Jupiter XM Absturz beim Firmwareupdate. Wer kann helfen?

G

Gimdi

..
Hallo,
heute wollte ich meinen Jupiter XM mit der neuen 1.4 Firmware updaten.
Er hat wie beim letzten Update vom USB Stick begonnen mit AP Erase auf dem Bildschirm und dann Update bis 20% geschafft, danach die
Zeile no update data und Schluss war. Er lässt sich jetzt nicht mehr hochfahren, zeigt nur noch Roland auf dem Display.
Hab jetzt mehrere Versuche auch mit Update 1.2 versucht, immer das Gleiche ,Abbruch bei 20%.
Kennt jemand eine Tastenkombination mit dem man ihn richtig reseten könnte? Oder einen anderen Ratschlag?
VG
 
Moogulator

Moogulator

Admin
evtl die Datei neu laden und nochmal damit probieren? Vielleicht ist da ja was kaputt.
 
G

Gimdi

..
Datei hab ich neu geladen und neu entpackt. Habe auch noch Firmware 1.2 probiert.Ging auch nicht. Neuen USB Stick kann ich nicht nehmen, denn dieser muß vom Jupiter formatiert werden und ins Menu komme ich ja nicht mehr. Mac und PC hat keine Probleme auf dem Stick festgestellt.
 
recliq

recliq

¯\_(ツ)_/¯
Ich würde es trotzdem mal mit einem anderen FAT32 fornatierten USB Stick probieren.
Die erfinden ja kein neues Dateisystem dafür... zumal du ja von verschiedenen OS die Updatedatei(en?) da raufkopieren musst und dafür bietet sich FAT32 an, da es von fast jefem OS unterstützt wird.
 
starcorp

starcorp

|||||
Ich würde es trotzdem mal mit einem anderen FAT32 fornatierten USB Stick probieren.
Die erfinden ja kein neues Dateisystem dafür... zumal du ja von verschiedenen OS die Updatedatei(en?) da raufkopieren musst und dafür bietet sich FAT32 an, da es von fast jefem OS unterstützt wird.
Bzw. exFat und nicht: schnell formatieren
 
Tom Noise

Tom Noise

||||||||||
Das ist gut zu wissen, dass es so auch funktioniert. Man weiß ja nie...
 
Q

qwertz123

||
Ich hatte schon viel Ärger mit USB Sticks von Verbatim und Intenso - Die waren am PC alle OK und ohne Fehler, liefen aber nicht fehlerfrei in Gotek-Floppy Emulatoren.
Da gab es immer wieder Lese- und Schreibfehler bei Synths und Sampler, und zwar sowohl bei Akai als auch Korg - Die USB-Sticks sind da irgendwie nicht kompatibel ( Waren 8 oder 16 GB Modelle, grössere brauchte ich da nicht ).
Für Gotek Laufwerke kann ich nur Sandisk als Hersteller empfehlen aus meiner Sicht.
 

Similar threads

 


News

Oben