Juno 60 zickt rum

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Fluxus Anais, 4. Dezember 2010.

  1. Hilfe, mein Juno 60 spinnt!
    Nachdem ich das Gerät eingeschaltet habe und ein Programm angewählt wurde, verschwindet nach wenigen Sekunden die Programmnummer und es erscheint auf dem Display: "--".
    Wenn ich im Manual Mode spiele, gehen die angewählten Osscillator- und Chorus-Einstellungen ebenfalls nach kurzer Zeit verloren.
    Wer weiß Rat?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Miss an einem der Digitalchips mal die 5V - könnte sein, das die einbrechen und die CPU dann abschmiert. Vielleicht hilft auch der übliche Voodoo: alle Steckverbinder ab und wieder drauf stecken, alle gesockelten ICs leicht anhebeln und wieder reindrücken.
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    steckverbinder abziehen und wieder aufstecken hat meinen auch schonmal wiederbelebt.
     
  4. dns

    dns Tach

    muss meinen auch endlich mal checken....

    patches sind weg, nur manual mode,
    vorbesitzer sagte batterie sei leer, muss mal die neue einbauen.
    ausserdem will der chorus nicht.
    hab mal gelesen, daß kann alles mit ner leeren batterie zu tun haben, ist das so?

    evtl. ist deine batterie ja auch leer.....
     
  5. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    batterie! meiner hatte da auch solche macken.
     
  6. Danke für die zahlreichen Tips. Werde das Gerät mal aufschrauben.
    Ich dachte auch schon an eine fehlerhafte Spannungsversorgung.
    Kann das Netzteil defekt sein? Falls ja, hilft es, die Elkos zu tauschen?
     
  7. Netzteil mal nachmessen, ob alle Spannungen da sind.

    Eigentlich sind die recht robust, ich hatte noch nie Probleme mit dem Netzteil in meinen ganzen Junos, eher Batterie oder einzelne Bauteile.
    Speicherbatterie auf jeden Fall mal checken und ggf. tauschen, Steckverbinder ebenso mal durchgehen. Kann nicht schaden..

    Wenn die Sounds weg sind, Gerät mal anschalten und Sounds per Wave-Datei neu einspielen. Die Waves mit den Werkssounds finden sich im Netz. Wenn die dann spielbar sind, und nach aus/einschalten dann weg, dann ist es wohl die Batterie... Übel wird es nur wenn die Speicherbausteine ne Macke haben.. Aber hab ich selten gehört.
    Also: Erst mal Batterie und Spannungen am Netzteil messen, dann weitersehen.. :)
     
  8. dns

    dns Tach

    hab mir heute mal ne demo vom JJOS XL auf meine mpc getan um es mal zu testen.
    um die chordfunktion auszuprobieren habe ich dann endlich mal dem juno 60 über das midiinterface angeschlossen,
    habe den bisher nur über arp-trigger gespielt.
    dabei musste ich feststellen, daß ich über programchange an der mpc die patches am juno durchhören konnte. :oops: :shock:
    sogar der chorus funktionierte.... :eek: :P

    über die tasten tut sich allerdings nichts.

    dann wirds wohl bei meinem nicht an der batterie liegen...

    hat jemand ne ahnung was der fehler sein könnte, evtl. tatsächlich die steckverbindungen???
    schon wer ein ähnliches problem gehabt?

    danke/gruß
    D.
     
  9. Ich verstehe da so, dass sich die Programme am Gerät nicht schalten lassen, oder?? Oder kannst du ihn mit der Tastatur nicht spielen??

    Beim ersteren sehe ich den Fehler eher in der Switchmatrix, wahrscheinlich Board B, IC15 oder IC16 oder ähnliches... Beschreib mal genauer... was passiert mit den LED´s, wenn du die Programme von extern umschaltest (geht das auch über die Patch Shift Buchse an der Rückseite?). Oder funktioniert die Tastatur auch nicht?
     
  10. dns

    dns Tach

    doch, die tastatur funktioniert einwandfrei....

    richtig die programmtasten und chorustasten funktionieren nicht, bis auf manual, write, tape verify und die taste für bank 4, wenn ich die drücke springt er in patch 47.
    bei write "springt" das "--" im display, also ne rückmeldung, bei tape verify leuchtet die led wenn ich drücke.
    die restlichen tasten machen nix.....

    wenn ich ich die patches über die mpc wechsel, leuchten die jeweiligen leds über den wellenformen und die des chorus auf, ebenso wird die patchnummer angezeigt.

    keine ahnung, über die buchse hinten hab ich noch nichts gemacht....
     
  11. OK,
    - den Chorus ein/ausschalten geht also gar nicht, wenn du ein Programm extern angewählt hast?
    - Funktioniert der Transpose-Schalter (links beim Bender)?
    - kannst du die Wellenformen ein/ausschalten?
    - Funktioniert der HPF?
     
  12. dns

    dns Tach

    chorus - nein
    alles andere ja, ja, ja

    der ju ist ansich vollkommen in ordnung, bis auf die rechte seite ab den chorus tasten.....

    danke schonmal für die hilfe :)
     
  13. Bist du sicher, ab den Chorus-Tasten?? Was ist mit der Hüllkurve.

    Der juno hat 2 Hauptboards, A und B, ich muß noch mal nachschauen, ich meine die sind ab dem HPF getrennt. Also:
    Gehen Hüllkurve und HPF?
     
  14. dns

    dns Tach

    ja, geht alles.
    bis auf die bank taster, ausser der 4.,
    der patchnumbertasten und
    chorus.
    load, save und verify kann ich nichts genaues zu sagen, da passiert aber was beim drücken....zumindests bei verify.
     
  15. Ok, dann versuch bitte mal mit einem ganz normalen Fußschalter, ob die Patch-Shift Buchse hinten funtioniert und sich die Programme weiterschalten lassen...
     
  16. dns

    dns Tach

    sorry, hab ich nicht sowas....
     
  17. ;-) na sowas... Mono-Klinkenkabel in die Patch-Shift Buchse rein, Büroklammer nehmen und dann einfach die Spitze des Klinkenkabel und den hinteren Ring ganz kurz überbrücken.. Dann springt die Programmnummer hoch...

    Ein normales Sustain-Pedal macht das auch..
     
  18. dns

    dns Tach

    JAAA, geht auch ;-) :oops:

    nochwas: write taste und bank 4 taste geht auch, nur 2 zahl will dann nicht...
     
  19. Hmmm.... hast du die Kiste schon mal aufgeschraubt, und die Connector abgezogen und wieder aufgesteckt?
     
  20. dns

    dns Tach

    habe den vor einiger zeit aufgeschraubt und aufgeklappt, um nach der batterie zu sehen und ihn von innen zu reinigen.
    habe mir auch ne neue batterie gekauft, diese aber bislang nicht eingelötet, weil ich zuhause kein anständiges werkzeug habe und den riesen juno mit zur arbeit schleppen ist nicht so die gute idee...

    werde mich wohl die tage mal dran begeben, scheint ja wohl auf sowas wie kontaktprobleme hinauszulaufen, hoffe ich...
     
  21. Nun ja, ich vermute eher ein Problem auf Panel Board B mit der Switch Matrix. Aber du solltest in jedem Fall die Batterie mal nachmessen lassen und ggf. tauschen, sowie die Stecker mal durchchecken. Das kann man mit wenig Aufwand selbst machen.
    Ansonsten: Service
     
  22. dns

    dns Tach

    werd ich machen, wenn ich ihn aussereinander baue werde ich die alte batterie sofort gegen die knopfzelle tauschen.
    sicher ist sicher.
    vielen dank für die tips.
    werde dann bescheid geben.....
     
  23. Bevor du die Batterie tauschst, mach mal nen Sound-Dump über das Tape-Interface. Dann kannst du auch gleich schauen, ob das wirklich funktioniert... Tape Verify.. Die Original-Dateien mit den Werkssounds gibt es als Wave-File übrigens im Netz.
     
  24. Kurzes Update:
    Der von mir beschriebene Fehler hat höchstwahrscheinlich mit einem Fabrikationsfehler von Roland zu tun.
    Bei der Verbindung der Boards wurden fehlerhafte Kontakte verwendet.
    Ich werde mich bald an die Reperatur machen und dann wieder berichten.
    Details kann man hier nachlesen:
    http://www.synthfool.com/docs/Roland/Ro ... 171983.gif
     
  25. dns

    dns Tach

    wollte auch mal ein kurzes update geben:

    habe meinen JU60 heute wieder aus der reparatur abgeholt.
    die 18 defekten taster sind mit neuen "mikroschaltern mit sprungcharakteristik" umgebaut worden.
    die alten kontakte waren einfach nicht mehr vorhanden....

    äusserlich sieht man nichts, beim betätigen der taster klicken sie jetzt.

    :phat:
     
  26. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    wo kann ich meinen Juno denn mal liften lassen ?
     
  27. In welcher Gegend der Welt wohnst Du denn?
     
  28. dns

    dns Tach

    ingenieurbüro fischbach, düsseldorf

    was hat er denn?
     
  29. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    mein vcf Freq Fader arbeitet im unteren drittel nicht sauber,
    kann sein das was drinsteckt, schraube gern im Rausch mal
    mit Tabakwaren in der Hand ... und der 1,2,3 freq hpf fader
    scheint von der platine her ein wenig zu wackeln ... wirkt sich
    so aus das wenn ich am vcf freq / res arbeite, gelegentlich mal
    den hpf freq 1,2,3 Fader kurz rauf und wieder runter ziehen muss
    damit der Ju wieder seinen Subbass-bereich voll auffährt ....

    Keine große Geschichte, evt tut´s auch nur ein reinigen .... ,
    bin aber noch recht schüchtern was das aufschrauben betrifft,
    ebenso wollt ich schon seit Ewigkeiten mal die original
    Presets aufspielen ... (popcorn olé ;-)

    ansonsten ist alles ok ... keine Speicherprobleme ... nichts dergleichen.

    ja ich weiß ... in der Din Löt Ecke höre ich grad lautes gelächter :oops:

    @ florian (Ruhrpott / zwischen Bochum & Essen)
     

Diese Seite empfehlen