JoMoX XBase 888

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von chrissel, 18. Januar 2008.

  1. chrissel

    chrissel Tach

  2. schick! gefaellt mir richtig, richtig gut! Viel mehr mein Geschmack als die 999er
     
  3. dstroy

    dstroy Tach

    klingt einfach nur genial
     
  4. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Naja, klingt flach finde ich. Kenn digitale die mehr punch u. präsenz haben. Weit unter dem Preis einer 888. Sorry...
     
  5. chrissel

    chrissel Tach

    nuja wie ich schon geschrieben hab...is auch nich de beste lautstärke...un druck kann se noch viel mehr machen, dazu isses noch mp3. ;-) aber is ja jeden sein ding...un wenn de se nichma selber testest denn musste halt digitales nehmen.
     
  6. so welche denn? Da bin ich jetzt aber gespannt - sehr sogar...
    Wenn Du jetzt Electribe irgendwas schreibst, dann muss ich dich leider auslachen

    ich kann deine Aeusserung nicht nachvollziehen. Ich finde diesen Klang sehr sehr gut. Ich kenne glaube ne ganze menge Maschinen.

    Lass dich mal nicht von der relativ geringen laustaerke taeuschen.
    Ein wenig Kompression drauf und dir fliegen die kleinen Oehrchen weg.
     
  7. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Kann die Aussage auch nicht nachvollziehen...die 888 klingt in meinen Ohren ziemlich geil. Und dann der Preis :) war auf jeden Fall die richtige Entscheidung den X-Filter oder wie das Ding heißt wegzulassen und den Preis zu senken. Der preisliche Unterschied zu ner Machinedrum UW-MKII ist schon gewaltig.
     
  8. nuja ne Md UW kann schon noch mehr als ne 888 - aber ich wuerd ide Beiden gar nicht als Konkurenzprodukte betrachten - irgendwie passen die beiden einfach gut zusammen

    aber ja der preis der 888 ist echt gut! obwohl ich 888 euro passender gefunden haette ;-)
     
  9. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Ich persönlich würde eine MachinedrumUW der 888 vorziehen...der Sequenzer ist einfach unerreicht und macht so extrem viel aus. Einfach ne Mbase noch dazu und es knallt gewaltig. In direkter preislicher Konkurrenz hat die 999 in meinen Augen kaum ne Chance. Daher wars die einzig richtige Entscheidung die 888 eine ganze Ecke preiswerter zu machen :)

    Würd mich freuen, wenn weitere Demos folgen würden. Vielleicht noch eine Drumspur solo und anschließend 4 Takte mit Bassline oder so?
     
  10. ich hab die Mbase wieder verkauft - sooo gut fand ich die nicht

    die 888er sounds sind da schon einiges besser
     
  11. agent

    agent Tach

    danke fürs demo, schon ein besserer Eindruck als die Schnipsel auf der Jomox Seite
     
  12. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Naja, also wenn man wirklich viel Knete hat, kann man sich MachinedrumUW und 888 holen. Aber für die meisten wird das sicherlich nicht drin sein, weil man das lange zusammengesparte Geld dann lieber für nen guten Synth ausgibt oder so. Aber ergänzen würden die sich ganz gut glaub ich...die UW klingt allein ein wenig zu digital.

    Hatte auch mal eine Mbase...der KLang war super, aber ich hab da Muskelkater bekommen, weil man da eine Ewigkeit drehen muss, um den ganzen Wertebereich zu durchfahren.
     
  13. chrissel

    chrissel Tach

    wie gesagt hatte die 999er ja, un die 888er klingt ne dicke ecke deeper, schon alleine n haufen neue samples auch drauf. und zum seq. ich frickle mit der 999er oder 888er jenauso wie mit ne MD! :)

    un wenn jürgen hörn würde wie de xbase mit der md UW verglichen wird, da schlägt der de hände übern kopp zusammen. de md is in einigen sachen noch flexiebler aber die ist ja auch rein digital und nich wie ne xbase wo selbt die filter für de samples ne analoge vca ham, oder wies heisst.... hehe
     
  14. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Klar da hast ja auch Recht. Analog und Digital kann man nicht vergleichen. Trotzdem ist die Machinedrum in meinen Augen die Messlatte zur Zeit, an der sich alle Drummachines messen müssen. Der Sequenzer ist einfach unerreicht.
    Vom Klang her wirds mit Sicherheit eine MEnge Leute geben, die eine 888 der Machinedrum vorziehen würden. Kann ich persönlich auch verstehen :) zumal die TR-808 bis heute ja zu den beliebtesten Drummachines gehört.

    Werd mir die 888 irgendwann mal anhören gehen...bin da recht neugierig geworden.
     
  15. chrissel

    chrissel Tach

    wieso aber is der seq. unerreicht?? die xbase macht jenauso dicken stepedit un frickelei un reverse un blabla...shuffel in de andere richtung! macht de MD z.b. nicht! kann ich nich nachvollziehn, sorry. haben de uw mk2 selber hier...die MD hat einfach noch andere einstellungen die machbar sind...hat aber nix mit dem seq. zu tun... :)
     
  16. wie war das gleich mit den programm changes und steuerung anderer Instrumente...

    oder kannst du ein eigenes Kontrollfeld zusammenbasteln mit dem du ausgewaehlte parameter sequencen kannst
     
  17. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Also ich kenne keine Drummachine, wo das erstellen von Drumsequenzen so schnell und übersicht von der Hand geht. Dazu dann das große Display, wo man direkt die Übersicht über die ParameterLocks hat...besser geht sowas gar nicht :)
    Das Muten geht auch extrem zügig und einfach. Wie informativ ist denn das Display bei der 888? Werden da ParameterLocks angezeigt?
     
  18. chrissel

    chrissel Tach

    un das mein ich...noch nichma ne 999er oder 888er gestestet aber de MD is ja unerreicht...na sicher wird da alles angezeigt, un stepedit geht schneller als uf de MD! nur mal soviel dazu! muten...tuste auf de encoder! steht da wo welcher sound ist, encoder 1 Bd mute!

    da beiste bei mir leider auf stein...de md gewinnt bei mir nich! ;-)
     
  19. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Ich lass mich gern davon überzeugen und probier die 888 demnächst irgendwann mal aus :) bis jetzt stellen die Elektron-Geräte sequenzermäßig für mich die Messlatte dar. Ob die 888 da mithalten kann, werd ich ja dann sehen. Hast mich jedenfalls neugierig gemacht.
     
  20. chrissel

    chrissel Tach

    jo mach das, und denk dran...an jeder dicken xbase steht unten links wie der stepedit funktioniert! nich das es heisst man findet den stepedit nich...hehe :P
     
  21. dstroy

    dstroy Tach

    ich ätte ja gern mal eine Sounddemo wie die 888 nach 909 klingen kann.
    808 kann sie ja ziemlich gut auch wenn sie kein clone ist.
     
  22. e6o5

    e6o5 Tach

    Gibt es schon eine Antwort oder bin ich blind?
     
  23. dstroy

    dstroy Tach

    auf die Antwort warte ich auch schon.... bin da sehr gespannt, hatte auch vieles aus dem niedrigeren Preissegment , nichts hat mich so zufriedengestellt wie meine xbase 888/999 und vorher 09.
     
  24. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    So Empfindungen sind anscheinend relativ, ich mag den Klang der Jomox Kisten z.b nicht so, hatte mal die Airbase, und hab mir mal die demos von der 888 angehört, den liegen alle so ein blechernde Klang Zugrunde. Ich bin totaler 808 fan, höre gerne Electro und andere Geschichten, aber die 888 hat mich einfach nicht beeidruckt. Selbst die Drumstation klingt mehr nach 808. Und eine Tr 707/606 haben sich als Drummies ja wohl bewährt in unzähligen Produktionen. Es gibt noch soviele andere Vintage Kisten, ich werd bestimmt nicht alle aufzählen.

    Für die hälfte gibt es z.b ´ne Linndrum die klingt z.b für meine Ohren, und wird wahrscheinlich meine nächste Drummachine. Und egal was manche behaupten ich finde die EMX/ESX als Drummies super. Die klingen einfach gut. Basta !

    @Verstärker: Mit einer anständigen Kompression kriege ich auch von einem Alesis SR-16 Druck.

    Das Problem ist bei so Technoköppen immer druck, druck eine Kiste muss auch einen Klangcharacter haben. Sie muss gut klingen, und nicht nur punch haben. Die Jomoxe klingen alle so roh, die müßte man erstmal durch sämtliche eq´s transient designers, kompressoren jagen damit sie wahrscheinlich so klingen wie man´s möchte.

    Aber das ist nur meine Meinung wenn ihr happy damit seid bitteschön.
     
  25. chrissel

    chrissel Tach

    jo bleib bei deinen electribes die klingen viel besser als ne jomox! haha omg hast du ahnung wa. da wird mir echt angst un bange. willst uns hier was erzählen wie roh ne jomox klingt aber mit... Basta! auf seine electribes pochen... hehe wie low!
     
  26. dstroy

    dstroy Tach

    Du magst original tr-808 sound, findest aber die 888 klingt zu metallisch ... hahahaha wenn du weißt wie eine vintage drummachine klingt dann sagst du bestimmt nicht, "das klingt mir zu metallisch" hör dir eine echte tr-808 an und dann teste mal eine xbase 888. Was soll da roh klingen ?
    (Bekannter vwohnt ca 2 km von mir und da hämmer ich öffter auf der tr-808 rum)

    Nutz weiter Samples bitte !

    Electribe und Drums ;-) vieleicht als Sequencer, aber mehr nicht.
    habe selber me EMX, und würd da nie Drums von benutzen, die dient rein als Sequencer. Und auch der ESX Sampler legt jedem nochsoguten Sample den Korgsound mit auf.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein bissel OT, hab hier eine SX und zwar erst seit kurzem, der Noten-Sequencer gefällt mir bisher nicht, also v.a. im vergleich zur Machinedrum. 8 Takte, ja das finde ich super aber sonst...

    Hat die MX einen anderen Sequencer?
     
  28. C0r€

    C0r€ Tach

    der sequenzer bei der mx sollte der gleiche sein.
    Melodien programmiert man da eher nicht rein, sondern spielt die bei record ein und editiert dann nach. hab ich noch nie anders gemacht und geht superschnell&einfach. Also bei den melodien. Bei der machinedrum geht das ja auch.
     
  29. wie bist'n du drauf? Sowas kann ich nicht ab. Wieso bin ich n Technokopp (nichts gegen Techno aber dieser Begriff impliziert eine deutliche Abwertung) nur weil ich bei einer Drummachine auch anstaendige Dynamik erwarte?
    Hoer mal hin bei deiner Mx/Sx - da ist alles Matsch - da bekommt man auch mit Eq's und Kompressoren nichts mehr hin.

    War am We beim crissel und hab die 888er beaeugt - ich war sehr begeistert vom Klang. Einfach schoen weich, dynamisch und felxibel. Besonders die Toms und die Snare sind der Hammer.

    Das ganze war schon ohne jede Bearbeitung klanglich top!
     
  30. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Man ihr wollt es einfach nicht verstehen, und fühlt euch nicht immer gleich ans Bein gepisst wenn mal eine Meinung nicht mit eurer gleich komform geht.

    Ich hab kein Electribe <> 888 Vergleich gemacht, ich sage nur das die Electribes einfach gute Geräte sind. Der Klang ist einfach gut, es gibt unzählige professionelle die benutzten die in den Studios. Die Electribe S z.b wird nicht zuletzt wegen ihren eigenen Klangcharacters geschätzt.

    Die 888 ist mit Sicherheit ´ne tolle drummachine, aber sie kommt nicht an die 808 ran. Das Original klingt viel edler. Für 1000 euro würd ich mir eben lieber diese, oder ´ne linndrum kaufen.

    @Verstärker: Ich meinte nicht dich mit Technokopp, sondern so gewisse Konsorten, die meinem punch u. druck ist alles. Es gibt auch noch andere Qualitäten.
     

Diese Seite empfehlen