JBL control one

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Shaker1, 4. April 2011.

  1. Shaker1

    Shaker1 Tach

    besitzt jemand diese Control One von Jbl?
    eignen sie sich für studio`? und mischt jemand auf pc lautsprecher? .-)
     
  2. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Ich hab die seit Ewigkeiten nicht mehr (fast 10 Jahre)muss aber sagen das ich mit denen bessere Mixe hinbekommen habe als mit den (Monitor)Boxen,die sie ersetzen sollten->Alesis Monitor One MKII (die flogen nach 2-3 Monaten wieder raus).Für DAS schmale Geld kann man die ruhig mal ins Auge fassen imo.
     
  3. Shaker1

    Shaker1 Tach

    wie schliesst man die an? brauchern die einen extra verstärker oder sind die Control One aktiv?
     
  4. Crabman

    Crabman bin angekommen

    ne,die sind passiv.Verstärker vonnöten.
     
  5. bendeg

    bendeg Tach

    die normalen sind passiv und benötigen Verstärker
    Anschluß über Lautsprecherklemmen
    [​IMG]

    man kann die passiven auch über ein passendes Verstärkermodul je Box auf aktiv umbauen:
    https://www.thomann.de/de/the_tamp_pm40c_endstufenmodul.htm


    aber gibt es mittlerweile auch als aktiv und nennen sich

    JBL Control Media
    [​IMG]

    JBL Control 2 PM
    [​IMG]

    JBL Control 2 PS
    [​IMG]

    klanglich sind sie als Hifibox oder Küchenabhöre OK. betonen m.E. sehr die Höhen. fast schon zischend und verwischend.
    ich mag kurze und scharfe HiHats. da fällt es besonders auf. also eine closed HiHat sollte eine bleiben und keine open HH werden. :mrgreen:
    auch neigen sie bei grösseren Lautstärken (tiefe Filter) zu Flatter- und Luftgeräuschen.
    diese kann man aber durch Schaumstoffpfropfen in die Bassreflexöffnungen beheben.
    allerdings sollte man die Pfropfen bei leiseren Pegeln auch wieder entfernen um wieder ein volleres Klangbild (im Tieftonbereich) zu erhalten.
     
  6. hehe .... Küchenabhöre ist gut ...

    Greetz
    orange
     
  7. kl~ak

    kl~ak Tach

    sag mal im ernst - unterhaltet ihr euch gerade über zigrettenboxen und wollt die wirklich ins studio stellen???


    also entweder nicht mehr studio sagen oder über monitore reden. wenn man wissen will wie es auf nem kasi klingt bekommt man den kasi sound am besten mit nem recorder vom flohmarkt !

    [​IMG]
     
  8. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Verstehe Dein Problem nicht :dunno:
     
  9. tomcat

    tomcat Tach

    Vorsicht, es gibt verschiedene Control1! Weiss nicht auswendig die Typenbezeichnungen, sind aber klanglich erhebliche Unterschiede.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    eigentlich ist das der standard in kaffee und gaststätten :!:

    die gibts auch in verschiedenen versionen, doch es sagt auch was über den klang aus, denn der ist ausgesprochen gut, aber dann doch zu schön ;-) :mrgreen:
     
  11. bendeg

    bendeg Tach

    vor allem gibt es in den letzten Jahren viele Nachbauten von diversen Versandhäusern (zB Conrad - McCrypt, Thomann - t.box, Elevator - reloop usw) die identisch aussehen und sich alle irgendwie Control nennen, aber die Originale leistungsmäßig und qualitativ nochmal gut unterbieten!

    zB
    [​IMG]
     
  12. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    aldaaa, das sind die unerreichbaren konsumgüter meiner jugend gewesen - ich hätte unseren staatsratsvorsitzenden dafür verraten und den stasi mielke dazu. für den silbernen recorder in der mitte der zweiten reihe von oben, ein sharp glaube ich, habe ich 1986 1500 DDR-Mark bezahlt, da war ich 15 und hab das geld von der jugendweihe auf den kopp gestellt.
     
  13. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    die sind wirklich sehr höhenlastig ausgelegt. es gibt auch einen passenden subwoofer dafür.

    evtl. klingen die neueren aktiven ausgewogener, das weis ich aber nicht.
     
  14. kl~ak

    kl~ak Tach

    jungs nun kommt mal runter _ was macht man denn mit soetwas.

    also ich kann ja verstehen, dass man eine zweitabhöre für solche anwendingen benötigt aber dann so viel geld ausgeben ???

    und dann noch über qualität reden ???

    ic h selber mische zu hause über die hs80 weil die genug bass bringen _ und das ist schon nicht der hifishit. ansonsten würde ich zum mischen immer die bluesky empfehlen.


    was soll man denn mit den jbl anfangen ??? was soll einem das denn sagen ??? oder wollt ihr wirklich darüber mischen ???
     
  15. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Als schmalbemittelter Anfänger (tm) habe ich das auch mal ein Jahr lang gemacht, und die darauf entstandenen Mixe waren grotesk basslastig. Die Höhen der Control 1C sind mir auch sehr unangenehm hart in Erinnerung. ;-/
    Als Nachfolger hatte ich dann die passiven Tannoy Reveal, und damit gab es dann auch endlich Mixe, die nicht nur nach Sumpf klangen. Die Reveal wurden durch Adam ANF10 + Sub ersetzt, und sorgen im Wohnzimmer nun bei Videoabenden gelegentlich für verblüffte Kommentare der Gäste über den "guten Sound". ;-)
     
  16. kl~ak

    kl~ak Tach

    jep _ und am besten man ließt hier im forum solche kommentare und kann sich den ganzen rödel sparen und kauft gleich ordentliche monitore ... ich hätte das mal so machen sollen :roll:

    naja
     
  17. Shaker1

    Shaker1 Tach


    Welche Tannoy Reveal hast du denn? 6D?


    ich will die Control One ja nicht als hauptmonitore sondern zusätzlich zu meinen Studiomonitoren
     
  18. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Die alten passiven roten ohne Zahlenzusatz - die Tannoy-Einsteigerklasse, also.
    Die darauf entstandenen Mixe klangen woanders selten völlig daneben.

    Kann man machen, wenn man wissen will, wie es in vielen Cafes klingen würde. ;-)
    Ich fand die Höhen halt sehr nervig, da waren schon die Tannoys eine Offenbahrung gegen. Die Control 1C habe ich irgendwann meinem Vater für die anspruchslose Beschallung seines Gartens geschenkt...als Renter hat man das Problem mit den harten Höhen einfach nicht mehr. ;-)
     
  19. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Du hast schon auch mal kurz`n Blick auf`s TOPIC geworfen,oder? :roll:

    Keine Ahnung was ihr macht,ist mir ja auch egal.Ich hab hingegen darauf mein erstes Album gemacht (ohne Sub)und es klang besser als das zweite (da durften die Alesis Dinger -so called"Monitore"- halt ran) und es klingt auch heute noch äusserst brauchbar.Das man die klanglichen Eigenschaften seiner Boxen kennen sollte um etwaige Nachteile auszugleichen ist eh klar.Gilt für alle Boxen/Monitore.Und das es 10000 mal besseres (und natürlich auch teureres) gibt steht VÖLLIG ausser Frage.Aber das war halt nicht die Eingangsfrage hier.Wer sich in seiner Audiophilität gepeinigt/beleidigt fühlt kann ja einfach weitergehen,so what :dunno:

    Ansonsten wäre es vielleicht noch hilfreich dem Poster einfach andere/bessere Boxen zu empfehlen...nur ist das Feld bei nem Preis von 50 Öhren pro Stück eben etwas dünn gesäht.Milde ausgedrückt...
     
  20. Shaker1

    Shaker1 Tach

    Man muss auch Unterscheiden zwischen Control One & Control 1
    Die One sind eher Hifi Speaker, die Control 1 eher Cafe Beschallungs Lautsprecher
     
  21. Crabman

    Crabman bin angekommen

    öhm,gute Frage.Meine waren aufjedenfall gelb. :)

    Könnten die hier gewesen sein wobei der Anbieter sich selbst nicht sicher zu sein scheint ob das jetzt die"1C" oder "1G" sind...

    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... !/22315964
     
  22. Shaker1

    Shaker1 Tach

    Kann jemand Genelec 6010 empfehlen?
    ich möchte irgendwas kleines kompaktes kaufen.. habe momentan 20/20Bas V2 von event die ich gar nicht mag..
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    Als Zusatzmonitore find ich die Control-1 für den Preis gut. Nicht als Hauptmixmonitore, aber gut als alternative Abhöre.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jung, hol dir anständige Boxen. Die Ctrl 1 sind gut zum Oma-Check, also ob das ganze auch auf PC Boxen und so ok ist. Aber besser als NS20M sind sie dennoch und selbst auf denen konnten Leute mischen. Alles eine Frage der Einhöre. Aber empfehlen würde ichs nicht. Für Elektornisches sowieso nicht wirklich. Unglücksmodus sonst auf TRUE.
     
  25. kl~ak

    kl~ak Tach

    de jang sprecht meä us de seel :lol:
     
  26. tulle

    tulle bin angekommen

    Die 1G waren die "Hifi-Variante". Mehr Bass, etwas weniger Höhen.
     
  27. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich hol diesen Thread mal hoch. Mir sind am Wochenende ein Paar JBL Control Media, die aktive variante in Weiss zugeflogen. Brockenstube für CHF10. Seit Ewigkeiten juckt es mich bei den JBL Control One, die stehen ja überall herum und in jedem Media Markt seit Menschengedenken gibt es die in einer der Varianten zu kaufen.

    Hier die Aufstellung der Varianten (Stand 2005) aus [1]:
    Im Laufe der letzten 15 Jahre und mehr als 1 Mio. verkauften JBL Control 1 gibt es eine grössere Anzahl von Modellbezeichnungen, die manchmal zu Verwirrungen führen.

    Control 1(ohne Zusatz) = Ur-Control
    Control 1C = preiswertere Alternative, nicht magnetisch geschirmt, andere Komponeten in der Bestückung, anderes Geäusematerial

    Control 1G = Nachfolger der Ur-Control auf "G"erman Geschmack tonal abgestimmt, hochwertige Komponenten, magnetsch geschirmt (kann direkt neben Fernseher/Monitor aufgestellt werden)

    Control 1G Universe = Überarbeitete Control 1G,
    Control 1X = Internationale Version; gleiche Materialien wie die 1 G, aber tonal anders abgestimmt.

    Control 1pro = Profi-Monitor.Version

    ab November 2001
    Control 1 Xtreme = Control 1 X ; tonal überarbeitet und neuer, moderner verpackt.


    Für CHF10 sind die Speaker echt gut, sie betonen die Höhen recht extrem, klingen aber insgesamt angenehm. Dass sie aktiv sind, ist echt nett. Als Abhöre im Studio aber wohl eher nichts.
    Mein Interesse ist befriedigt, gut, dass ich nicht viel Geld in der Vergangenheit investiert habe.


    [1] http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-10538.html
     
  28. starling

    starling Guest

    Ich hatte um '99 rum glaube um 300,- DM für das Paar bezahlt, welche Version weiß ich nicht, passive aber.
    Waren aus nem HiFI Laden wurden mir aber als "Studio Monitore" angepriesen.
    Der Verkäufer tat so als wäre das die Referenz...

    Hab sie dann irgendwann verschenkt.

    Ich überlege aber mir wieder welche anzuschaffen um Mixe gegenzuhören.

    Warum meinst Du daß sie nix sind als Abhöre? Weil zuviel Höhen?
     
  29. mpue

    mpue aktiviert

    Ich benutze neben meinen Haupt-Abhörboxen gerne als Gegenkontrolle, dafür sind sie wunderbar geeignet.

    Wichtig sind aber auf jeden Fall aktive Nahfeldmonitore um erstmal auf ein ausgewogenes Niveau zu kommen,
     

Diese Seite empfehlen