juno 106 sub oszi problem behebbar?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von ion, 21. November 2007.

  1. ion

    ion Tach

    also ich kann evtl. günstig nen 106 alerdings mit macke bekommen
    der sub oszilator bewirkt dass jeder zweite gespielte ton der über ihn läuft aussetzt.

    kann man das einfach beheben oder sculputren mit dem lötkolben bauen bauen zu können?

    ich frag mich auch immer noch ob ich einen analogen brauche... ich weiß nicht was der mir im vergleich zu dem JU-no-60 plug in bieten kann.... also wenn das freeware plug alles kann was er kann... und sound auchnich groß unterschiede sind...... der 106 als hardware keine gute tief-bass maschiene is.... dann weiß ich auch nich :?
     
  2. also ich würde eher die finger davon lassen, vor allem wenn es dann Dein erster analoger ist.
    sonst wird einem die gear-sache schnell verleidet, wenn man gleich als erstes ein (halb-)defektes gerät sein eigen nennt (wartezeit für reparatur, evtl. totalschaden, essentielle funktion fehlt).


    Du scheinst ja grundsätzlich noch ein wenig zu zweifeln, was die beste lösung für Dich ist. ->anhören, anfassen & vergleichen!
     
  3. e6o5

    e6o5 Tach

    Es scheint als haette die Haelfte der Stimmen ein defekt. Wieviel will er von Dir?
     
  4. ion

    ion Tach

    dachte an 150,- er will 350 hab dann dankend abgelehnt :roll:

    ja die große frage ist, brauch ich nen analogen, habe aber schon mehr als einen thread deshalb eröffnet... deshalb isses mir bischen unangenehm schonwieder damit anzufangen.

    also ich wäre auch bereit etwas bis 500,- zu besorgen wenns wirklich gut zu meinen productions passt.... also geht hauptsächlich um tiefe bässe besse im algemeinen subbässe..... jedoch hab ich natürlich auch nix dagegen wenn da geile strings o.ä z utweaken sind

    der aller beste vst den ich getetset habe (und freeware) ist der oberon aus dem habe ich mit effektkette dahinter einmal was richtig gutes kreiert... das war auch ne art stringsound..... wenn ich ein bassmonster (seriöser dub-bass tief warm nicht electro) zusammen mit solchen möglichkeiten (strings... tweakmöglichkeiten) in einer kiste bekommen kann. mit deutlich klanglichem vorteil (neben dem anfassen vorteil) gegenüber vsts (egal ob die teuren oder freeware) dann würde ich mir gern einen kaufen.... vllt sollte ich den rouge im auge behalten....

    aber das was ich von dem taurus zb selbst gehört und mit dem vst davon probiert habe war irgendwie auch noch sehr spaceage etc nicht exact was ich suche
     
  5. e6o5

    e6o5 Tach

    Versuche doch mal einen Casio CZ oder 4operatoren-Yamaha FM-Synthesizer.
     
  6. ion

    ion Tach

    hmmm kann aber einen 106er für 320 mit versand bekommen, der preis wäre wohl ok verglichen mit ebay... aber ich kann ihn natürlich nirgends antesten... habe mir ein nettes youtube video von dem angesehen, aber da gings nich um bässe...

    kann der schöne und tiefe bässe?
    ist das teil wirklich eine beriecherung im vergleich zu plugs?
    machts sinn sich den als BASS-INSTRUMENT zu besorgen?

    :)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als DCO-Synth ist er dafür zumindest nicht erste Wahl.
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Drückende Bässe kann er auf jeden Fall. Sub-Bässe stellen überhaupt kein Problem dar. Aber hier bitte keinen Moog Bass erwarten.
     
  9. ion

    ion Tach

    ok denke ich versuchs mal mit der ollen kiste : )
    reizt mich auch, und wenn nich mein ding bekomm ich den leicht und locker wieder für das geld los :cool:
     
  10. ion

    ion Tach

    so
    nochma nach jehagt.. 310,- inlk. versnad

    einziges manko volume poti kratz beim verändern des wertes... was meint ihr?

    ist das sehr nervig? also volumeveränderung brauche ich ja während des arbeiten/recorden nicht... und evtl. ist das vllt sogar leicht zu beheben?

    kontaktspray hat er nicht an dem gerät benutzt... gottseidank

    edit.: wie arbeiten die von euch die diesen oder einen anderen tasten-synth mit midi haben eigtl. mit dem midi-vorteil?

    also denke mal beim mix live den bass dazu spielen könnte ihn sync bzw taktproblemen enden.... allerdings nur beat laufen dazu bass einspielen sollte gehen.... oder sollte man wirklich den bass als midi reinspielen und dann die noten zurück and den synth senden lassen und erst dann audio aufnehmen?
     
  11. ion

    ion Tach

    hmm was genau heißt das hier?

    "Der Juno 106 verfügt auch über Midi und kann (je nach Einstellung des Midimodes) sogar systemexclusive Daten senden und empfangen. Das ermöglicht immerhin, Sounds wärend eines Songs zu verändern und dies mit dem Sequenzer aufzuzeichnen. ."

    meint der damit audio empfangen und über den synth tweaken?

    und nochmal zu der recordingfrage... nehmen wir an bass ist als midi eingespielt und soll während des mixes am synth getweakt werden, gehe ich dann während er midi empfängt gleichzeitig über audio raus um das getweakte signal in den mixer zu bringen?

    wahrsch. :)
     
  12. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Das heißt einfach nur, daß du auch Filterverläufe und andere Schweinereien mit Hilfe eines Controllers realisieren kannst. Viele Knöppe hat der 106 ja nunmal nüscht. ;-)
    Das mit dem Sysex latürnich...
     
  13. ...je nach gusto! DCO steht IMHO auch einem satten bass nicht im wege!
    für manche ist der juno 106 erste wahl bei bässen!
     
  14. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Wenn das richtige Spray in der richtigen Dosis auf die richtige Stelle gesprüht wird und hinterher der ganze Schmatter mit dem richtigen Spray wieder ausgewaschen wird, spricht nichts dagegen, Kontaktspray als Mittel gegen kratzende Potis einzusetzen. Wie bei allen Medikamenten kommt es auch hier auf die richtige Anwendung drauf an ...
     
  15. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Genau!

    Und wenn du ihn nicht mehr willst, kannst Du ihn für 2000 Kröten wieder verkaufen. :roll:

    http://cgi.ebay.de/Sythesizer-JUNO-106- ... dZViewItem
     

Diese Seite empfehlen