JX-8P / Alpha Juno / DW-8000 - welcher kann weg?

kinokoma

kinokoma

|
Angenommen, jemand hat die drei im Titel genannten Polys und möchte einen davon loswerden - welcher wäre für euch am ehesten verzichtbar? (Frage für einen Freund)

An digitalen sind noch ein D-50 und Korg 707 vorhanden. Außerdem ein Poly-800 und ein Vermona '14.
 
fanwander

fanwander

*****
Wenn es wirklich um die drei aus dem Betreff geht: Den Alpha Juno. Es gibt eigentlich keinen Sound aus dem Juno, den JX-8P oder DW-8000 nicht auch bringen könnten.

Der JX-8P kann zudem HardSync und CrossMod
DW-8000 hat die digitalen "80er"-Schwingungsformen, Arpeggiator und Delay

Ich würde allerdings den Poly-800 weggeben und den Juno behalten (es sei denn es geht nicht um Platzgewinn sondern den finanziellen Erlös).
 
ARNTE

ARNTE

Ureinwohner
Genau was Florian schrieb hätte ich auch geschrieben.
Es sei denn Du brauchst etwas knackigere Bässe und machst die gern mit dem Juno. Die Hüllkurven des Juno sind etwas schneller als die des JX-8P. Aber mit dem Vermona solltest Du, was Bässe angeht eigentlich perfekt bedient sein. Und um ehrlich zu sein mag ich persönlich auch nicht so knackige dafür aber umso mächtigere Bässe ganz gern. Und da nutz ich sehr gern den JX-8P. Am liebsten unisono + Chorus :)
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Der Hover-Juno hört sich imho schneller satt, weil durch die Pseudo-Waveform Tricksereien klingt er für mich (hier MKS50) oft mehr nach Plastik - in manchen Genres ist er aber gerne genommen.

würde auch den Alpha rausschmeißen.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Interessant, dass bisher noch niemand den DW8000 weggeben würde.

Ich habe mich damals vom JX-8P getrennt, und mir für den DW8000 den kleinen Stereoping-Controller geholt.

Ich frage mich allerdings manchmal, ob es lohnenswert wäre, den Korg gegen einen Alpha Juno zu tauschen - für beide fehlt mir der Platz, und den Basis Juno-Sound kann auch der Deepmind ... 🤔
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
Den JX8P fand ich immer am langweiligsten... da bin ich nicht mit warm geworden. Alpha Juno mit Controller ist ein sehr geiles Gerät wenn man auf den Sound dieser Epoche steht. 1 Charakter-Gerät.
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

Anhänge

kinokoma

kinokoma

|
Der JX-8P macht mir tatsächlich am meisten Spaß, weil ich den PG-800 dazu habe. Außerdem mag ich das Design.
Der DW-8000 hat eine lausige Tastatur, aber das allein ist noch kein Trennungsgrund :)
Der Alpha Juno ist schön klein (praktisch für den Fall, dass man mal wieder einen Auftritt haben sollte). Davon abgesehen halte ich den am ehesten für verzichtbar.
Also natürlich nicht ich, sondern der Freund ;-)
 
ID_nrebs

ID_nrebs

|||
wenn man natürlich instant 90er House-Pads delivern muß, ist der Alpha natürlich DIE Waffe. Kommt immer auf die Musik an die man macht.
 
Scenturio

Scenturio

d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Versteh ich voll und ganz. Ein DW-8000 kann ganz alleine so klingen
hättest Du die Möglichkeit, mir diesen Patch zu schicken (SysEx oder notfalls als Parameterliste)? Würde mich echt mal interessieren, ob das auf meinem auch so klingt.
Ich fummele immer ewig daran rum, bis ich in die Sweepspot-Zone komme - das geht mir bei anderen Synths oft leichter von der Hand. Vielleicht mache ich aber auch gerade beim DW irgendwas grundsätzlich verkehrt ...
 
CBS

CBS

|
Finde die 3 langweilig. Den Korg DW8000 hatte ich mal. Der durfte schnell wieder gehen. Keine Ahnung, was an dem unverzichtbar sein sollte. Der Alpha Juno 1 stand in einem Mietstudio rum. Mir hat ein Bass Preset gut gefallen. Das haben wir dann für die Aufnahme genutz. Aus meiner Sicht machen die ollen Dinger heutzutage keinen Spass mehr. Mittlerweile gibt es soviel gutes Zeug, dass man so ein Trio nicht mehr braucht. Tipp: Das Trio verkaufen und die 1.000 bis 1300 EUR in was Anständiges investieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
RetroSound

RetroSound

|||||||||||
Alle drei können weg. Klanglich eher mittelmäßig.
Der DW ist noch der Interessanteste.

Hab ihn aber auch Florian gegeben. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
kinokoma

kinokoma

|
Finde die 3 langweilig. Den Korg DW8000 hatte ich mal. Der durfte schnell wieder gehen. Keine Ahnung, was an dem unverzichtbar sein sollte. Der Alpha Juno 1 stand in einem Mietstudio rum. Mir hat ein Bass Preset gut gefallen. Das haben wir dann für die Aufnahme genutz. Aus meiner Sicht machen die ollen Dinger heutzutage keinen Spass mehr. Mittlerweile gibt es soviel gutes Zeug, dass man so ein Trio nicht mehr braucht. Tipp: Das Trio verkaufen und die 1.000 bis 1300 EUR in was Anständiges investieren.
Danke, das hat mich davon überzeugt, alle drei zu behalten.
 
NickLimegrove

NickLimegrove

postprofessionell
DW behalten.
Alpha verkaufen.
JX8P verkaufen.
Für das Geld irgendeinen anderen spaßigeren Analog-Poly kaufen.
 
nox70

nox70

III
Hatte alle 3, keiner blieb auf Dauer. Auf Deine Frage hin bezogen würde ich wohl JX/DW behalten, beide fand ich vom Klang besser als den Alpha Juno.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Da ich deine Musik nicht kenne, würde ich hier fragen, ob nicht sogar ein neuerer Synth diese Jobs insgesamt besser macht.
Das kann aber sein, dass genau das was einen dieser Synths ausmacht, etwas ist was du liebst.

Alle drei haben eine Berechtigung und einen eigenen Sound,
dennoch gibt es heute Synths, die schnellere Modulation, mehr und bessere FM;Rindmod etc haben und mehr Synthese.

Beispiele wären sowas wie der Peak, der auch analogisch ist und digital Zeug kann und so weiter.
Dabei aber keine Nachteile hat. Nur wenn du zB den Junosound liebst, dann solltest du den auch behalten. Dasselbe gilt für die anderen, die alle drei gute Flächendinger sind und wämere Klänge gut machen, aber sie alle haben zB keine schnellen LFOS und fixe Hüllkurven. Es ginge also besser.

Ein Supergerät statt 3 tolle Klassiker quasi. Geht. Aber muss man eben auch wollen.
Italo und Minimal könnte man mit dem Peak toll machen. Nur um mal einen zu nennen.



Rational ist es so:
Der DW klingt super, hat Digitales und das könnte ein D50 oder drüber auch, zudem fehlt ihm ja jedwedes FM,Ringmod und ist damit eher "Schönweltler", Juno ist immerschon ein 1-OSC Synth, auch wenn der Subosc toll ist und hat eben seine Momente. Aber er ist eben wie der alte Juno auch beschränkt, aber schön.

Was führt dann den flexiblen JX mit dem DW zusammen? Na klar, ein Vielseitiger, der schnelle ENVs und LFO kann und mehr als einen LFO hat und FM und Ringmod hat und ggf. FX und digitale Waves - das wäre eben zB der Novation Peak. Das nur mal als ein Vorschlag, wenn es um effektives verkleinern ginge.
Der Sound des Peak passt gut zu Roland Basissound.

Konsequent wäre es.
 
Zuletzt bearbeitet:
kinokoma

kinokoma

|
Italo und Minimal könnte man mit dem Peak toll machen. Nur um mal einen zu nennen.
Ich hatte ja schon so einiges an modernen Polys (Peak, Sledge, System 8, Prologue), aber irgendwie komme ich immer wieder auf Vintage zurück. Ist kein rationales Ding. Am ehesten kam ich mit dem System 8 klar, aber das Billig-Keyboard hat keinen Spaß gemacht. Der Peak hatte für mich fast schon zu viele Möglichkeiten - da habe ich mich beim Schrauben verloren, anstatt zu spielen. Italo Disco ist ja auch eher einfach gestrickt, da brauchts nichts allzu komplexes ;-)
Zudem mag ich Geräte ohne Tasten nicht so gerne. Da müsste ich dann schon zum Summit greifen, und der ist mir zu teuer...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Das System 8 ist klanglich großartig und vielseitig, aaaber hör auf den Ruf des Herzens. Dann würde ich fast sagen, sind die Maschinen vielleicht deine Freunde, wenn sie älter sind. Und ich würde raus geben, was du über 1/2 Jahr nicht angefasst hast.

Manchmal sind es nicht die technischen Möglichkeiten oder die rationalen Dinge, sondern es ist einfach super oder nicht.
Ich mochte jedenfalls Peak und System 8 als etwas, was ich empfehlen könnte für das - auch so als „das ist mein einziger“ der ist ist in der DAW.
Schon schade, dass Roland keinen schönen hochwertigen System 8 macht, vermute sie glauben der Jupiter X sei das. Ist er klanglich schon, aber funktionell nicht, da die nicht ganz so viel können und ich bin ja Synthesetyp und würde es vermissen. Aber wenn das System 8 nicht so riesig wäre, wäre es noch besser. Sagt der Typ der 3 System 1m besitzt und benutzt.

Das mit den Tasten hatte ich bis vor 1/2 auch. Ich habe fast nur Tastensynths bevorzugt und in der Tat waren die Racks etwas ungeliebt, aber - so ein Iridium macht sich irre gut auf einem Notenständer. Sehr zugänglich, sehr privilegiert. Ich habe eingesehen, dass das die bessere Wahl ist, da es sie alle nicht mit kleinen tollen Tasten gibt, was meine private bevorzugte Methode ist. Wenn groß dann nur sowas wie Osmose. Also sensibel as hell. Ich warte grade drauf. Wenn nicht, dann wie Reface mit 2 Wheels und mit AT, ja - richtig, das gibt es nicht.

Ich bin wohl der Typ, der sich einen Keystep 37 kaufen sollte, ..
Das nebenbei.

Warum der Exkurs? Weil ich rausfinden muss, wie du drauf bist, damit ich was vernünftiges sagen kann.
Du solltest wirklich lieber die Synths nehmen die du so liebst wie sie sind und im Ganzen. Diese Keyboard-Sache kommt bei mir durch mein Livecase und meine Art lieber live zu spielen und das ist eben eine Entwicklung. Vielleicht ist es erstmal gut, wenn du dem so nachgehst.

Der JX ist ein schöner Flächensynth, aber mangels PWM nicht so flexibel und die LFOs und ENVs sind leider nur was für 80er Stuff.
Das geht aber mit Italo ok, Minimal auch, wobei es da ja auch abgefahrene Sounds gibt und ich damit indirekt frage - muss es das Britzelsuperding sein. Oder es macht es nebenbei. Xpander ist ein gutes Beispiel - der kann das auch nicht, klingt aber leider nunmal so unfassbar schön. Eher das Filter als die OSCs, und der Geschmack wandelt sich. Bei mir jedenfalls.
Mal mag man zwischendruch mehr Knarz aber bei Oberheim stimmt die FM und das Filterphaserzeug. Alles oktavrein und gut.

ABER ich bin schon der Superhüllkurven-LFO-Mann, wenn es denn geht.
Das haben die alle drei nicht, dh - vielleicht wäre ein Synth gut, der das kann. Jupiter 6 war soeiner. Der kanns, ist aber drahtig im Sound, der JX ist weicher.

Nur so als Anregung oder so, wo du schauen kannst.
Es gibt mehr solche Synths, aktuelle sagen dir nicht zu? Super 6 oder sowas?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben