Jörg Schaaf im Interview

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von SvenSyn, 11. April 2015.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    http://www.amazona.de/interview-joerg-schaaf-von-quasimidi-bis-radikal-technologies/

    Interessant. Hatte bisher nix von Quasimidi oder Radikal. Aber gut, mal die Menschen dahinter besser kennenzulernen.

    Eine Sache im Interview hat mich besonders neugierig gemacht:

    :waaas:

    Wie klingt sowas? Hat jemand ein Audiobeispiel parat?
     
  2. monoklinke

    monoklinke Komme später.

  3. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Daniel Miller, 1998:
    http://www.soundonsound.com/sos/dec98/a ... el.624.htm
     
  4. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Klaus Schulze hatte live bis zum Schluss immer eine Menge Quasimidi-Zeug auf der Bühne.
    Aber der hat ja auch mit Jörg Schaaf direkt kooperiert.
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    :supi:
    Prinzipiell schön, dass Thread auf Resonanz stößt. Aber mir gings ja eher um das zitierte Tonbeispiel / techn. Beispiel mit dem zerlegten Sägezahn und um Jörg Schaaf / Quasimidi und Co. an sich.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schöner wäre das ohne den doofen Viervierteltakt. Mehr Karlheinz.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geht's auch ohne Gezappel drunter? Macht einen ja ganz bekloppt.
     

  8. src: https://youtu.be/HOhNz_A4sBg


    Ab Minute 1:33 hörst Du das ganze ohne Gezappel.

    Auf einem Instrument spielt jeder etwas anderes. Das ist auch gut so. Du kannst gerne bei mir vorbeikommen und deine eigenen zappelfreien Aufnahmen machen.
     
  9. Zolo

    Zolo aktiviert

    Einfach ausschalten und im Ponnyhof weiterleben ;-)
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das gefällt mir gut.
     
  12. Bug2342

    Bug2342 aktiviert

    Ich hab mal schnell ein Beispiel gebaut. Ist nicht sonderlich inspiriert, war aber auch in ein paar Minuten gebastelt.
    src: http://soundcloud.com/bug2342/speci-saw-filterbank

    Das ganze Demo lang füttere ich einen Sägezahn in die Filterbank. Jeden Takt ändert sich die Frequenz des Sägezahns. Die komplette Rhythmik, einschließlich des anschwellenden Basses, sind Mini-Hüllkurven des Sequenzers, die die Amplitude der einzelnen Filterbankbänder steuern.
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

Diese Seite empfehlen