JX8P Displayproblem

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von XCenter, 18. Mai 2015.

  1. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Hallo zusammen,

    ich habe derzeit einen JX8P auf dem Tisch (zur Durchsicht aus nem Sterbefall).
    Das Gerät scheint soweit ok zu sein: alle Stimmen sind da und klingen sauber. Folientasten alle ok. Tastatur zickt etwas, aber der Synth wurde auch länger nicht bespielt.
    Leider zeigt das Display nichts an. Lediglich beim Abschalten flashen ein paar Segmente kurz auf, ansonsten bleibt´s finster.

    Hat jemand sowas schon mal gehabt und kann mir vielleicht Infos zum Displaytausch geben?
    Im Netz hab ich dazu bisher leider nichts gefunden. Zur Not muss ich halt nachschauen ob auf dem VF-Display irgendwas verwertbares draufsteht. Wenn jemand Tipps hat und ne Bezugsquelle für solche Vakuum-Floureszensdisplays kennt, wäre das klasse.

    Danke
    Frank
     
  2. Hallo Frank,

    mein alter Elka EK 22 zeigte vor Jahren auch solche Display-Probleme.
    Ich kann Dir aber nur eine Empfehlung zu dem Fachmann geben,der das wieder in Ordnung brachte: Herr Ingenieur Fischbach aus Düsseldorf.

    Offtopic: wo ist denn eigentlich Deine schöne Eingangsmusik geblieben,die beim Betreten Deiner Seite immer zu Horen war... :eek:
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Danke schon mal an euch beiden. :D
    Yahoo schau ich gleich mnal, ob ich was finde.

    Zumindest eine Teilebezeichnung aus dem Service Manual hab ich inzwischen: FIP 16A 5R.
    Mal sehen, ob/wo sowas noch zu bekommen ist.
     
  5. satchy

    satchy aktiviert

    Hallo Frank,

    ich bin zwar Neu hier, hatte jedoch das selbe Problem mit meinem Roland JX-10 sowie meinem MKS-70.
    Nach der Zerlegung bis zum Display hatte ich folgendes bemerkt:
    Die Displays der damaligen Rolandgeräte haben ziemlich lange "Lötbeine", welche das ganze Display-Gewicht zu Tragen sowie auch "Schläge-/Vibrationen"
    eines Transportes (Live on the Road) aufzufangen haben.
    Im Klartext heisst dies, dass zwischen dem Display und der Platine viel Luft und keine Abstützung des Displaygewichtes vorhanden ist.

    Die Ursache bei mir war: Einmal mehrere gerissene Lötstellen, sowie abgerissene Leiterbahnen.
    Alles sauber nachlöten und Gut war.

    Soweit ich weiss, ist im JX8P der gleiche Typ Display verbaut, nur kleiner.
    Wäre eine mögliche Ursache. Zusätzlich die Speisespannungen am Display kontrollieren.

    René
     
  6. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Hallo René,

    :hallo:

    das klingt vielversprechend, zumal der JX so aussieht als wenn er rauhe Zeiten erlebt hat. Vielen Dank.
    Zur Not habe ich bereits ein Ersatzdisplay hier. Sobald ich das Gerät "bearbeitet" hab, geb ich mal ne Rückmeldung.

    Gruss
    Frank
     
  7. Da würde ich dann auch irgendein "Polster"-Material zwischen Display und Platine schieben - vermutlich am besten Pappe, die hält die Hitze aus.
    Mit so einem Polster sollte man das Vibrieren des Displays beim Transport reduzieren können.

    Ansonsten noch: es gibt einen Typen, der neue Trafos für die Display-Beleuchtung vom MKS-70 und JX-8P gebaut hat.

    Such mal bei Google nach "MKS-70 Display Coil"
     
  8. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Danke für den Tipp, Florian.
    Lese mich gerade in das Thema "Display Coil" ein.
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Success! :D

    Es war zum Glück tatsächlich nur das VF-Display.
    Anscheinend ist der Glaskörper gesprungen: in der Nahaufnahme sieht man eine Reflektion wie Staniolpapier. Das neue Display ist da spiegelglatt. Die dunkle Verfärbung im Glas ist normal.
     

    Anhänge:

    • VFD.jpg
      VFD.jpg
      Dateigröße:
      76,8 KB
      Aufrufe:
      26
    • display.jpg
      display.jpg
      Dateigröße:
      127,5 KB
      Aufrufe:
      26
  10. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Und hier noch ein paar Impressionen:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen