Jarre's ARP 2600 - Oxygène

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von SvenSyn, 20. Oktober 2008.

  1. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Hab mal ne Frage...

    Wer die Live In Your Livingroom gesehn hat...

    also Jarre nutzt doch da mit seinem einem ARP sone Box mit drehschalter...welche Funktion hat die da genau...? Also er steuert ja damit die Lautstärke, stimmts? Also VCA Gain oder so?

    Vllt kanns mir ja einer sagen...

    Und aht jemand mal einen Hinweis, was beid er DVD genau der PS3200 und der Odyssee machen? Ich höre keine Charakteristischen Sounds heraus und sehe auch nie einen Musiker damit arbeiten...

    Grüße und danke
     
  2. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Der Regler ändert den Cutoff des Filters. So wie bei fast allen anderen Synths schraubt Herr Jarre eigentlich immer nur am Filter rum. Egal welcher Synth. Besonders bei allen EMS Synths ist es so. Nur beim Memorymoog verändert er auch mal die LFO Frequenz live.
    Wozu er diese Box nimmt ist klar, wenn Du mal versucht hast so was mit einem kleinem, alten Fader mit einem riesigen Bereich nachzuspielen.

    Der Korg PS 3200 scheint nur Show zu sein. Und was bitte macht die anscheinend unbenutzt Midi Plastik Tastatur unter dem ARP 2500?
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Yo danke dachte ich mir irgendwie schon...da ich den Brass sound ja im Timewarp auch gemacht habe.. und steuer ich ja die filterfrequenz auch mt dem modrad...^^

    ich denke dass mit der plastiktastatur höngt damit zusammen, dass francis rimbert einen endorservertrag mit M-Audio hat... :D

    und der sieht ja dann vor, dass bei jeder public appearence so ein M-Audio zeug zu sehn sein muss... :D

    Ich finde es schade dass so geräte wie P"3200 und odyssee einfach nur rumstehn da.. die hätten doch den sound noch ein bissel außergewöhnlicher machen können...

    naja trotz aller bekannten aufgedeckte fehler der DVD (nicht live, mehrere takes, etc.) finde ich die DVD sehr gelungen.. schon alleine wegen der synths...und der orgeln, nciht zu vergessen...^^
     
  4. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Ja, so eine Eminent ist das bisschen Geld, eine Tankfüllung und einen gemieteten Transporter zum Abholen immer wert!

    [​IMG]
    Meine Eminent und ich

    Habe auch so eine. Und in meiner ganzen Streicherkeyboardsammlung sind das die schönsten Strings für EM.
    Small Stone und Echo (Ibanez DM2000 klingt schön analog und genau einstellbar), und schon ist man im siebten Jarre-Himmel.
     
  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Der 3200 ist tatsächlich nur eine 3D-Synthitapete...

    Das verleiht dem Begriff "Fläche" mal eine ganz neue Dimension...

    Und um Deine Eminent beneide ich Dich, Till. Wenn ich den Platz hätte, stellte ich mir auch so´n Ding hier hin.

    Stephen
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Die ist schon schick, aber das kann man doch heute alles mit ein paar GB in den Sampler packen :)
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Naja, das ist sicherlich nicht ganz dasselbe. Ich habe mal einige hundert MB auf das Absamplen eines Elka Rhapsody 610 verschwendet... das klingt verdammt gut und ist im Mix nicht zu unterscheiden, aber bei einem Instrument macht immer die Gesamtheit des Instrumentes auch das Spielgefühl aus.

    Und nichts ist so schwierig abzusamplen wie ein dreifach modulierter Chorus :)...

    Stephen
     
  8. Genau! Es ist im Grunde überhaupt nicht zufriedenstellend abzusamplen. Es sei denn, Deine Einzelsamples sind ewig lang. Trotzdem klingt dann jeder Neuanschlag immer wieder gleich. Um solchen Stringsound in 'ne kleine Kiste zu packen, muss man die orgel als softwareinstrument simulieren. Habe sowas mal für ein arp solina string ensemble gebastelt.
     
  9. Ich sehe gerade, Du hast eine 310 "Theatre"-Version. Die habe ich auch. Meine kleine Tochter spielt am liebsten mit den Rythmen rum...
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das erinnert mich an meine Kinderzeit, als mein nkel irgendeine Hammond-Heimorgel mit einer Autovari 64 und Begleitautomat hatte... was bin ich darauf abgefahren... kein Wunder, daß ich später Sequenzergemuckel total gut fand :).

    Stephen
     
  11. synthfrau

    synthfrau Tach

    ich kann mir nicht helfen, ich habe es nicht so mit den Orgeln. Wenn überhaupt eine dann eine alte Hammond B 3, die rockt wenigstens gescheit.

    Zurück zu Jarre, ich war im März mit Theo Bloderer beim Jarre Konzert in München. Dort waren sehr viele analoge Schätzchen auf der Bühne zur Zierde. Der Moog 55 zb. er tronte dort aber Mr. Jarre weilte ihn keines Blickes auch die anderen drei Musiker nicht.
     
  12. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ach, Orgeln sind schon ganz nett. Die großen YC-Modelle von Yamaha sind echte Space(Spaß?)-Teile, die sind wirklich toll. Die sind auch zum Soundmachen besser geeignet als eine B3... die muß man *spielen* können wie ein Gott.

    Und wenn ´ne olle Orgel eine gute Stringsektion hat...

    Stephen
     
  13. Die YCs liebe ich auch.

    Ich habe seit Jahr und Tag eine YC 30. Die YC 45 habe ich auch früher mal gespielt.

    Der Fehler ist, diese Yamaha-Orgeln als Hammond-Kopie zu sehen oder zu nutzen. Das kann nicht gut gehen.

    Man sollte sie wegen ihres eigenen Sounds und ihrer teils sehr seltsamen Features schätzen, dann wird es auch wirklich interessant.

    Gruß,
    Markus
     
  14. Den Moog 55 und wohl auch den ARP 2500 hat Jarre erst Jahre nach Oxygene gekauft, wie er selber wohl mal gesagt hat "zu einer Zeit, als sich keiner mehr für analoge Systeme interessierte". Zum Konzert hat er die wohl nur als Blickfang für die Gear-Freaks mitgebracht. Hat ja auch geklappt. ;-)

    Gerade wenn Du Oxygene gehört hast, dann hast Du ja Jarre's Orgel Eminent 310 live in Aktion gehört. Überhaupt gibt es in Oxygene und Equinoxe einige Sounds, die aus dieser Orgel stammen. Auf der Equinoxe kam noch die Elka X705 dazu. Behaupte sogar: ohne die Orgeln gäbe es die Alben so in der Form gar nicht. Eine B3 würde einem da auch nichts bringen, weil die eben wie eine B3 klingt und nicht wie eine E310. Einfach mal in YouTube nach der Eminent 310 oder Jarre suchen. Da gibt es einen Film, wo einer auf einer Eminent diverse Sounds aus der Oxygene nachspielt. YouTube ist hier leider gesperrt, daher kann ich den jetzt nicht raussuchen.

    Edit: ein Nachtrag noch: "Oxygene" ist bekanntlich bei Jarre im Wohnzimmer entstanden. Alles auf einem 8-Spur-Rekorder. Gut, er hatte schon einige Sachen da stehen. Aber man sollte nicht glauben, dass ein riesiger Fuhrpark für das Album notwendig ist. Und trotzdem ist es damals ein riesiger Hit geworden.
     
  15. Wenn ich mich richtig entsinne, schraubte einer der Mitspieler Jarres während des Konzerts am ARP 2500 herum. Den Moog habe ich tatsächlich auch nicht im Einsatz gesehen.

    Kann natürlich mal irgendeinen getriggerten Einzelklang abgegeben haben, wer weiß. Der CS 80 wurde ja auch (fast) nur für einen Zischsound benutzt. :lol:

    Jarre kauft übrigens weiterhin fleißig altes Equipment auf, wie ich neulich noch gelesen habe.

    Gruß,
    Markus
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Michel Geiss hat ihn wohl mit dem 2500 angefixt; 1988, beim Docklands-Konzert, spielte Geiss seinen 2500, der dann im Gewitterregen voll Wasser gelaufen ist.

    Stephen
     
  17. Es gibt ein Video, auf dem er erzählt, dass er letztens in Tokyo ein paar alte Synthis gekauft hätte.
    Vielleicht gleicht er auch nur alte Bestände wieder aus. Nach der Trennung von seiner Frau soll er angeblich (ja, die Fan-Foren...) fast sein ganzes altes Equipment verkauft haben. Die gemeinsame Villa, die sein Studio beherbergte, wurde ja verkauft und den anschließenden Umzug hat er dann vielleicht mal zum Ausmisten genutzt.
     
  18. Na wunderprächtig... hier hat der Server mal wieder gesponnen...
     
  19. ... und hier auch...
     
  20. Geiss scheint ihn mehrfach angefixt zu haben. So sagt man auch, dass Jarre den Seiko DS 250 nur hatte, weil Geiss davon ganz angetan war.
     
  21. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Wo kann man das video denn anschauen?
     
  22. Gute Frage. Ich meine, es lag mal in YouTube, aber sicher bin ich mir nicht.
     

Diese Seite empfehlen