John Paul Jones Gear

N

Nippon

.
Hallo,

ich bin großer Led Zeppelin Fan unter anderem auch wegen John Paul Jones, der ja nicht nur Bass gespielt hat, sondern viele Songs mit (damals) neuarteigen Instrumenten bereichert hat.
Ich würde gerne wissen wass er alles so an Tasten rum stehen hatte.
Ich weiß von einem Fender Rhodes, einem Hohner Clavinet D6, einer Hammond C3 und einem MELLOTRON M400.
Ich meine aber auch gelegentlich wirkliche Synthesizer gehört zu haben.
Weiß da jemand mehr?

Viele Grüße
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Er hatte auch ein Vako Orchestron und einen Roland VP-330 Vocoder Plus.

Stephen
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
VCS-3 ist jetzt nicht unbedingt das typische Instrument, das ich sofort mit JPJ assoziieren würde.

Ich bin mir nicht sicher, was ich von dieser Equipboard-Seite halten soll... erscheint mir alles ein bißchen zusammengestoppelt aus Halbwissen und Hörensagen.

Stephen
 
N

Nippon

.
gibt es irgendwelche Songbeispiele für die einzelnen Geräte.
Ich habe zum Beispiel noch nie einen Vocoder bei Led Zeppelin gehört.
 
ladyshave

ladyshave

शून्यता
Auf dieser Seite sind Videos und Fotos verlinkt.
John Paul Jones Gear Rundown

Den VCS3 hat er bei No Quater ( mein absolutes Lieblingslied von Led Zep) gespielt. Das ist der unterwasser Effekt. Da hat er das Hohner Clavinet durch das Filter geschickt und mit einem Sinus- LFO moduliert.

The Crunge, In the Light, Four Sticks, The Rain Song, Achilles last stand, beim Übergang von Friends zu Celebration Day..
Jones hatte auch ein Moog 15 Kabinett.
Hier wird detailliert erklärt an welchen Stellen der betreffenden Songs der EMS zum Einsatz kommt und wie.
72651-32c3e8016ce0d64202b70a31a42e5916.jpg Jimi Page hat auch Synths gespielt. Hier mit dem Arp Odyssey Lucifer Rising Soundtrack



 
ladyshave

ladyshave

शून्यता
John Paul Jones playing his massive Yamaha GX-1 Synthesizer aka "The Dream Machine." Housing voice card tone generators, 3 keyboards and a 25 note pedalboard, it weighed nearly 800 pounds and cost roughly $60k. JPJ later sold his to Keith Emmerson, who dubbed it "The Roadies Nightmare"
72653-e56440ea2673c48fe09c849ffc6cd73f.jpg



Manufactured in extremely small quantities at an enormous price tag, it was only used by the most premier artists in the late 70s such as Keith Emerson, Stevie Wonder, Led Zeppelin’s John Paul Jones and ABBA’s Benny Andersson.
 
Zuletzt bearbeitet:
Henk Reisen

Henk Reisen

Ist doch so. Oder?
John Paul Jones ist der Beweis, dass man gar nicht unsympathisch sein muss, wenn man bei Led Zeppelin spielt.

Dieser - ehrlich! - total themenbezogene Beitrag wurde Ihnen präsentiert von: Henk Reisen.
 
ladyshave

ladyshave

शून्यता
Wen findest du denn unsympathisch? Ich bin da eher sensibel und ich kann keine Antipaticos ausmachen...?
JPJ mit Kaossilator KO1
:)
72672-ce255f5473fc022d9d5bd3984aa5f076.jpg 72673-7832b0fa2597467366275280feebc8ac.jpg
 
 


News

Oben