Jupiter 4 - ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von Uncle Sem, 5. März 2016.

  1. Uncle Sem

    Uncle Sem ...

    Hallo, habe letzte Woche einen Ju4 gekauft, klingt wunderbar, bin mir nur leider nicht sicher ob er 100% funktioniert. --> wähle ich einen Preset Sound, egal ob User oder Festbank, läßt er sich nicht modulieren! VCF, Hüllkurve usw, funktioniert nur, wenn ich den Manual-Knopf anwähle. Dann fliegt aber der Presst-Grundsound raus, kommt mir seltsam vor. Hoffe ein Jupiterbesitzer kann mir weiterhelfen.
     
  2. mikesonic

    mikesonic Moderator

    ja
    ich habe das selbe bei meinem und erstmal panik.
    aber eine suche hat das hier zutage gefördert:
    "die 8 (acht!) Speicher können nicht direkt editiert werden, nur aus dem "manual mode" gespeichert werden"
    quelle: sequencer.de
     
  3. Uncle Sem

    Uncle Sem ...

    Danke erstmal , schade eigentlich. Der klingt so fantastisch das ich damit leben kann, aber nicht modulierbare Presets sind schon für Eimer . . . also doch Regler fotografieren wie beim MS 20 (-:
     
  4. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Was ist schon normal. Doofe Presets zu benutzen jedenfalls nicht. :mrgreen:
    Die Jp-4 Presets sind nun wirklich zwischen Tröte und Tuba. Das Ding ist von 1978 und der JP-4 war einer der ersten speicherbaren Synthesizer überhaupt. Also nölt nicht rum! tztztz Unglaublich.

    Treibt den LFO in den Audiobereich und laßt ihn auf das Filter los. Dann habt ihr den Jupi-4 Zauber entfacht. :phat:
     
  5. Uncle Sem

    Uncle Sem ...

    Der Sound ist toll, wär halt nur schön die Eigenen Presets modulieren zu können, aber gut, immerhin ist dann wohl alles in Ordnung.
     
  6. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Abgelegte Sounds lassen sich doch weitgehend modulieren. Mit dem Modulationspanel kann man den LFO steuern und auf Filter, Tonhöhe und Amp routen, das Filter per Lever steuern usw. Das ist doch ne Menge.
    Das erstmal alles ausprobieren und dann darf man erst meckern!
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

  8. Uncle Sem

    Uncle Sem ...

    ich werde nicht meckern, mit den Einschränkungen komme ich klar und die Kiste klingt "ACE" !
     
  9. Shunt

    Shunt |||||

    Dieses Midi-Kit kann ich gerade wegen dem Editieren einmal abgespeicherter Sounds wirklich empfehlen.. Hab ich auch drin..Funktioniert wunderbar.
    Das ist alleine ist für mich schon das Geld wert gewesen.
    Ganz ehrlich. Mir nützt ein Klangspeicher nix, der danach wie in Stein gemeißelt ist.
     
  10. spookyman

    spookyman SynthCat

    Jawohl...IO-Kit ist bei meinem JP4 ebenfalls eingebaut. Sehr empfehlenswert!
     
  11. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    sollte jemand an einem zweiteiligen kovari io kit interessiert sein:

    ich habe ein unverbautes hier rumliegen - der neupreis ohne versand:

    Io Keyboard Assigner Extension board 129 EUR.
    Io Patch Programmer board 99 EUR.


    ich würde das um 195.- inkl. versand hergeben.


    kein schnäppchen, aber neu.