JOMOX RESONATOR NEURONIUM

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von edorc, 28. Juli 2011.

  1. edorc

    edorc Tach

  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    Wollte den schon immer haben, war mir bisher jedoch zu teuer.
     
  3. edorc

    edorc Tach

    vor 2 jahren bekam ich geld geschenkt + da lief mir prompt diesestier ueber den weg...denn es lebt..
    ich verkaufs fuer das meiste geld das ich dafuer bekommen kann, + nur deshalb.
     
  4. jane doe

    jane doe Tach

    das ist toll! <!--- --->
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    sehr gelungene demos :supi: gefällt mir wirklich gut _ wenn du das selber gemacht hast und das aus dem neuro kommt: unbedingt behalten !!!
     
  6. edorc

    edorc Tach

    seit es bei mir ist stand es die meiste zeit am tisch + glaenzte.. ab + zu, in einer langen nacht hab ich so eine art setup gebaut + es aufgeweckt. ich glaub da ist viel mehr moeglich, feinere nuancen, musikalisches wie tiefes.
    ich weiss nur nicht ob es seiner anwesenheit bedarf. die unbeschnittene lebendigkeit, sein willkuerliches eigenleben verringern den bedarf an strategien gewollt "seele" zu erzeugen. da ist dieses sequenzerfilternetzwerk einzig denke ich.
    ich kaempfe da geld knapp + arbeit fuer mich gestohlene lebenszeit bedeutet. vielleicht kommt ja der eine oder andere bezahlte gig zu mir..
    danke fuer den zuspruch
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das ist logisch, würde ich auch so machen. Gibt ja nur selten mal einen auf dem Gebrauchtmark. Der letzte, der mir angebten wurde, sollte 2000 Eus kosten, was mir dann aber doch zuviel war. Das dürfte auch ein realistischer Preis sein, Angebot und Nachfrage eben...
     
  8. tomcat

    tomcat Tach

    Die letzte Neuauflage ist gescheitert weil statt min. 10 nur 7 Vorbestellungen eingegangen sind.

    Es gibt also 7 Leute auf dieser Welt die einen wollen ;-)
     
  9. edorc

    edorc Tach

    einer der letzten auf ebay brachte 3000.- (euro, wenn ich nicnt irre).
    + auch dafuer ueberleg ichs mir noch. werde die naechsten wochen konzentriert damit arbeiten + dann entscheiden.
    ich glaube das limit lag bei 20 + 11 nachfragen gab es.
     
  10. tomcat

    tomcat Tach

    Korrekt.

    Ich hab mir damals beinahe einen von der ersten Auflage gekauft, irgendwie war mir das Ergebnis aber zu sehr zufällig und zu wenig kontrollierbar.
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich weiß, ein Freund von mir und ich hatten auch bestellt.
     
  12. edorc

    edorc Tach


    das stimmt, + legt auch ein wunderbares "tool" in deine hand: du sitzt vor diesem (etwas zu blaugoldenem) ding, beruehrst es + es spricht zu dir, mit seinem eigenen ausdruck. dh ich lerne zuzuhoeren, mich einzufuehlen, die immer neuen + fluechtigen momente von besonderem zu erfassen, um darauf mittels record, ergaenzendem equipement zu reagieren. es gleicht einer kommunikation mit einem fremden individuum welchem man sich langsam + sensibel annaehert.
    das mag pathetisch klingen, + hat seine wahrheit..
    diese 6 filter reagieren so sensibel zueinander, so instabil, eine beruehrung, temperaturveraenderung, vielleicht sogar meine koerpertemperatur...+ ausserdem klingts dann auch wie im vogelhaus, affengejauchze, brummen + schreien. lebendiger als analoges das ich so kenne.
    + ja, ohne ergaenzendes equipement verliert der ton mit der zeit an variabilitaet, deswegen der t-resonator als einfacher + effizienter begleiter.
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    absurd - 3000 euro für so ne knarzkiste :)
    aber über geschmack lässt sich....
     
  14. snowcrash

    snowcrash Tach

    das war afaik damals eine kleinstserie in eigenregie, ein kunstprojekt / studie, kein geplantes serienmodell... gibt auch nur sehr wenige davon. insofern finde ich diskussionen ueber die sinnhaftigkeit dieser "knarzkiste" (sic!) eher ueberfluessig sofern man zudem nicht viel mit abstrakter kunst anfangen kann... ;-)
     
  15. edorc

    edorc Tach

    welche diskussion? + "man" gibts nicht..
    ich meine "man" kann ausser knarzen sehr zugaengliche pattern damit schaffen.
    das mit dem kunstobjekt hat mir der juergen auch gesagt. war sein bild dahinter. es laesst sich aber auch sehr musikalisch einsetzen, gerade rhytmen aufgrund der straighten sequenzer. jenachdem wie man es benutzt..
     

Diese Seite empfehlen