jsynthlib - ich bekomme kein Get... mehr hin

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von virtualant, 5. Juni 2009.

  1. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    also ich habe früher, allerdings auf nem anderen rechner jsynthlib als Editor für den Pulse verwendet, das hat immer gut funktioniert. Ich habe die Einstellungen auf meinem neuen Rechner übernommen, der läuft nun unter OS X 10.5.x

    Ich bekomme aber kein "Get..." mehr hin und frage mich was da los ist. Patch -> Get... soll sich ja den aktuellen Sound aus dem Synth in das Program holen. MIDI Port, MIDI Kanal, Device ID, alles korrekt.

    jsynthlib sendet zuerst einen Program Change (ich kann ja vorher auswählen welchen Sound ich haben möchte), dann einen Program Dump Request an den Pulse. Der Pulse bekommt was und springt dann immer wieder auf Sound 1 zurück. Mehr passiert nicht.

    :? :evil:

    Das gleiche Problem habe ich mit dem Oberheim Matrix-6R. Da geht ebenfalls kein "Get...", da springt auch nur der SOund auf den ersten um.

    jemand ne Idee was ich da falsch mache? Es ging ja mal... Das kann doch nicht an OS X Leopard liegen, oder?
     
  2. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    kann das vielleicht ein Moderator in einen anderen Bereich verschieben? Ist ja wohl eher ein allgemeines Problem, weniger Apple spezifisch. Dann lesen das mehr Leute und die Chancen steigen daß jemand antwortet ;-)
     
  3. Kommt in der Kommandozeile eine Fehlermeldung?

    Gibt der MIDI Monitor von JSynthLib etwas aus?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kenne das Problem, die Lib oder was ist wohl unzuverlässig. Das Tool ist schon nicht die beste Wahl.

    Versuch mal die Lib neu einzubasteln und starte mal neu, evtl hilft das schon.
    Bin allerdings auf Tiger unterwegs mitm Audio. Gibt 2 oder 3 MIDI Libs..

    Evtl kann aber ein täglicher JSynthLib User mehr sagen, ich find das Ding nicht besonders gelungen. Hab mir nen ollen Altmac geholt und mach SD damit. Das geht erheblich besser.
     
  5. comboy

    comboy aktiviert

    hmmm also bei mir funktioniert jsynthlib auch schon lange nicht mehr...
    ich hab das früher für meine midiboxy genutzt... ist aber schon paar jährchen her.
    und die aktuellen versionen hab ich nie zum laufen bekommen... da tat dann immer nur das senden einzelner presets, nix anderes, egal was ich versucht hab :sad:

    k.a. ob das am java midi bug liegt (TK meinte mal sowas...) oder bei synthlib was faul ist..

    gruß,
    julian
     
  6. Hat das denn mal jemand auf der Developer Mailing-Liste gemeldet?
    Bei Open Source ist ja schon ein bißchen Mitarbeit auch von den Anwendern gefragt.
     
  7. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    welche Kommandozeile?

    Der MIDI Monitor spuckt aus:
    XMIT: Program Change
    cd 00
    XMIT: SysEX:length=7
    f0 3e 0b 00 40 00 f7
    wenn ich den ersten Sound des Waldorf Pulse will.

    und z.B.
    XMIT: Program Change
    cd 05
    XMIT: SysEX:length=7
    f0 3e 0b 00 40 05 f7
    wenn ich den sechsten Sound des Waldorf Pulse anfordere.

    f0 3e 0b 00 40 05 f7 ist laut Dokumentation ein Program Dump Request mit der DeviceID 00 und dem angeforderten Sound nr. 6

    Das komische ist daß beim Pulse auch was ankommt und wenn ich z.B. den 14ten Sound will auch ganz kurz auf den 14ten springt, gleich danach aber auf den ersten Sound.

    und jsynthlib scheint nichts zu bekommen und steht ewig auf "Getting SysEx Dump..."
     
  8. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    was meinst Du mit Lib? den angelegten Gerätetreiber innerhalb von JsynthLib? Den hab ich schon mal gelöscht und wieder aus der Synth Liste einen neuen für den Waldorf Pulse konfiguriert (Add Device).
     
  9. Wie rufst Du denn JSynthLib auf? Hab's noch nie auf dem Mac probiert, unter Windows gibt's halt eine Batchdatei und eine Kommandozeile bleibt auf, wo es dann u.U. Ausgaben gibt.
     
  10. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Mich würde das nicht wundern, so grottig wie Jsynlib programmiert ist. Speziell bei der Mac-Version haben sie ziemlich stark am System vorbeiprogrammiert, wegen der dort fehlenden "Midi-Device-Provider" Java-Komponente. So war es zumindest vor ein paar Jahren, als ich es mir mal angeschaut habe, um vielleicht etwas beizutragen (und mich daraufhin mit Schaudern abgewendet).
     
  11. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    nee, Kommandozeile gibt's da nicht ;-) Klar gibt's ein Unix Terminal, aber da wird nichts ausgegeben.

    Ich habe jetzt eine Notlösung benutzt: jeden Sound einzeln aus dem Pulse als SysEx exportiert und einzeln abgespeichert. Dann in JSynthLib eine neue Library aufgemacht und dort jeden Sound einzeln hineinimportiert. Wenn ich nun einen der Sounds öffne in JSynthLib und vorher den entsprechenden auch am Pulse angewählt habe kann ich den Sound direkt editieren, Änderungen höre ich sofort. Speichern tu ich dann am Pulse, und parallel speicher ich die Änderungen in JSynthLib auch ab.

    So sollte es erst mal gehen....
     

Diese Seite empfehlen