Jetzt reicht´s aber mal Apple!

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Ermac, 8. Oktober 2012.

  1. Ermac

    Ermac -

    Nun langsam reicht´s mir mit Apple. Um eine App zu kaufen soll ich sogenannte "Sicherheitsfragen" ausfüllen, um Apple dabei "zu unterstützen, meine Identität in der Zukunft verifizieren zu können". Vielen Dank, ich bin mir meiner Identität sehr sicher und brauche keine Sicherheitsfrage, um mich dessen zu vergewissern. Wo ist eigentlich das Problem? Ganz einfach: Es gibt mindestens 20 Leute, die wissen, wie mein erstes Haustier heißt und wo ich als Kind gewohnt habe. Die anderen Fragen kann ich überhaupt nicht beantworten, da ich bis zum heutigen Tag weder einen Lieblingsfilmstar, noch einen Spitznamen habe. "Na dann heul nicht rum und trage irgendeinen Mist ein"! Wohl kaum, damit bin ich bei Paypal mal auf die Nase geflogen, da das Passwort nur unter Angabe dieser Sicherheitsfrage geändert werden kann.

    Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus und wer bezahlt die Abbuchungen, die irgendwer mit meinem gehackten Account gemacht hat?

    So, ich habe endgültig fertig mit diesem Affenverein.

    Hexler bekommt von mir 3,99€ Spende überwiesen und TouchOSC hole ich mir auf dem Schwarzmarkt. Alles Verbrecher.

    [ragemode off]
     
  2. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hat zwar lange bei dir gedauert, aber besser spät als nie. Apple ist so´n Drecksverein...
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Haha, sehr geil.
    Da wüsste ich aber auch nicht was ich da eintragen sollte. :selfhammer:
     
  4. Ja, das ist in der Tat eine Änderung, die auch mich ärgert, und wegen der ich auch bei PayPal auf die Nase geflogen bin.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    na, du bist ja auch ein herzchen: wat willste denn nu? mehr Sicherheit vor geklauten acc. oder weniger generve?
    den sicherheitsfragemüll bei apple kannst du dir schenken wenn du eine verified address hast ;-)
    das an der apple id die ganze icloud dran hängt ist dir aber schon klar? nein? :lol:
    das du icloud auch einfach nicht benutzen kannst muss ich dir nicht wirklich erklären?

    wat war denn die paypalfrage? 2.vorname des Vaters oder mädchenname der Mutter?

    sehr geil war auch der Schlusssatz: alles Verbrecher deswegen geh ich jetzt cracks ziehen :selfhammer:
    für 4€ apps :selfhammer:
     
  6. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Genau das Gleiche hatte ich auch letzte Woche auf dem iPad.

    Ich hatte ebenfalls große Probleme, da überhaupt Sicherheitsfragen auszuwählen, da ich bei den meisten keine Antwort wusste, da es Themen waren die mich gar nicht interessieren. Falls ich die Fragen mal beantworten muss, werde ich die Antworten sicher nicht mehr wissen, autsch.

    Obwohl ich iPad und iPhone trotz der diversen Bugs und Mängel in der technik sehr gut finde, war das für mich dann der Grund, küftig erstmal von iPad3 und iPhone 5 Abstand zu nehmen.
     
  7. Ermac

    Ermac -

    Die sogenannten "Sicherheitsfragen" erhöhen nicht die Sicherheit meines Accounts sondern verringern sie. Auf den Rest gehe ich jetzt nicht ein, bitte schlage mal in deiner Duden-App unter "Satire" nach.
    :phat:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    von computern und internet hast du keinen plan :lollo:
    don't press that - you will make bob angry :lollo:
     
  9. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich hoffe Ihr habt das schon auf Facebook gepostet.
    4872 Freunden gefällt das :supi:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    du meinst ein photo von Ermac in wikipedia unter realsatire?
     
  11. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Große Softwarefirmen sind in der gleichen Misere wie Politiker: Die Große Mehrheit möchte keine Verantwortung tragen und erwartet, dass die Politik bzw der große Softwarekonzern ihnen sowohl Denken als auch das Treffen von Entscheidungen abnimmt. In demokratischen Strukturen entscheidet (leider?) die Mehrheit was getan wird. Das Ergebnis is immer das gleiche: Leute, die ihren Denkaparat noch nicht völlig aufgegeben haben, fühlen sich bevormundet und übergangen.

    Der Unterschied von Software zu Politik ist, dass der Benutzer bei Software stets die Freiheit hat, andere Software als die große Mehrheit zu benutzen. Im Gegensatz dazu is es in der Demokratie ziemlich schwer bei gegebener Gesetzgebung nach eigenen Gesetzen zu leben. Kurzform davon: Man darf sich ruhig über Software aufregen, insbesondere darüber, das eigentlich ALLES scheisse ist, aber schlussendlich darf man sich freuen die Freiheit zu besitzen andere Software zu wählen, oder sich eigene Software nach Maß zu schneidern. Freie Compiler oder Scriptsprachen gibt es für alle Platformen wie Sand am Meer.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    das problem bei sicherheitsrelevanter software ist > wie mach ich's damit auch der DAU damit klar kommt ...
     
  13. Hi,

    Jaja, man entwickelt sich zum Sklaven der Konzerne. Der Entwicklungszyklus geht vom „treuen Kunden“ zum „treuen Deppen“. Ich kann nur sagen, selbst Schuld ! Warum tut man sich das an ? IPhone, IPad, Apps, Facebook, Twitter, ja wem es nicht gefällt, der sollte aussteigen. Exit NOW !!
    Ich habe mir seit ca. 6 Jahren kein neues Mobil-Telefon mehr gekauft, da es nicht nötig ist. Ich brauche die Apps da drauf nicht, will ja nur telefonieren. Man muss sich doch nicht wundern, dass man sich immer mehr Abhängigkeiten aufbaut und gleichzeitig immer gläserner wird. Das ist ein schleichender Prozess. Früher regten sich die Leute wegen einer Volkszählung auf und heute ist fast jeder im Fratzenbuch angemeldet.
    Der neue Trend ist: Sich Freimachen von den Konsumzwängen und einfach mal nichts kaufen oder nicht registrieren.

    Schinän Dooch
    orange
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sie haben vergessen Lieblingstier anzugeben
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    Du bist der Alptraum der Telekommunikationsbranche ;-)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    kinder, die fragen sind doch völlig wurst ...
    wenn du dir nix merken kannst nimm immer die gleiche Antwort und schreib se rückwärts oder so :lol:
    ihr seid ja schöne kreative :roll:
    oder merke dir einen langen Satz und bei jeder frage halt das nächste wort aus dem Satz :lollo:
    was soll daran jetzt kompliziert sein? :invader2:
    am liebsten ist es mir aber auch wenn man sich selbst eine frage stellen kann, auf die man nur selbst die antwort hat
    dann muss man sich gar nix merken ...

     
  17. Am Ende braucht man ein Code Book, in das man die ganzen Passwörter und Antworten rein schreibt. Bei den ganzen Accounts die man so ansammelt ....
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    aufschreiben ist böse
    ich nehm immer irgendwas was mir eh noch im hirn rumschwirrt
    wenns dann über 20 acc. werden gibt's noch das da:
    https://agilebits.com/onepassword
     
  19. 1. Für so etwas würde ich kein Geld ausgeben, das kann man selbst organisieren
    2. Wer will denn diesen Automatismus haben ? In meinem Haushalt benutzen diverse meinen PC, da will ich doch kein offenes CodeBook haben....
     
  20. zu sowas könnt ich tolles geschichtlein erzählen... :floet:
     
  21. Na, hat die Freundin Dein CodeBook gefunden :mrgreen: ?
     
  22. nope...ist nich mir passiert...aber ich rate, genau von sowas die finger zu lassen!!!
     
  23. warum?
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    und die machen alle auf deinem acc. rum? :waaas:
     
  25. ich gehe davon aus, das genau mit so einer app alle wichtigen passwörter abspeichert! sei es nun der email- oder bankaccount. nun, ich kenne jemand der sich genau so ne app gedownloadet hat, alle pw da eingetippt hat...es auch einige
    zeit zufrieden und gewissenlos gebraucht hat, bis zu dem tag, wo er plötzlich nicht mehr in die app reinkam! ich glaub, noch am selben tag wurde auf der website des herstellers bekanntgegeben, dass ihre seite gehackt wurde und alle userdaten temporär weg seien!

    tja, jetzt kannst du dir mal überlegen, was ev. auch noch alles mitverschwunden ist und überhaupt, was deine vertraulichen daten auf deinem gerät (wie das eintrittspw der software) überhaupt dazu führen können dass du nicht mal mehr auf deinem gerät die software starten kannst um deine pw einzusehen...

    :opa:

    :school:
    :lollo:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja, wer wirklich wichtige daten in andere Hände gibt & sich dann wundert wenn komisches zeug passiert :lol:
    frag mal die amazon s3 user - wie das war als der blitz ins datacenter eingeschlagen hat :lol:
     
  27. ...ach, falls ihr nun denkt; "schon wieder so' grossstadtmärchen. n'typ der von nem typ der nen typ kennt geschichte..."

    neee... :mrgreen: ich stand daneben als das alles passierte... :roll: ...ich denke, die betroffene person ist sich noch bis heute nicht im klaren, was alles hätte oder vielleicht noch passieren wird/wäre...
     
  28. aber die userdaten sind doch nicht auf irgendeinem server gespeichert ... die liegen auf meinem Rechner

    du schreibst hier sehr theoretisch ... eingangs klang es so als hättest du konkrete Beispiele. Hast du?

    Ich benutze diese Software übrigens nicht, habe aber schon ab und an darüber nachgedacht.
     
  29. ja, sicher...aber die meisten leute sind sich wirklich nicht bewusst, dass eine lokal abgespeicherte app. persönliche daten, zum teil ständig weiterleitet...was man ja ev. bei gewissen sachen nicht möchte!!
     
  30. träum weiter!! ;-)

    neee, wie gesagt, stand daneben! leider weiss ich den namen des apps nicht mehr...ich brauch so dingens ned...tau dem zeugs leider nicht!

    besser für dich...
     

Diese Seite empfehlen