Juno 106 - Pflichtprogramm für bestimmte Sounds?

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Fuer 'nen DX7 waeren die Sound halt eher untypisch, am Ende hoert man ja sogar 'nen resonanten Filtersweep.
 
Check Mate
Check Mate
Aquatic Beta Particle
Das Beispiel ist don Danny Wolfers Studio Seite vom DX7:
http://www.xs4all.nl/%7Eawolfe/studiodx7.htm
Da steht auch neben dem Beispiel dass später ein Korg Phaser Filter/Delay dazu kommt.

Ich hab hier mal den Ausschnitt vom DX7 Special aus seiner Internet-Radio Show hochgeladen:

play: http://k005.kiwi6.com/hotlink/6o6g4jydjp/dx7_show.mp3

Interessante Sounds sind:
der Sound im Hintergrund bei 00:00:50s
ab: 6:20min - ca. 6:50min
und ab 9:30 min
 
M
Murano
..
Coole Beispiele, vielen Dank.

ich gehe etwas zurück zum ursprünglichen Thema: Noch mehr als der Juno106 sehe ich den Juno6/60 als Pflichtprogramm für bestimmte Sounds. Ich hatte neulich die Gelegenheit, mal wieder auf so einem rumzuspielen - schon faszinierend, wie die eigentlich einfach gestrickten Sounds oberklassemässig rüberkommen. Besonders reizvoll finde ich die Kombination Suboszi/Hochpassfilter.

Juno 6/60er-Pads mit langsamem Filtereinsatz, dazu DX7-FM-Bass - ach waren die 80er doch Zeiten...!

:lollo: :lollo:
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Solange wir von analogen Roländern sprechen, schwingen die 80ies IMMER mit und das ist gut so! :D

(auch wenn Puristen jetzt die End 70er auch mit drin haben wollen, so richtig groß wurde das erst in den 80ern, Pasta)


Nr. 3 ist übrigens gerade erworben worden.
 
microbug
microbug
MIDI Inquisator
micromoog schrieb:
(auch wenn Puristen jetzt die End 70er auch mit drin haben wollen, so richtig groß wurde das erst in den 80ern, Pasta)

Paßt schon. Ich zumindest werde Dir da ganz sicher nicht widersprechen :)

Wobei es den Jupiter 4 ja schon vorher gab, aber eben nicht so omnipräsent.

Kennt noch jemand die deutsche Band "Wednesday"? Keyboarder nannte sich "Hübi", später solo unterwegs, spielte auf deren Album einen Jupiter 4, schön zu hören auf "this train is going nowhere". zählt ja faktisch zum Krautrock und sollte daher auch auf Krautrock World zu hören sein :)
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Check Mate schrieb:
Das Beispiel ist don Danny Wolfers Studio Seite vom DX7:
http://www.xs4all.nl/%7Eawolfe/studiodx7.htm
Da steht auch neben dem Beispiel dass später ein Korg Phaser Filter/Delay dazu kommt.

Dann war das wohl der Phaser den ich gehoert hab.

Ich hab hier mal den Ausschnitt vom DX7 Special aus seiner Internet-Radio Show hochgeladen:

play: http://k005.kiwi6.com/hotlink/6o6g4jydjp/dx7_show.mp3

Interessante Sounds sind:
der Sound im Hintergrund bei 00:00:50s
ab: 6:20min - ca. 6:50min
und ab 9:30 min

Ziemlich clean, sollte von den DX Oszillatoren der G2 zu schaffen sein, der LFO gesteuerte Sound ab 6.20 erinnert mich an ein DX FX Presets, der letzte Sound (ab 9:30 min) an 'nen Waveshaper (Traeger auf fixed und Frequenz nah 0Hz, ganz auf 0 kommt der DX7 leider nicht) Sound.
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Danke Marko,

Er wird mir die preisliche Hemmschwelle zum 60er versüßen, d.h. Angesichts ein paar € zu erwartender Verkaufsrendite des 106er kann ich auch mal bei einem 60er zuschlagen welcher über meinem ursprünglichen Limit liegt.
 
RetroSound
RetroSound
|||||||||||||
genau, der weg ist das ziel ;-)

schönes wochenende mit deinem 106! :prost:

ps. Irgendwann muss ich dich mal besuchen kommen, bin ja ab und zu unten in Reutlingen. Ich will sehen ob der EII wirklich echt ist. :mrgreen:
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Was sind denn jetzt die Juno 106 Sounds (moeglichst keine Sound die nur vom FX des Synths leben) die sich durch keinen anderen Synth ersetzen lassen sollen?
 
Solar Chrome
Solar Chrome
.
Summa schrieb:
Was sind denn jetzt die Juno 106 Sounds (moeglichst keine Sound die nur vom FX des Synths leben) die sich durch keinen anderen Synth ersetzen lassen sollen?

Würde mich so speziell auch interessieren!
Es sind viele interessante Sachen gekommen. Unterm Strich heißt das aber nicht, dass man ohne Juno keine amtlichen 80er Sound hinbekommt. Sehr gute Bässe bekommt man sowohl aus dem DX7, als auch aus anderen analogen oder Romplern raus. Der D50 liefert super Klänge ala Colour, gerade im Brass- und Leadbereich. Mein Kawai macht eigenartigerweise auch superbe Pad-Sounds, die hätte ich dem Raubein gar nicht so zugetraut. Die Sounds kriegt man schon recht gut hin - letztendlich muss das Arrangement auch entsprechend stimmig sein. Die 80s sind halt noch Musik, die stark vom Songwriting lebt. Die Sounds sind nicht unbedingt austauschbar, aber man könnte viele Hits auch problemlos akustisch nachspielen - bei neuer Dance/Club-Musik wirds da schon schwierig.
 
fanwander
fanwander
*****
Summa schrieb:
Was sind denn jetzt die Juno 106 Sounds (moeglichst keine Sound die nur vom FX des Synths leben) die sich durch keinen anderen Synth ersetzen lassen sollen?
Envelopegesteuerte Pulsweitenmodulation gleichzeitig mit Sägezahn und Suboszillator aus dem gleichen Oszillator - das kann kaum ein Synth; genaugenommen, fällt mir kein einziger ausser der Juno-Serie ein.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Das Argument ist doch eher technischer Natur, diese Sounds muesste man mit 'nem Synth nachbauen koennen, der 3 Oszillatoren mit fester Startphase besitzt.
 
fanwander
fanwander
*****
Summa schrieb:
Das Argument ist doch eher technischer Natur, diese Sounds muesste man mit 'nem Synth nachbauen koennen, der 3 Oszillatoren mit fester Startphase besitzt.
Natürlich ist es technischer Natur.

Es geht nicht nur um Startphase, sondern auch um die Phasenstarrheit. Ich hab zB mal versucht den Suboszillator mit hardgesyncten VCOs am JP6 oder letzthin am VX600 nachzustellen (der als Subosc agierende VCO ist Master, der gesyncte VCO macht eine Oktave höher PWM und Saw), aber das tut nicht so. Das klingt immer nasal - vermutlich wegen dem Reset auf jeder zweiten Kurvenform durch den Hardsync, bzw wegen des nicht perfekt gleichzeitigen mit dem Subosc-Switch mit dem Saw/Rect.-Neustart.

Ich war auch immer ein großer Zweifler was diesen Mythos um die alten Junos angeht, aber seit ich selber einen Juno6 hab, bin ich wirklich überzeugt (und grade Juno6 und Juno60 haben dann noch die analogen Hüllkurven, die einem die Akkorde wirklich direkt in die Stirn reinmeisseln). Die Teile sind unter bestimmten Aspekten unerreichbar.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Davon abgesehen, dass da rein vom Funktionsumfang wenig ist was mich zum Soundbasteln am Juno animieren wuerde, klang das ich von dem Synth gehoert nicht so extrem analog (von Saettigung, lebendigen Obertoenen etc. kann ich da nicht viel hoeren), dass man ihn nicht mit 'nem guten VA ersetzen kann und da ist die Phasenstarrheit auch ohne Sync kein Problem. Klar wird man irgendwas basteln koennen was sich ganz so einfach nachbauen laesst oder wofuer ich nicht Keyboard Kuenstler genug bin um das einfach nachspielen zu koennen, aber ich meinte dann doch eher bei typischer Anwendung.
 
Solar Chrome
Solar Chrome
.
Ich war auch immer ein großer Zweifler was diesen Mythos um die alten Junos angeht, aber seit ich selber einen Juno6 hab, bin ich wirklich überzeugt (und grade Juno6 und Juno60 haben dann noch die analogen Hüllkurven, die einem die Akkorde wirklich direkt in die Stirn reinmeisseln). Die Teile sind unter bestimmten Aspekten unerreichbar.

Mit Zweifeln hat das ja nichts zu tun. Wenn es danach geht hat ja jeder Synth seine speziellen Sounds, die man so mit keinem anderen nachbauen kann. Gerade bei den Romplern sollte das extrem schwierig sein, da die größtenteils keine identischen Waves an Bord haben. Die Frage eingangs war ja auch eher, ob man nun unbedingt einen Juno benötigt, um amtliche 80er Sounds zu produzieren und das würde ich im Nachgang verneinen, denn analoge Sounds mit ähnlicher Charakteristik lassen sich auch mit anderen Synths erstellen. Es geht ja um keine 1:1-Soundfetish-Kopie, sondern um den Charakter. Zudem kommen viele Sounds der 80er aus DX7, D50, M1 und Co. Der Anteil analog und darunter Juno dürfte, nicht grundlos, spürbar, aber nicht dominierend sein - so ungefähr: Ohne Juno geht 80er gar nicht.

Definitiv steht die Kiste in naher Zukunft auf dem Plan. Eher halt der Juno 60, der 6er hat kein Midi und der 106er nur bei gutem Preis.
Wässrig habt Ihr ja einem den Mund nun über viele Seiten gemacht! :mrgreen:
 
Steril707
Steril707
..
Summa schrieb:
Davon abgesehen, dass da rein vom Funktionsumfang wenig ist was mich zum Soundbasteln am Juno animieren wuerde...

ja, aber wen interessiert das?


@Thread: Gab doch haufenweise andere Kisten die nach 80er klingen. DAF ist doch zB auch stilprägend mit ihrem Korg, oder Duran Duran mit dem Jupiter 8. Oder die Amis (Prince, Van Halen, etc) mit ihren Oberheims und Pro5s.

Man kann die 80er synthmässig nicht auf ein oder zwei Genres beschränken.

Und selbst diesen Roland-Poly-Sound kriegt man mit anderen Kisten sehr ähnlich hin, finde ich.


Trotzdem ist der Juno 60 für mich der tollste Synth, der je gebaut worden ist, und das letzte Stück Gear, dass ich verscheuern täte ("Der Einsame-Insel-Synth", sozusagen).
Es ist einfach das Gesamtpaket.
 
Steril707
Steril707
..
Summa schrieb:
Steril707 schrieb:
ja, aber wen interessiert das?

Dich, sonst haettest du dir den unnoetigen Kommentar wahrscheinlich gespart :P

Definitiv so unnötig wie dein "Bitte alle mitkriegen: Ich bin ja so der tolle Komplex-Klangschrauber"-Zusatz von dir.

Zum hundertsten Mal.
Gähn.

Aber hier, ich tappse dir gerne auf die Schulter, bist schon echt toll.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich kann Leute die einen dauernd angrabbeln nicht leiden und meine Synth vorlieben hatte ich schon lange bevor ich mein Hobby zum Beruf machen musste.
 
A
Anonymous
Guest
nee, mindestens schon 20 mal... aber wie im echten leben, immer dasselbe aber dann doch jedesmal wieder ein bisschen anders... :mrgreen:
 
Ludwig van Wirsch
Ludwig van Wirsch
.....
Ja, manch einer kommt nicht über den eigenen Geschmack hinweg. *schmunzel*
 
Solar Chrome
Solar Chrome
.
Soundwave schrieb:
nee, mindestens schon 20 mal... aber wie im echten leben, immer dasselbe aber dann doch jedesmal wieder ein bisschen anders... :mrgreen:

Thread? Nööö!
Es ging mir explizit und ausnehmlich um die Hi-NRG und Italo-Sounds und ob man dazu einen Juno braucht. Also nicht pauschal alle 80er!!
Ich wollte nie nen Juno nachbauen, wissen was der kann/nicht kann, die Sounds nachbauen usw. usf. - der einzige Thread, der event. ähnlich ist, ist der, wo es um SAW und die Sounds ging.
 
actionjaxon
actionjaxon
..
florian_anwander schrieb:
Envelopegesteuerte Pulsweitenmodulation gleichzeitig mit Sägezahn und Suboszillator aus dem gleichen Oszillator - das kann kaum ein Synth; genaugenommen, fällt mir kein einziger ausser der Juno-Serie ein.

Tschuldigung, dass ich mal so reinfrage....Wie geht das? Dachte, PWM geht beim 106 nur per LFO??
 
 


News

Oben