JoMoX Sunsyn

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von PDT, 24. Oktober 2005.

  1. PDT

    PDT -

  2. ein Hammerteil. Wurde ja inzwischen wieder nachproduziert.

    ein Hammerteil. Wurde ja inzwischen wieder nachproduziert.
     
  3. PDT

    PDT -

    Ich hoffe mal das die *letzten* 50 gut laufen, vielleicht ge

    Ich hoffe mal daß die "letzten" 50 gut laufen, vielleicht geht er dann ja wieder regulär in serie.

    Verdient hat er's auf jeden fall.
     
  4. Wie steht's mit der Stimmstabilit

    Wie steht's mit der Stimmstabilität des Sunsyn? Die allerersten Modelle hatten ja Probleme diesbezüglich.
     
  5. PDT

    PDT -

    Lass ihn ne halbe stunde laufen, autotune: fertich!

    Ich h


    Lass ihn ne halbe stunde laufen, autotune: fertich!

    Ich habs auch schon oft genug vergessen, und er war trotzdem "in tune".

    Hab ich den überhaupt für die demo sounds gestimmt?!

    Hm, weiss ich gar nicht mehr.....

    Als ich umgezogen bin und der sunsyn kurz in der kälte stand, musste ich ihn nochmal von hand tunen.

    D.h. es gibt eine autotune funktionen welche alle 16oscs durchstimmt.
    Durch die temperaturunterschiede beim umzug haben sich bei mir allerdings die filter und hüllkurven verstimmt.
    Ist aber relativ einfach zu justieren (softwareseitig versteht sich).

    Das einzige was nicht so der bringer ist, ist der multimode.

    A) brauch ich den nicht und
    B) könnte es sein daß der mittlerweile sogar funktioniert.

    Ich hatte anfangs ein paar notenhänger, waren aber keine midi hänger sondern der sogenannte release bug. Ist aber schon länger behoben, nur hab ich seit dem den multimode nicht mehr probiert.
     
  6. EinTon

    EinTon -

    Der Multimode funktioniert auch jetzt noch nicht (f

    Der Multimode funktioniert auch jetzt noch nicht (führt sofort zu massiven Soundveränderungen, da der Sunsyn zwischen den Filter/etc.-Einstellungen der einzelnen Sounds nicht schnell genug umstellen kann), das soll aber laut Jürgen so um Weihnachten gefixt werden - er will den Sunsyn von dynamischen auf statischen Multimode (also mit starrer Stimmenzuordnung) umstellen.

    Auch der Singlemodus ist aber nicht eben bugfrei, zB funktioniert die Steuerung vieler Parameter per Midicontroller (also auch per Modwheel) nicht richtig . So auch nicht die Steuerung der Tonhöhe von OSC2, weswegen über Modwheel gesteuerte "Sync-Sweeps" nicht möglich sind (bzw. nur über den Umweg, ENV2 auf die Tonhöhe von OSC2 zu routen, und deren ENV-Amount dann wiederum mit dem Wheel zu steuern).
    Auch der Legato-Modus funktioniert nicht (führt zu Notenabreissern).
     
  7. tomcat

    tomcat -

    [quote:b47fb86b00=*EinTon*]Auch der Singlemodus ist aber nic

    Der Multimode ist mir egal, brauch ich eh nie.

    Das mit der Controllerzuordnung ist mir noch nicht bewusst aufgefallen. Was meinst du mit nicht richtig? Gar nicht oder wie?
     
  8. EinTon

    EinTon -

    Der Synth *merkt* sich bei den fraglichen Parametern eine Mo

    Der Synth "merkt" sich bei den fraglichen Parametern eine Modulation per Controller nur den gerade gehaltenen Ton lang und springt danach wieder in die Urprungsstellung zurück.

    Angenommen, du ordnest das Modwheel der Tonhöhe von OSC2 zu, so das sie bei voll aufgedrehtem Wheel eine Oktave nach oben verstellt wird:

    - Du spielst einen Ton, und drehst bei gehaltenem Ton das Modwheel bis zum Anschlag rauf >die Tonhöhe von OSC2 macht eine schöne Pitchmodulation nach oben, am Schluss sind beide OSCs eine Oktave auseinandergestimmt.

    - Nun belässt Du das Wheel in Maximalstellung, weil du nun erstmal mit oktavierten Oszillatoren weiterspielen möchtest. Du spielst also nun den nächsten Ton, schlägst also eine neue Taste an....


    ....aber....


    ...die Oszillatoren sind nun "rätselhafterweise" wieder in Urspungsstellung, so als sei das Modwheel wieder auf Nullstellung zurückgedreht worden (obwohl es faktisch immer noch in Maximalstellung steht). Um die Oszillatoren erneut zu oktavieren, musst Du das Rad ein Stück zurück- und dann wieder vordrehen, so dass es neue Controllerwerte sendet... :cool:

    Dasselbe Phänomen u. a. auch bei der Modulation von Matrix-Modulationsweg 1+4 per Controller (2+3 geht!).
     
  9. tomcat

    tomcat -

    Ah, das ist m

    Ah, das ist möglich. Ich hatte ein Problem mit Logic im Loop Modus, da ist mir der Sunsyn immer beim loopen mit der Automation durcheinander gekommen. Dachte das war ein Logic Problem. Jetzt wird mir vieles klar ;-)

    Weiss der Jürgen schon davon?
     
  10. EinTon

    EinTon -

    Der weiss es schon, meinte aber zu mir, die Sache mit der To

    Der weiss es schon, meinte aber zu mir, die Sache mit der Tonhöhenmodulation zu fixen sei sehr, sehr schwierig und für eine Minifirma wie Jomox definitiv ein zu großer Kraftakt (Jomox besteht ja faktisch nur aus Jürgen).

    Schade finde ich auch, dass es keine Auto-Portamentofunktion gibt (Portamento nur bei gebunden gespielten Noten), das wäre für moogische Leadlines sehr schön!
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Schon lustig, wenn man bedenkt wie klein/gross fruehere Synt

    Schon lustig, wenn man bedenkt wie klein/gross fruehere Synth Firmen waren... :twisted:
     
  12. tomcat

    tomcat -

    Hmm, das mit den Controllern ist aber notwendig. Das Problem

    Hmm, das mit den Controllern ist aber notwendig. Das Problem ist halt der blöde Multimode. Ohne den hätte es Jürgen viel einfacher. Mal sehen, vielleicht wird mit der statischen Stimmenzuordnung auch das Problem der Controller ein einfacher zu lösendes.
    Bei mir ist Voice 8 daneben, muss mal schauen wie ich das tunen kann. Hab so den Filter in Verdacht. Die OSCs klingen sauber, die Hüllkurven sind auch kalibriert.
     
  13. tomcat

    tomcat -

    [quote:e75c878775=*Summa*]Schon lustig, wenn man bedenkt wie

    Ja, nur früher waren die Geräte auch einfacher (zu programmieren). Und das Sunsyn Konzept ist nicht ohne. Btw. vielleicht sollten wir diesen Thread im richtigen Forum weiterführen, dzt. sind wir ja bei den Demos ;-)
     

Diese Seite empfehlen