Jack stecker anstelle von XLR verlöten

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 2. April 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich möchte ne normale unsymmetrische Jackbuchse an meinen mic Pre anlöten.
    der ist aber für XLR ausgelegt, also ausgestattet mit:
    Ground, + IN, -IN

    wie löte ich nun die unsymmetrische Jackbuchse an ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Willst du nur Klinke oder beides?
    Generell kannst du eine Stereo-Klinke nehmen[1], der Monoklinkenstecker schliesst dann den Minus-Eingang korrekt auf Masse kurz. (Was du natürlich, wenn du keine parallele XLR-Buchse brauchst, auch direkt löten kannst.)

    [1] + = Tip, - = Ring, Masse= Shaft
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, minus auf Masse legen.


    jo, eigentlich hätt ich gern beides, aber ich kann keine so grossen löcher in die Metallfrontplatte machen,
    und die erste Frontplatte ist parat.
    Mach dann einfach mal ne monoklinke dran zum testen.

    Werde übrigens die Miks besorgen die du genannt hattest.
    hoffe einfach dass der mic pre geht.

    besten dank !
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für Mikros ist das mit "Stereobuchsen&Kabel" d.h. symmetrisch sinnvoll.
    Für Mikros mit Phantomspeisung *muss* das Kabel sogar symmetrisch sein!
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    jep, das ist klar.


    Mir gings drum den schnell fertig zu machen um ihn testen zu können.
    Fazit: ich hab gestern 3 stunden Bass gespielt durchs modulatrsystem ;-)
    und zwar direkt den (aktiven) Bass in meinen mic Pre gestöpselt.
    bin echt happy.
    ( sollte ja aber nicht mehr spielen )

    Heute abend bau ich ne neue Frontplatte, diesmal dual und mit symmetrischen XLR und höchstwahrscheinlich noch symmetrische Jack inputs parallel.
    die platinchen sind alle schon ( fast fretig) gelötet.
    FP-layout hab ich gestern noch schnell gemacht.

    DIY geht hier in die zweite runde :)
     

Diese Seite empfehlen