit der Freeware 'Illformed Glitch',
    wenn es nicht unbedingt eine spezifische Funktion von den Beiden wäre...


    Gruss
     
  7. camoz

    camoz Tach

    Re: stutter edit und turnado

    bin auf n mac. da ist glitch nicht frei.
    ich stieß auf stutter edit, da ich etwas suche was per befehl verschiedene effekte bzw. variationen zu einer klangquelle hinzufügt. bei turnado (folglich bei jedem anderen plugin müsste das auch über abe's makro gehen).
    glitch habe ich mal versucht, es erschien mir als noch unausgreift.
     
  8. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    Re: stutter edit und turnado

    Was du suchst, nennt sich FSU. Das ist ne Abkürzung für fuck shit up.

    Um dein Leben noch komplizierter zu machen, hier eine Auswahl für Mac:

    Code:
    http://www.kvraudio.com/q.php?search=1&q=fsu&os[]=mac64&os[]=mac32&ty[]=e
    
    (Link bitte copy & pasten, die eckigen Klammen mag das Forum in URLs nicht.)

    :mrgreen: :supi:
     
  9. camoz

    camoz Tach

    okay, aber hier scheint niemand zu sein der das ding (stutter edit) hat oder ausgiebig getestet hat??
     

Diese Seite empfehlen