Jean Michel Jarre Drums - Oxygene

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Chromengel, 22. Oktober 2009.

  1. Mahlzeit,
    habe mir neulich die Noten von Oxygene und Equinoxe von JMJ bersorgen können und
    bin nun fleissig am Spielen, habe aber ein Problem mit den Drums.

    Herr Jarra hat ja damals die Korg Minipops7, bzw. Univox SR-95 benutzt, die ja gerade
    den typischen Klang hervorbringen.

    Wo finde ich diese Sounds? In meinem Korg M3 oder dem Korg Radias sind die nicht drin,
    was ich mal einfach so erwartet hatte (oder habe ich sie nur nicht gerfunden ??? :dunno:

    Wer kann mir da helfen? Notfalls würde ich den Kauf eines solchen Gerätes im vernünftigen
    Zustand ins Auge fassen. Falls da jemand so etwas rumstehen hat, bitte mal mailen.

    Oh, by the way, sind die Originalgeräte in irgendeiner Weise synchronisierbar?

    Vielen Dank für die Antworten und Vorschläge im Voraus.

    Es grüßt
    Michael
     
  2. Rallef

    Rallef -

    Bei der Sound & Recording war vor 2-4 Monaten ein Sampler (ltmlab?) mit Sounds der Minipops dabei - kostenlos. :)


    Gruß,
    Rallef
     
  3. BBC

    BBC aktiviert

  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Moin,

    die Minipopse sind relativ simpel zu modifizieren, damit sie sich extern syncen lassen können. Georg Mahr bietet, glaube ich, sogar eine MIDI-Option für das Minipops an, meine ich mal bei ihm auf der Website gelesen zu haben.

    Stephen
     
  5. Jenzz

    Jenzz engagiert

    Aloha .-)

    Ich hatte so eine UNIVOX gerade zur Reparatur hier, syncronisieren kann man da nix... Der Kollegen hatte sich 2 davon aus USA mitgebracht, die waren aber beide so desolat, daß wir 'aus-2mach-1' machen mussten, um wenigstens eine zum laufen zu bekommen... Die 'Restbestände' des ausgeschlachteten Exemplars hat er glaube ich noch.... wäre das interessant? Im Prinzip ist noch alles wichtige vorhanden, nur einige Knöpfe und die Start/Stop-Wippe fehlen....


    Jenzz
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Man kann die interne Clock durch eine externe ersetzen, das geht (und zur Not auch ohne Schaltlan, wenn der Techniker erkennt, wo die Clock generiert und auf die Diodenmatrix geschickt wird). In den Niederlanden gibt es Eric van der Wouw, der sogar Einzeltrigger für das MP-7 nachrüstet.

    Stephen
     
  7. Danke für den Tipp. Habe mir das mal runtergeladen, ist als .rar Datei vorhanden.
    Werde mal versuchen, das in meine M3 zu laden. Melde mich später mal dazu.

    Michael
     
  8. Ebenfalls Danke für die Tipps zur Synchronisation.

    Leider habe ich bisher noch keine Minipops oder eine Univox. Die Frage nach dem
    Synchronisieren war zuerst einmal rein hypothetisch. Aber es ist interessant zu er-
    fahren, dass so etwas tatsächlich heute noch möglich ist.

    Schönen Gruß

    Michael
     
  9. Ich besitze die MiniPops 7 und finde das Teil eigentlich recht überbewertet. Ja, es macht den typischen Sound, den Jarre für Oxygene benutzt hat. Aber sonst? Wobei das kein Preset-Sound ist, sondern man muss sich den selber über Slider zusammenmischen. Daher finde ich die Erwartung eines MiniPops7-Oxygene-Preset-Sounds im Radias oder M3 für ein wenig realitätsfremd. Eher dürfte man in jedem Yamaha-Synthi ein CS80-Vangelis-BladeRunner-Brass-Preset finden, das könnte man wenigstens noch für andere Dinge einsetzen.

    Ach ja, bei YouTube findet man noch ein nettes Video zu dem Teil:


    src: https://youtu.be/m3lCD0T_ofY
     
  10.  

Diese Seite empfehlen