Juno 106 Bender

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von colonelgeil, 13. September 2016.

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem mit meinem Juno 106. Der Pitchbender funktioniert nicht richtig.

    Die Tonhöhe lässt sich nur in eine Richtung ( hebel rechts -> ton höher) beeinflussen.


    Was kann da los sein ?


    Sonst tut der Juno einwandfrei
     
  2. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    aufmachen , Kontakte checken bzw. säubern.Kabel überprüfen.Kann nix wildes sein...hoffe ich für Dich :nihao:
    Vor dem öffnen des Gerätes vorher bitte den Netzstecker ziehen. :opa:
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    :lollo: :supi:

    Oder auf das System 8 warten. ;-)

    Ich kenne die Technik des 106 nicht. Ich hatte ein ähnliches Problem am JP-8, das konnte ich mit den Trimmern des Controllerboards hinbiegen.
     
  4. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Hatte ich letzens mit dem JX1.
    Eine gesunde Portion Oszillin hat da Abhilfe geschaffen.

    Pro: Da ich das Gerät gerade offen hatte, konnte ich auch gleich die Batterie wechseln.
     
  5. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Vorher ein Backup der (ggf. eigenen?) - Preset-Sounds nicht vergessen. Nach dem Batterietausch ist der Speicher leer und muss wieder "betankt" werden ( = user Presets)
     
  6. Tax-5

    Tax-5 |||||

    Sollte (genau wie das Ziehen des Netzsteckers) eigentlich selbstverständlich sein.
    Gehört eigentlich zu Synthesizer-Grundwissen :supi:
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Spätestens, wenn man´s vorher nicht wusste. ;-)
     
  8. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das kann alles mögliche sein.

    Du brauchst ein Vielfachmessgerät (oder besser ein Oszilloskop) und solltest wissen, wie man das bedient... ;-)

    Am Benderpoti gibt es die normalen drei Anschlüsse, sowie einen vierten Anschluss auf der "Rückseite". Der vierte ist ein Masse-Anschluss. Miss die Spannung, die zwischen dem Mittelabgriff des Potis und diesem Masseanschluss in den beiden Extrempositionen herrscht (sollten +15V und -15V sein).

    Wenn das gut ist, dann miss die Spannung zwischen Masse und IC1 pin 1 und dann zwischen Mass und R1. Diese sollte vermutlich +5V sein, wenn der Bender nach oben zeigt, und 0V wenn er nach unten zeigt.
    Diese Spannung muss wiederum an pin 40 der CPU auf dem CPU-Board und an pin 40 der CPU auf dem Module-Board ankommen.
     
  9. super, danke !


    wenn man das irgendwo trimmen kann wirds das sein.. bin mal gespannt


    ich schau mal und berichte
     
  10. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Trimmen kann man da garnichts. Meine bisherige Anleitung dient nur dazu, den Fehler zu lokalisieren. Wenn wir wissen, ab wo es keine Information über Bending nach unten gibt, dann kann man sich daran machen, die Ursache zu finden.
     
  11. hm ok, ich sollte vielleicht mal richtig lesen :D


    ich schau mir den juno morgen mal an und berichte dann.

    hab mal meinen vater mit eingespannt, der ist gelernter fernsehtechniker...
     
  12. hallo,

    also ich hab zusammen mit meinem vater gemessen und wir haben das poti als schuldigen ausgemacht.

    die zuleitungen +15V und -15V sind ok, beim poti mittel abgriff gab es nur 0 und - 15 V.

    hab mal den hebel + feder abgenommen und das poty mal komplett gedreht und siehe da es funktioniert. Hat scheinbar jemand die Grundposition verstellt -.-

    ich hoffe das war es, nächste woche bau ich das alles wieder zusammen und stelle die korrekte mittelposition für den bender ein