JUNO 60, JUNO 106

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von autarkus, 31. März 2010.

  1. autarkus

    autarkus Tach

    Hallo liebe Synthispezialisten,
    ich habe Fragen zu zwei meiner Synthies:
    1) Juno 106: gibt es eine Möglichkeit die Verstimmung der Oszillatoren im Unisonomode zu regeln? vielleicht irgendwo innen auf der Platine. Ich kann mich erinnern, dass der Jupiter 6 einen eigenen Regler dafür hat.
    2) Kann man beim Juno 60 durch irgendeinen Trick einen Unisonomode einstellen? Irgendeine Tastenkombination?
    Gruß Autarkus
     
  2. macurious

    macurious Tach

    Im Testmode des Juno 60 (Key Transpose beim Einschalten gedrückt halten) ist Arpeggiator Up Unisono Mode.
     
  3. crs

    crs Tach

    1)

    Es gibt Regler auf der Platine, womit die Verstimmung regelbar ist. Die befinden sich direkt neben den entsprechenden Modulen, die die Oszillatoren halten. Die müssen der Schraubenzieher eingestellt werden.
     
  4. autarkus

    autarkus Tach

    Vielen Dank!!! Das waren ja superschnelle Antworten. Hat schon mal jemand an den Schrauben in den Junos rumgedreht? Mich irritiert, dass mein MFB Synth II mit seinen drei Oszillatoren wesentlich fetter klingt, als ein Juno mit 6 Oszillatoren+ Suboszillatoren im Unisonomode. Die Junos werden Unisono zwar deutlich lauter, aber irgendwie hat man den Eindruck, dass sich die meisten Oszillatoren gegenseitig auslöschen.
     
  5. Die Oszis sind digital kontrolliert und damit "in tune". Sie sind sozusagen nur "gestackt".
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    Wie ambrosia schon andeutet...die unisono modes der junos kannste vergessen..das klingt zu 95% grottig und phasy...
     
  7. Ja. Die haben nichts mit dem Tuning der DCOs zu tun.

    Richtig. Das tun sie, da die DCOs phasenstarr aus einer einzigen Hauptfrequenz mit programmierbaren Teilern abgeleitet werden.
    Die Roland DCOs lassen sich leider nicht einzeln auf der Hardware-Ebene (also mit Trimmern) verstimmen.
     
  8. Und noch eine Besonderheit:

    Die Junos sind so "clean" das es selbst dann nichts wird, wenn du 2 Junos über DCB koppelst und sie dann leicht verstimmst (Pitch Bend oder Tune Knopf hinten). Es wird schon fetter, aber da "floatet" nix...
    Brauchst du aber auch nicht, denn ein 60er bläst auch so verdammt gut. Und das mit nur einem Oszi!! Was schon nett ist, wenn du bei beiden den Chorus rein machst, aber es wird dann halt schnell schwammig. ;-)
     

Diese Seite empfehlen