Jd800 aufschrauben

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Zolo, 5. Mai 2011.

  1. Zolo

    Zolo aktiviert

    Habs schonmal gemacht und wieder vergessen... Waren es bestimmte Schrauben die man unten aufschrauben musste, oder alle ? Find auch gerade nix im Web...

    Gruß Zolo
     
  2. Immer erst bei den bekannten Kollegen schauen, auf Markos Seite ist ein schönes Bildchen

    [​IMG]


    Wichtig: Die "gefühlten" 1000 Schrauben am hinteren Winkelblech/Scharnierband.
     
  3. ...dann erlischt aber das Rückgaberecht ;-)

    Gruss Bernd
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Haha sehr gut. Aber es geht doch um meinen anderen JD800 :nihao: Jetzt kann ich ihn endlich mal in Ruhe auf Fordermann bringen ohne drauf verzichten zu müssen ! :supi:

    Danke Micromoog
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Schieber reinigen?
    Meiner ist z.Zt. ruhig gestellt, weil gefühlt alle Encoder traveln.
    Und die Tastaturgewichtung löst sich ab (Red Glue).
    Die Soundengine liebe ich ja, aber die Hardware ist grauselig. :heul:
     
  6. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Wenn du handwerklich nicht ganz unbedarft bist...

    Du kannst ziemlich einfach einzelne Faderplatinen ausbauen und die schwarzen
    Faderaufsätze abnemen und erstmal in ein Spülibad schmeissen. Bischen einweichen
    lassen, bischen mit der Zahnbürste, die werden wie neu.

    Die Fadermechanik, die auf der Platine verlötet ist, das ist sehr oft einfach nur Staub den du
    ausblasen kannst. Faderlube, oder so, besitze ich gar nicht. Mein 2ter 800er war auch verstaubt
    und die Werte travellten teilweise.
    Das ist jetzt alles wieder bestens. Laufen ganz sauber.

    Wenn allerdings die Drückknöpfe neben dem Display schlecht reagieren, ist meist der Microschalter
    hinüber, die hab ich bei Reichelt bestellt und neu eingelötet.
    Die laufen auch wieder wie geschmiert.

    Man muß sich also einfach nur trauen...
     
  7. Ja, etwas Wartungsaufwand lohnt sich - kommt natürlich drauf an welchen Bezug man zu den Geräten hat.
    Meiner war 1994 aus erster Hand von einem damals werdenden Vater, der sein Musikzimmer für den Nachwuchs räumen musste.
    Der JD sieht auch noch heute aus wie frisch aus dem Laden.
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja mein JD-800 sieht auch noch aus wie gerade erst gekauft. Aber er wird jedesmal wieder abgedeckt, so dass Staub eigentlich kein Problem darstellt. Für mich ist der JD-800 einer der schönsten Synths die je gebaut wurden.
     
  9. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ich finde Jd800 und Juno106er sehen seltsamerweise meistens total frisch aus - auch wenn sie nicht mal gut behandelt Seltsam :nihao:
     
  10. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    @Zorro
    Danke für den ausführlichen Tipp. Rantrauen ist nicht das Problem, ich hab einige DIY-Erfahrung (auch mal gewagt nen Batteriesockel in meinen JP-8 einzulöten). Ich muss da zeitlich nur mal drangehen.
    Kopfzerbrechen bereitet mir da noch das "Red Glue" Problem der Tastatur, also dass sich der Kleber auflöst und die Gewichtplättchen von den Tasten fallen. Dem Sauzeug lässt sich mit den üblichen Lösungsmitteln nicht beikommen. Hab festgestellt, dass es im Wasserbad die Klebfähigkeit (?) verliert. So bekomme ich die gelösten Plättchen wieder einigermaßen sauber. Aber wie ich die Tastatur davon befreien kann, ist mir noch nicht klar. Im Moment sieht mein Plan so aus, dass ich die Plättchen wieder reindrücke und den Hohlraum unter den Tasten mit Silikon ausgieße. Danach sollte Ruhe sein. Oder kennt jemand dafür eine Patentlösung?
     
  11. Zolo

    Zolo aktiviert

    Oh gottogott! Was hast du da nur für ein Modell erwischt ? Hab 2 und (noch?) den Eindruck das es ein sehr solides und stabiles Gerät ist. :nihao: Bis auf die oben erwähnten Taster neber dem Display.
     
  12. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Red Glue Update:
    manchmal hat man wirklich ein Brett vor dem Kopf und die offensichtlichen Lösungsansätze einfach nicht auf dem Radar. Ich bin jetzt in einem US-Forum über den Hinweis gestolpert, dass sich ROLAND zum Red Glue einmal in der Form geäußert haben, dass sie ein Konstruktionsproblem eingeräumt haben und das Keyboard bei betroffenen Geräten kostenfrei tauschen. Jetzt war der Hinweis schon ein paar Jahre alt, aber ich habe daraufhin trotzdem mal den deutschen Roland Support bemüht und siehe da, nach dem üblichen Hin und Her mit Seriennummer abgleichen usw., hab ich meinen JD an Roland verschickt und innerhalb einer Woche zurück bekommen. Ersatzteil für lau und schlappe 53,- € für Tech-Lohn und Versand.
    Ich bin beeindruckt. :phat:
     
  13. T M A

    T M A -

    Da bin ich mal gespannt was mit meinem JD wird. Ich warte noch auf das Ok von Japan. Mein Seriennummerabgleich und die Überprüfung als Kulanzfall sind noch in Mache. Ist jetzt knapp 2 Wochen her.
     

  14. Interessant, bei menem JD800 ist die Tastaur auch verklebt.
    Hast du eine komplett neue Tastatur bekommen oder sind nur die Tasten ausgewechselt, weil dann wäre der Aftertouch ja immer noch grottig schlecht.


    .
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Komplett neu.
     
  16. BBC

    BBC -

    wie äussert sich das "red Glue" problem genau ?
    Mein JD800 hat auch diesen roten Kleber unter den Tasten. Außer dass mein Aftertouch nur noch geht, wenn man sehr stark drückt habe ich aber noch nichts ungewöhnliches bemerkt.
    Ich hab mal eine Seite mit ein paar Bildern gefunden:
    http://www.soundonsound.com/forum/showf ... ain=623176
     
  17. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Exakt wie in dem von dir verlinkten Thread mit den Fotos belegt: der rötliche Harzkleber verändert die Viskosität, die Plörre beginnt ins Gehäuse zu Laufen und die Gewichtsplättchen fallen aus den Tasten. Das Zeug soll aggressiv genug sein, um Elektronik beschädigen zu können. Der Kleber lässt sich nicht mit den üblichen Lösungsmitteln entfernen. Wenn du rötliches Harz siehst, setz dich mit Roland in Verbindung und lass dein Gerät über die S/N checken. Wenn du Anspruch auf einen Austausch hast: unbedingt machen lassen!

    TMA´s JD sieht genauso aus, wie du deinen beschreibst: Kleber rot, aber noch nicht gelaufen. Aftertouch nur mit der Dampframme spielbar.
    Er hat die Reparaturfreigabe von Roland auf Anfrage erhalten.
     
  18. BBC

    BBC -

    echt, nach so vielen Jahren ? Ich hab meinen JD800 1993 gekauft.
    hab nochmal genau geguckt....also teilweise ist der Kleber bei meinem unter einzelnen Tasten auch schon etwas runtergelaufen, aber minimal. Die Metallplättchen kleben aber noch fest. Das Zeug ist so seltsam harzig (ähnlich wie dieser fiese Harz von Kiefern), ich kann mit dem Fingernagel sehr leicht reindrücken. Um das im inneren zu sehen müsste ich den JD800 aufschrauben.
     
  19. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Bei mir war´s nicht ins Gerät gelaufen, weil der JD geneigt auf einem Traversenständer war, sondern unter den Keys auf die Metallkante und dann auf das Gerät darunter. Hat mir die Optik einer Orgel versaut, weil das Harzzeug nur mit Mühe und Schaden für die Lackierung von dem Orgelpanel zu bekommen war. Schreib ne Mail an den Roland-Service (Adresse steht auf der deutschen HP), schildere das Problem, dass das Harz anfängt zu fliessen und nenne auch gleich die Seriennummer des JD. Mit ziemlicher Sicherheit bietet man dir einen Austausch an, entweder direkt bei Roland oder bei einer authorisierten Reparaturwerkstatt. Die Keys stellt Roland in dem Falle aus Kulanz, für den Einbau muß der Tech bezahlt werden. Incl. Versandkosten hat mich der Spass wie oben schon geschrieben keine 55,- Flocken gekostet. Ich würde nicht warten, bis dir das Gerät zusifft.
     
  20. T M A

    T M A -

    Hallo Leute.
    Ich habe von Roland die Freigabe nach Prüfung meiner Seriennummer bekommen. Nach Eintreffen der niegelnagelneuen Tastatur aus Japan wurde ich gefragt, ob ich meinen JD nach Norderstedt einschicke, oder ob ich einen Service-Partner in der Nähe möchte. Ich habe mich für Letzteres entschieden. Nachdem Roland die Tastatur nach JMS geschickt hatte, habe ich einen Termin vereinbart und meinen JD da abgegeben Dann 2 Std später wieder abgeholt. Kosten, nur der Einbaulohn (50 min/ 59€). Tastatur ist hammer, Aftertouch wie neu, geil!!
     
  21. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Hi,

    kann man schon eingrenzen um welchen Seriennummern Bereich es sich handelt?

    Also, so rötlicher Kleber ist bei mir auch, aber laufen tut da noch nix.
     
  22. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Keine Ahnung wg. der S/N.

    Und da schellst du nicht mal an?? :opa:

    Schön, dass das auch so fluffig lief. :D
     
  23. T M A

    T M A -

    Nun, um 10:30 Uhr in der Woche bist du doch auf der Knechte, oder? ;-)

    Ja, verlief ganz unkompliziert. Danke.
     
  24. T M A

    T M A -

    Keine Ahnung um welche SN es da handelt. Wenn du roten Kleber siehst, dann schreibe einfach an Roland und warte die Überprüfung ab.
    Mehr als Ablehnen können sie ja auch nicht. Es lohnt sich der Versuch.


    @ BBC: Anfrage schicken ;-) Deine Beschreibung ist wie bei mir.
     
  25. BBC

    BBC -

    an welche email hast Du denn geschrieben ?
    auf der website finde ich nur unter support: .....Hier finden Sie eine Liste unserer autorisierten Service Center. Bei notwendiger Reparatur Ihres Roland oder Boss-Gerätes wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe.....
    das sind alles irgendwelche (Vertrags)werkstätten, aber nicht Roland direkt.
     
  26. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Ich habe jetzt mal an

    customersupport [at] rolandmusik . de

    geschrieben.

    Schaun mer mal...
     
  27. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Schau doch einfach ganz profan auf die Kontaktseite:
    @zorro
    Hier gibt´s eigentlich klare Regeln, was das Posten von Emailadressen angeht. Roland haben auf ihrer Seite wohl auch nicht umsonst die Adresse als Grafik hinterlegt. :opa:
     
  28. T M A

    T M A -

  29. Shunt

    Shunt recht aktiv

    @XCenter

    Hast recht. Habs geändert.

    Hab eben Antwort bekommen.
    "Anhand der Seriennummer können wir das nicht recherchieren..."
    Ob ich Probleme habe mit den Gewichten

    Wieso geht das bei Euch und bei mir nicht :floet:
     
  30. T M A

    T M A -

    Nun, ich denke mal du hättest dein Problem richtig schildern sollen und um Überprüfung bitten sollen. Nachfragen, ob es da irgendeine Möglichkeit gibt zur Reparatur und darauf hinweisen, dass das Red Glue Problem schon in diversen Foren diskutiert wird.
    Könnte jetzt dumm gelaufen sein.
     

Diese Seite empfehlen